1. Startseite
  2. Aktien
  3. Niederlande
  4. Euronext Amsterdam
  5. ASML Holding N.V.
  6. News
  7. Übersicht
    ASML   NL0010273215

ASML HOLDING N.V.

(A1J4U4)
  Bericht
Realtime Euronext Amsterdam  -  18/05 17:40:00
514.90 EUR   -2.59%
17.05.MÄRKTE EUROPA/Durchgreifende Erholung - Daimler Truck stützt
DJ
17.05.Aktien Europa: Steigende Kurse - Erholung nimmt an Fahrt auf
AW
11.05.ASML begibt seine erste grüne Anleihe im Wert von 527 Millionen Dollar
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - Luxusgüteraktien gesucht

19.01.2022 | 15:58

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen bauen die Gewinne am Mittwochnachmittag aus. Nach einem sehr volatilen Verlauf scheint sich damit eine positive Tendenz durchzusetzen. Stützend wirken steigende Kurse an der Wall Street und insgesamt recht freundliche Zahlen von Unternehmen. Auch kommen die Renditen an den Anleihemärkten von den jüngsten Hochs zurück. So ist die Rendite 10-jähriger Treasuries auf 1,85 von 1,90 Prozent im Tageshoch gefallen.

Der DAX notiert 0,6 Prozent fester bei 15.873 Punkten, im Tagestief war er auf 15.630 Punkte gefallen. Für den Euro-Stoxx geht es um 0,8 Prozent auf 4.294 Punkte nach oben. Am deutschen Anleihemarkt ist die Zehnjahresrendite erstmals seit April 2019 kurzzeitig wieder in den positiven Bereich gestiegen. Aktuell zeigt sie sich wieder knapp unter der Nulllinie.

   ASML verdoppelt Dividende  - Luxusgüteraktien sehr fest 

Bei den Einzelwerten werden positive Nachrichten mit Kursgewinnen quittiert. Der niederländische Chipausrüster ASML hat im vergangenen Jahr von der ungebrochenen Halbleiternachfrage profitiert und für dieses Jahr weiteres starkes Wachstum in Aussicht gestellt. Die Aktionäre dürfen sich auf eine Verdopplung der Dividende auf 5,50 Euro je Aktie freuen. Die Aktie gewinnt 0,7 Prozent.

Von sehr starken Zahlen sprechen Marktteilnehmer mit Blick auf Richemont, die Aktie legt um 6,4 Prozent zu. Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Dezember habe der Luxusgüterkonzern die Umsatzerwartung um gut 10 Prozent übertroffen. Burberry gewinnen 6 Prozent, nachdem auch das britische Branchenunternehmen die Erwartungen übertraf. Im Sog gewinnen LVMH und Kering bis zu 4,4 Prozent.

Dagegen knickt der Kurs von Leoni um 5,2 Prozent ein. Hier belastet, dass das Bundeskartellamt gegen verschiedene Kabelhersteller und weitere branchennahe Gesellschaften Ermittlungen aufgenommen hat. Grund ist der Verdacht der Koordination bei der Berechnung branchenüblicher Metallzuschläge in Deutschland. Auch wenn dies nicht bedeute, dass Leoni gegen das deutsche Kartellrecht verstoßen habe, deuteten die Durchsuchungen jedoch auf einen begründeten Anfangsverdacht hin, so Warburg.

Nach guten Geschäftszahlen und einem angehobenen Ausblick gewinnen Aurubis 6,8 Prozent. Der operative Vorsteuergewinn nach vorläufigen Zahlen für das erste Quartal liegt bei 152 Millionen Euro und damit deutlich über der Warburg-Schätzung von 95 Millionen Euro. Aurubis rechnet nun für das Geschäftsjahr 2021/22 per Ende September mit einem operativen Vorsteuergewinn (EBT) von 400 bis 500 Millionen Euro anstatt 320 bis 380 Millionen Euro.

Als gut werden die Geschäftszahlen für 2021 von Hypoport (+0,8%) im Handel bezeichnet. Das Wachstum der Europace-Platform habe 14 Prozent zum Vorjahr betragen. Gegenüber dem etwas entschleunigten Marktwachstum sei das ordentlich. Mit einem Minus von 7,8 Prozent stehen K+S stark unter Druck. Ein Marktteilnehmer spricht von Gewinnmitnahmen, nachdem der Kurs in diesem Jahr schon gut 20 Prozent gewonnen habe.

