Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

USA geben im Handelsstreit mit China ein Stück nach

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
13.08.2019 | 16:56
Containers are seen at the Yangshan Deep Water Port in Shanghai

Washington/Hongkong (Reuters) - In den Handelsstreit der USA mit China kommt wieder Bewegung.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump gab am Dienstag ein Stück nach. Die Einführung von Sonderzöllen in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Güter wie Laptops oder Mobiltelefone soll verschoben werden, wie das Büro des US-Handelsbeauftragten mitteilte. Die Zölle sollten eigentlich ab nächstem Monat greifen. Bei weiteren Produktgruppen wie Computern, Spielekonsolen, Monitoren sowie einigen Bekleidungsstücken werde es eine Verschiebung bis Mitte Dezember geben.

An der Börse gab die Nachricht den Kursen deutlich Auftrieb. In New York verteuerten sich Apple-Aktien beispielsweise um mehr als fünf Prozent. Auch Chipwerte waren stark gefragt. In Frankfurt drehte der Dax ins Plus. "Das ist ein Hoffnungszeichen", sagte ein Börsianer.

Trump hatte Anfang August angekündigt, auf Importe aus China im Volumen von 300 Milliarden Dollar einen zehnprozentigen Sonderzoll zu erheben. Er stört sich am riesigen Defizit seines Landes im Handel mit der Volksrepublik und wirft der Regierung in Peking vor, sich nicht an gemachte Versprechen zu halten. Er will unter anderem, dass China deutlich mehr US-Agrarerzeugnisse kauft. "Bisher haben sie nicht gemacht, was sie zugesagt haben", twitterte Trump am Dienstag. Womöglich ändere sich dies aber noch.

Die USA hatten den Handelsstreit, der die Weltwirtschaft bereits deutlich bremst, zuletzt erst verschärft. Erstmals seit 25 Jahren stuften sie China wieder als Währungsmanipulator ein. Peking setzte daraufhin den Kauf von US-Agrarprodukten aus.

Das Handelsministerium in Peking teilte unterdessen mit, der chinesische Verhandlungsführer Liu He habe mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und US-Finanzminister Steven Mnuchin telefoniert. Innerhalb der nächsten zwei Wochen solle es ein weiteres Gespräch geben. Die jüngsten Verhandlungen hatten allerdings keine Annäherung gebracht.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. -3.17%106.84 verzögerte Kurse.45.53%
DAX -0.70%13116.25 verzögerte Kurse.-1.00%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.03%1.1842 verzögerte Kurse.5.66%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf APPLE INC.
11:06KARTE, HANDY, SMARTWATCH : Brüssel will Bezahllösung für die ganze EU
DP
10:39EU-Kommission will europäisches System für elektronisches Bezahlen
DP
18.09.EU : Mit Supercomputern und schnellem Netz ins 'digitale Jahrzehnt'
DP
18.09.Arm-Rivale SiFive - Mehr Interessenten wegen Nvidia-Milliardenübernahme
RE
17.09.AKTIEN NEW YORK : Schwacher Auftakt erwartet - Enttäuschung über Fed hält an
AW
17.09.Börse Frankfurt-News: Lust auf US-Techwerte (Zertifikate-Trends)
DP
16.09.Bernstein belässt Apple auf 'Market-Perform' - Ziel 100 Dollar
DP
16.09.Amazon Music startet umfangreiches Podcast-Angebot
DP
16.09.Barclays belässt Apple auf 'Equal Weight' - Ziel 100 Dollar
DP
16.09.Credit Suisse belässt Apple auf 'Neutral' - Ziel 95 Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
14:45New Crop of Covid-Tracking Apps Addresses Old Concerns
DJ
08:48KEYWORDS : Moore's Law Is Dead. Long Live Huang's Law. -- WSJ
DJ
08:47MARY BARRA : The Incredible Shrinking GM -- WSJ
DJ
08:35China's commerce ministry issues rules on 'unreliable entities' list
RE
06:16Huang's Law Is the New Moore's Law, and Explains Why Nvidia Wants Arm
DJ
02:54Trump to shut off TikTok, WeChat to new U.S. users on Sunday
RE
18.09.BÖRSE WALL STREET : Stocks Finish Week Lower as S&P 500 Dragged Down by Tech Sha..
DJ
18.09.Judge to Hear Arguments on Trump's WeChat Restrictions --4th Update
DJ
18.09.APPLE : US stocks fall as market decline extends for third week
AQ
18.09.APPLE : US stocks fall as market decline extends for third week
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 273 Mrd. - 230 Mrd.
Nettoergebnis 2020 56 912 Mio - 48 059 Mio
Nettoliquidität 2020 73 958 Mio - 62 454 Mio
KGV 2020 33,0x
Dividendenrendite 2020 0,75%
Marktkapitalisierung 1 827 Mrd. 1 827 Mrd. 1 543 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 6,43x
Marktkap. / Umsatz 2021 5,72x
Mitarbeiterzahl 137 000
Streubesitz 99,9%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 40
Mittleres Kursziel 119,02 $
Letzter Schlusskurs 106,84 $
Abstand / Höchstes Kursziel 40,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -33,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
APPLE INC.45.53%1 827 235
XIAOMI CORPORATION104.55%68 588
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD34.31%22 850
MEITU, INC.-6.71%851
DIGIA OYJ43.86%182
DORO AB (PUBL)-12.08%120