Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(519000)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Individueller Stil und Performance reloaded: Der MINI John Cooper Works und das MINI John Cooper Works Cabrio.

21.04.2021 | 00:08

München. Im Rennen um maximalen Fahrspaß im Premium-Segment der Kleinwagen sind die Plätze in der ersten Startreihe auch künftig fest vergeben. Mit frischen Designakzenten und zahlreichen neuen Ausstattungsmerkmalen gelingt es dem MINI John Cooper Works (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1 - 6,8 l/100 km gemäß WLTP, 7,1 - 6,9 l/100 km gemäß NEFZ; CO2-Emissionen kombiniert: 161 - 155 g/km gemäß WLTP, 163 - 158 g/km gemäß NEFZ) ebenso wie dem MINI John Cooper Works Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 - 7,1 l/100 km gemäß WLTP, 7,4 - 7,1 l/100 km gemäß NEFZ; CO2-Emissionen kombiniert: 167 - 161 g/km gemäß WLTP, 169 - 163 g/km gemäß NEFZ), den Anspruch auf eine Führungsposition in dieser Fahrzeugklasse bereits im Stand zu untermauern. Die neue, reduzierte Formensprache der britischen Marke bringt den Charakter der beiden Top-Athleten deutlicher denn je zum Ausdruck.

Das klare und puristische Design betont neben den runden LED-Scheinwerfern auch den jetzt größer dimensionierten hexagonalen Kühlergrill, der gemeinsam mit den großen seitlichen Öffnungen die Luftzufuhr für Antrieb und Bremsanlage gewährleistet. Ins Auge fällt zudem die Stoßfängerleiste, die jetzt in Wagenfarbe lackiert ist - etwa in der neuen, exklusiv für das MINI John Cooper Works Cabrio angebotenen Variante Zesty Yellow. Hinzu kommen modifizierte Side Scuttles auf den vorderen Seitenwänden und der besonders markante Diffusor in der ebenfalls neu gestalteten Heckschürze der beiden Modelle.

Zur Faszination für individuellen Stil gestellt sich schon in der ersten Runde ungezügelte Begeisterung. Dafür sorgt von Beginn an vor allem die spontane Kraftentfaltung des 2,0 Liter großen Vierzylinder-Motors mit MINI TwinPower Turbo Technologie, der unter den Fronthauben beider Modelle steckt und dort eine Höchstleistung von 170 kW/231 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm mobilisiert. Er beschleunigt den MINI John Cooper Works mit serienmäßigem 6-Gang Schaltgetriebe in 6,3 Sekunden und mit dem optionalen 8-Gang Steptronic Sport Getriebe sogar in nur 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Das MINI John Cooper Works Cabrio bleibt ihm dabei dicht auf den Fersen. Seine Werte für den Standardspurt betragen 6,6 beziehungsweise 6,5 Sekunden. Wer weniger vehement aufs Gaspedal drückt, kann dafür schon nach wenigen Metern offenen Fahrspaß genießen. Das elektrisch angetriebene Textilverdeck des MINI John Cooper Works Cabrio - optional auch als MINI Yours Verdeck mit eingewebter Union-Jack-Grafik zu haben - lässt sich auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h auf Knopfdruck und innerhalb von 18 Sekunden öffnen. Schon strömt neben dem Fahrtwind auch der charakteristische Antriebssound aus den beiden jeweils 85 Millimeter großen Edelstahl-Endrohren der Sportabgasanlage ungefiltert ins Innere des offenen Viersitzers.