   Pearson mit starkem Zwischenbericht 

Pearson notieren sehr fest, der Kurs steigt um 5,7 Prozent. Das Verlagshaus hat einen Zwischenbericht gegeben, der laut Händlern auf einen unerwartet starken Gewinn- und Umsatzanstieg im abgelaufenen Jahr hindeutet. Das Umsatzplus von 8 Prozent habe den Konsens von plus 6,7 Prozent übertroffen. Auch das EBIT liege über den Erwartungen. Citi spricht von Stärke quer durch das Portfolio und empfiehlt die Aktie zum Kauf.

Die Ölpreise steigen erneut und schüren damit die Inflationssorgen weiter. Brent legte zwischenzeitlich auf gut 89 Dollar je Barrel zu, den höchsten Stand seit sieben Jahren. "Je nach Entwicklung kann der Ölpreis schnell die Marke von 100 Dollar erreichen", sagt ein Marktteilnehmer. Allerdings sei bei einer Beruhigung zum Beispiel der Ukraine-Krise auch ein kräftiger Rückgang möglich. Ölaktien gewinnen weitere 0,6 Prozent.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.293,99      +0,8%       36,17      -0,1% 
Stoxx-50                3.828,69      +0,7%       26,20      +0,3% 
DAX                    15.872,56      +0,6%      100,00      -0,1% 
MDAX                   34.283,50      +0,4%      128,14      -2,4% 
TecDAX                  3.541,57      +1,1%       39,94      -9,7% 
SDAX                   15.647,49      +0,2%       23,51      -4,7% 
FTSE                    7.602,14      +0,5%       38,59      +2,4% 
CAC                     7.198,39      +0,9%       64,56      +0,6% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,01                  +0,02      +0,17 
US-Zehnjahresrendite        1,85                  -0,02      +0,34 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %    Mi,12:20  Di, 17:30   % YTD 
EUR/USD                   1,1345      +0,2%      1,1345     1,1332   -0,2% 
EUR/JPY                   129,75      -0,0%      129,92     129,83   -0,9% 
EUR/CHF                   1,0393      +0,0%      1,0387     1,0392   +0,2% 
EUR/GBP                   0,8317      -0,2%      0,8317     0,8345   -1,0% 
USD/JPY                   114,35      -0,2%      114,51     114,58   -0,7% 
GBP/USD                   1,3642      +0,3%      1,3643     1,3577   +0,8% 
USD/CNH (Offshore)        6,3503      -0,2%      6,3503     6,3600   -0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                42.399,78      -0,2%   42.047,72  41.453,02   -8,3% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  86,67      85,43       +1,5%       1,24  +15,2% 
Brent/ICE                  88,36      87,51       +1,0%       0,85  +13,4% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.827,16   1.813,79       +0,7%     +13,37   -0,1% 
Silber (Spot)              23,85      23,46       +1,7%      +0,39   +2,3% 
Platin (Spot)           1.019,73     983,84       +3,6%     +35,89   +5,1% 
Kupfer-Future               4,48       4,38       +2,3%      +0,10   +0,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