Ganz gleich, ob offen oder geschlossen: Die modellspezifische Fahrwerkstechnik, die ebenso wie der Motor mit dem langjährigen Rennsport-Knowhow von John Cooper Works entwickelt und abgestimmt wurde, sorgt vor allem bei rasanter Kurvenfahrt für extremen Fahrspaß. Eine sportliche Fahrwerksabstimmung gehört ebenso zur Serienausstattung beider Modelle wie die in Kooperation mit dem Spezialhersteller Brembo entwickelte Sportbremsanlage und die 17 Zoll großen John Cooper Works Leichtmetallräder. Die Vier-Kolben-Festsattelbremsen mit innenbelüfteten Scheiben an den Vorderrädern und rote Bremssättel, die das John Cooper Works Logo tragen, ermöglichen kraftvolle und präzise dosierbare Verzögerung beim Anbremsen. Für einen nochmals optimierten Fahrbahnkontakt bei hoher Querbeschleunigung stehen optional auch 18 Zoll große Leichtmetallräder zur Verfügung, unter anderem im neuen Design John Cooper Works Circuit Spoke 2-tone.

Zu den charakteristischen Eigenschaften der John Cooper Works Modelle gehört die Kombination aus herausfordernder Performance und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit. Für eine optimierte Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort sorgt die jüngste Ausführung des optional erhältlichen Adaptiven Fahrwerks. Es verfügt über eine neue frequenzselektive Dämpfertechnologie, die mit einem auf der Zugseite wirkenden Zusatzventil agiert. Innerhalb von 50 bis 100 Millisekunden werden Druckspitzen innerhalb des Dämpfers geglättet. Dies führt zu einem besonders souveränen Ausgleich von leichten Unebenheiten auf der Fahrbahn. Zugleich fällt die maximale Dämpfkraft des Adaptiven Fahrwerks um bis zu zehn Prozent höher aus als bisher, sodass auch die Lenkpräzision und Agilität in Kurven nochmals gesteigert werden.

Für maßgeschneidertes Fahrvergnügen im Alltag und auf der Langstrecke lässt sich zudem mit den neuen Ausstattungspaketen in den Bereichen Komfort, Connectivity und Fahrerassistenz sorgen. Darin finden sich neue Optionen wie die Lenkradheizung, die im Driving Assistant enthaltene Spurverlassenswarnung und die Stop & Go-Funktion für die Aktive Geschwindigkeitsregelung.

Serienmäßig an Bord ist das neu gestaltete Zentralinstrument mit einem 8,8 Zoll großen Touch-Display im Black-Panel-Design und flächig integrierten Audio- und Favoritentasten. Das ebenfalls neue Bediensystem erleichtert die intuitive Steuerung von Fahrzeugfunktionen, Audioprogramm, Navigation, Kommunikation und Apps. Dafür stehen jetzt Live Widgets zur Verfügung, die mittels einer Wischbewegung auf dem Touch-Display ausgewählt werden können. Neben der modernen Grafikdarstellung bietet das Bediensystem auch neue Möglichkeiten zur Individualisierung. Für die Anzeigen auf dem Zentralinstrument und auf dem optional erhältlichen Multifunktionalen Instrumentendisplay auf der Lenksäule stehen zwei unterschiedliche Farbwelten zur Auswahl. Im Modus 'Lounge' zeigen sich die Displayoberflächen in entspannenden Blau- und Türkis-Tönen. Der Wechsel in den Modus 'Sport' lässt die Bildschirmhintergründe in Rot und Anthrazit leuchten. Auf Wunsch können die Farbwelten der Displays an die serienmäßigen MINI Driving Modes gekoppelt werden.

Die frischen Akzente in den Bereichen Bedienung und Farbgebung fügen sich harmonisch in die vom Rennsport inspirierte Gestaltung des Cockpits der beiden Modelle ein. John Cooper Works Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, ein Sport-Lederlenkrad Nappa mit neu gestalteten Multifunktionstasten, grauen Kontrastnähten und einem John Cooper Works Logo auf der mittleren Speiche, ein anthrazitfarbener Dachhimmel, eine Edelstahl-Pedalerie und ein modellspezifischer Schalt- beziehungsweise Gangwahlhebel erzeugen ein unverfälschtes Sportwagen-Flair im Innenraum. Für eine gezielte Steigerung von Ausstrahlung und Fahrspaß sorgt der John Cooper Works Trim, der alternativ zur Serienausstattung angeboten wird. Diese Option umfasst unter anderem Exterieur- und Interieuroberflächen in Piano Black Hochglanz, eine Dinamica-/Lederpolsterung in Carbon Black für die John Cooper Works Sportsitze und eine besonders hochwertige Außenlackierung. Außerdem sind das Adaptive Fahrwerk und 18 Zoll große Leichtmetallräder Bestandteil des John Cooper Works Trims für die beiden Top-Sportler.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Julian Kisch, Pressesprecher Produktkommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-38072
E-Mail: julian.kisch@mini.com

Andreas Lampka, Leiter Kommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-23662
E-Mail: andreas.lampka@mini.com

Jennifer Treiber-Ruckenbrod, Leitung Kommunikation MINI und BMW Motorrad
Telefon: +49-89-382-35108
E-Mail: jennifer.ruckenbrod@bmwgroup.com

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf 5,222 Mrd. €, der Umsatz auf 98,990 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen weltweit 120.726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

www.bmwgroup.com
www.press.bmwgroup.com/deutschland
https://pressevents.bmwgroup.com/mini/login

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView
YouTube: https://www.youtube.com/MINI
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup
Instagram: https://www.instagram.com/mini.news
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 21 April 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 20 April 2021 22:07:06 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
10:05Bei E-Autos herrscht in Deutschland ein West-Ost-Gefälle
DP
08.05.BMW  : Maximilian Günther fährt als bester deutscher Fahrer in Monaco auf den fü..
PU
08.05.Elektroautoprämie stößt auf sehr große Nachfrage
DP
07.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax weiter erholt - US-Jobdaten belasten nicht
AW
07.05.MÄRKTE EUROPA/Schwacher US-Job-Report räumt Zinsangst aus dem Weg
DJ
07.05.XETRA-SCHLUSS/Schwacher US-Arbeitsmarkt - Zins noch lange niedrig
DJ
07.05.MÄRKTE EUROPA/Schwacher US-Arbeitsmarkt beseitigt Zinsangst
DJ
07.05.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
07.05.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.05.2021 - 15.15 Uhr
DP
07.05.Aktien Frankfurt: Im Plus - Dax gibt nach US-Jobbericht moderat Gewinne ab
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
08.05.BMW  : Maximilian Günther reaches fifth position in Monaco as best-placed German..
PU
07.05.Europe's consumers face rising prices but the ECB is unfazed
RE
07.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Square, Adidas, Peloton Interactive...
07.05.BMW bets it can beat global chip shortage
RE
07.05.BAYERISCHE MOTOREN WERKE  : Statement Dr Nicolas Peter, Member of the Board of M..
AQ
07.05.BAYERISCHE MOTOREN WERKE  : China propels BMW to strong profits, Germany lags
AQ
07.05.BMW confirms its 2021 targets despite worsening chip shortages
RE
07.05.Lithium producers grow bullish as EV revolution turbocharges demand
RE
07.05.BMW  : Press Release Quarterly Statement to 31 March 2021
PU
07.05.BMW  : Rolls to 'Greatly Improved' Q1 As Profit Zooms Up to $3.4 Billion from $6..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 108 Mrd. 132 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 7 507 Mio 9 130 Mio -
Nettoliquidität 2021 20 315 Mio 24 708 Mio -
KGV 2021 7,25x
Dividendenrendite 2021 3,97%
Marktkapitalisierung 54 346 Mio 66 050 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,31x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,2%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 95,42 €
Letzter Schlusskurs 83,64 €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -15,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG15.80%66 050
TOYOTA MOTOR CORPORATION5.11%215 442
VOLKSWAGEN AG38.27%146 566
DAIMLER AG27.03%95 451
GENERAL MOTORS COMPANY41.67%85 575
HONDA MOTOR CO., LTD.16.77%53 448