January 19, 2022 09:57 ET (14:57 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -2.59%514.9 Realtime Kurse.-27.14%
AURUBIS AG -0.82%86.66 verzögerte Kurse.-1.59%
BITCOIN (BTC/EUR) -5.05%27393.8 Schlusskurs.-34.83%
BITCOIN (BTC/USD) -5.49%28745.7 Schlusskurs.-39.78%
BURBERRY GROUP PLC -0.44%1576.5 verzögerte Kurse.-12.85%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -2.39%106.15 verzögerte Kurse.-20.59%
DAX -1.26%14007.76 verzögerte Kurse.-11.82%
EURO STOXX 50 -1.36%3690.74 verzögerte Kurse.-12.96%
GOLD 0.04%1816.41 verzögerte Kurse.-0.81%
HYPOPORT SE -3.53%246.2 verzögerte Kurse.-51.82%
K+S AG -1.83%29 verzögerte Kurse.90.98%
KERING -1.50%463.3 Realtime Kurse.-34.46%
LEONI AG -0.46%7.62 verzögerte Kurse.-23.15%
LONDON BRENT OIL 1.27%110.55 verzögerte Kurse.44.70%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE -1.97%578.5 Realtime Kurse.-20.43%
MDAX -0.92%29101.48 verzögerte Kurse.-17.14%
PEARSON PLC 0.90%764 verzögerte Kurse.24.27%
S&P 500 -4.04%3923.68 Realtime Kurse.-14.21%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.34%657.2177 Realtime Kurse.-3.78%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.04%592.7873 Realtime Kurse.45.77%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.85%243.5405 Realtime Kurse.-2.36%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.65%1044.68 Realtime Kurse.-6.86%
SDAX -1.41%13191.64 verzögerte Kurse.-19.64%
TECDAX -2.21%3041.68 verzögerte Kurse.-22.41%
WTI 2.30%110.485 verzögerte Kurse.51.27%
Alle Nachrichten zu ASML HOLDING N.V.
17.05.MÄRKTE EUROPA/Durchgreifende Erholung - Daimler Truck stützt
DJ
17.05.Aktien Europa: Steigende Kurse - Erholung nimmt an Fahrt auf
AW
11.05.ASML begibt seine erste grüne Anleihe im Wert von 527 Millionen Dollar
MT
10.05.ASML begibt eine grüne Anleihe im Wert von 527,1 Millionen Dollar
MT
03.05.ASML HOLDING N.V. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
02.05.JPMorgan belässt ASML auf 'Overweight' - Ziel 780 Euro
DP
29.04.ASML Holding N.V. beschließt Schlussdividende für das Jahr 2021
CI
28.04.Aktien Europa: Erholung - Meta-Zahlen beflügeln Technologiesektor
AW
25.04.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwacher Wochenstart - Philips brechen ein
DJ
25.04.MÄRKTE EUROPA/Börsen erholen sich etwas mit PBoC-Lockerung
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ASML HOLDING N.V.
16.05.ASML reports transactions under its current share buyback program
AQ
11.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Coinbase, Roblox, Apple, EA, Hasbro...
11.05.ASML Launches $527 Million Debut Green Bond Issue
MT
10.05.ASML Prices $527.1 Million Green Bond Offering
MT
10.05.ASML successfully places inaugural green bond offering for €500 million
AQ
09.05.ASML reports transactions under its current share buyback program
AQ
02.05.ASML selects PwC as preferred audit firm to become its external auditor starting in 202..
AQ
02.05.ASML discloses 2022 AGM results
AQ
02.05.ASML reports transactions under its current share buyback program
AQ
30.04.ASML N : discloses 2022 AGM results - Form 6-K
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASML HOLDING N.V.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 22 251 Mio 23 350 Mio -
Nettoergebnis 2022 6 503 Mio 6 824 Mio -
Nettoliquidität 2022 1 919 Mio 2 013 Mio -
KGV 2022 31,6x
Dividendenrendite 2022 1,06%
Marktwert 205 Mrd. 216 Mrd. -
Thesaurierung / Umsatz 2022 9,15x
Thesaurierung / Umsatz 2023 7,94x
Mitarbeiterzahl 30 861
Streubesitz 97,6%
Chart ASML HOLDING N.V.
Dauer : Zeitraum :
ASML Holding N.V. : Chartanalyse ASML Holding N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASML HOLDING N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 35
Letzter Schlusskurs 514,90 €
Mittleres Kursziel 736,89 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 43,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Peter T. F. M. Wennink Chief Financial Officer & Executive Vice President
Martin A. van den Brink Co-President & Chief Technology Officer
Roger J.M. Dassen Chief Financial Officer & Executive Vice President
Gerard Johannes Kleisterlee Chairman-Supervisory Board
Frédéric J. M. Schneider-Maunoury Chief Operations Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASML HOLDING N.V.-27.14%215 601
LAM RESEARCH CORPORATION-33.61%71 060
TOKYO ELECTRON LTD-12.43%69 886
ENTEGRIS, INC.-24.02%15 260
ASE TECHNOLOGY HOLDING CO., LTD.-9.01%14 047
QORVO, INC.-33.09%11 724