Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

APPLE INC.

(865985)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Samsung: Gewinnsprung durch gute Geschäfte mit Chips und Smartphones

29.10.2020 | 12:22

SEOUL (dpa-AFX) - Das robuste Chip-Geschäft und die wieder anziehende Nachfrage nach Smartphones seiner Galaxy-Reihe haben beim Elektronikriesen Samsung die Kassen klingen lassen. Die Verkäufe von Smartphones einschließlich seiner Flaggschiff-Modelle seien im dritten Quartal 2020 im Vergleich zu den drei Monaten davor um nahezu 50 Prozent gestiegen, teilte der südkoreanische Konzern am Donnerstag mit. Zum guten Ergebnis der Sparte hätten auch Kosteneinsparungen beigetragen. Besser lief es für Samsung Electronics, dessen langjähriger Vorsitzender Lee Kun Hee vor wenigen Tagen gestorben war und am Mittwoch beigesetzt wurde, auch wieder im Geschäft mit der Unterhaltungselektronik. Samsung ist sowohl Marktführer bei Speicherchips, als auch bei Smartphones und Fernsehern.

Der Überschuss stieg den Angaben zufolge in den Monaten Juli bis September im Jahresvergleich um 49 Prozent auf 9,36 Billionen Won (7 Milliarden Euro). Der Umsatz kletterte demnach um 8 Prozent auf knapp 67 Billionen Won.

Zwar gab Samsung für das vierte Quartal eine Gewinnwarnung aus, doch der Ausblick für die erste Jahreshälfte 2021 fiel insgesamt vorsichtig optimistisch aus. Die Gewinne dürften sich im Schlussquartal 2020 angesichts einer nachlassenden Nachfrage nach Speicherchips von Server-Kunden und eines intensiveren Wettbewerbs bei Mobiltelefonen und Unterhaltungselektronik vermindern, hieß es.

Das gute Ergebnis in der Sparte IT und mobile Kommunikation (Smartphones) im dritten Quartal dieses Jahres war auch eine Folge des verschobenen Starts des neuen iPhones von Apple mit 5G-Technologie auf den Oktober. Samsung verkaufte nach eigenen Angaben 88 Millionen Handys und Smartphones. Der Anteil der Computer-Telefone lag dabei bei über 90 Prozent.

Mit Blick auf das nächste Jahr erwartet Samsung ungeachtet geopolitischer Probleme und der Möglichkeit weiterer Folgen der Covid-19-Pandemie ein solides Wachstum der "mobile Nachfrage", was den Chip-Bedarf weiter anfeuern dürfte. Dazu trage auch bei, dass dann im neuen Mobilfunknetz 5G ebenfalls Mobilgeräte der niedrigen und mittleren Preisklasse benutzt werden könnten.

"Bei Servern ist es sehr wahrscheinlich, dass der Bedarf in der ersten Hälfte (2021) sich wieder wendet, wenn die Lagerbestände sich normalisieren und die Investitionen der Kunden sich erholen", hieß es in einer Mitteilung von Samsung. Die Südkoreaner profitierten in diesem Jahr vor allem vom zunehmenden Internetverkehr im Zuge der Pandemie. Das trieb seit Beginn der Krise die Nachfrage nach Speicherchips für Server und PCs an, da mehr Menschen von zu Hause arbeiten.

Zwar gingen die Preise wegen eines Überangebots zuletzt wieder zurück. Doch Eilaufträge des chinesischen Telekommunikationsausrüsters Huawei bescherten Samsung im dritten Quartal einen Zuwachs. Huawei steht im aktuellen Handelskrieg zwischen den USA und China im Fokus einer Blockade-Politik der US-Regierung. Mit Speicherchips verdient Samsung mit Abstand das meiste Geld./dg/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 0.06%146.92 verzögerte Kurse.10.72%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -0.13%77300 Schlusskurs.-4.57%
Alle Nachrichten zu APPLE INC.
24.09.US-Regierung will von Firmen mehr Daten zur Halbleiter-Knappheit
DP
24.09.TROTZ KRITIK :  Ergebnis der russischen Parlamentswahl bestätigt
DP
24.09.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
24.09.CTS Eventim vermarktet Tickets künftig auch in Nordamerika
DJ
24.09.CTS EVENTIM steigt in den Ticketing-Markt Nordamerikas ein
DJ
24.09.Wachstum der taiwanesischen Exportaufträge schwächt sich durch Smartphones ab
MR
24.09.APPLE : EU-Pläne für Universal-Ladekabel sind innovationsfeindlich
DJ
24.09.ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
24.09.Twitter führt 'Trinkgeld'-Funktion weltweit ein - Auch in Bitcoin
DP
23.09.APPLE INC. : Wedbush bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
24.09.TRACKINSIGHT : Technology shares continue to lift one of the largest ESG ETFs
TI
24.09.APPLE : Nigerian Businesses Can Now Accept Apple Pay On Paystack
AQ
24.09.HYATT HOTELS : Says Exercise of Underwriters Option Raises Proceeds From Equity Offering
MT
24.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Fall as -2-
DJ
24.09.PRESS RELEASE : CTS EVENTIM enters the North American ticketing market
DJ
24.09.BARRY DILLER : Stock Futures Weaken After Evergrande Payment Deadline Passes
DJ
24.09.LAST WEEK IN THE FEDERAL CIRCUIT (SE : More Forays Into Expert Testimony And Damages
AQ
24.09.APPLE : IPhone 13 lineup, new iPad mini, and ninth-generation iPad arrive worldwide
PU
24.09.Taiwan export orders growth underwhelms on smartphones
RE
24.09.Apple Insists EU Push for Universal Charger Would Repress Innovation, Create Waste -- U..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu APPLE INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 366 Mrd. - 312 Mrd.
Nettoergebnis 2021 93 853 Mio - 80 093 Mio
Nettoliquidität 2021 78 438 Mio - 66 938 Mio
KGV 2021 26,4x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 2 429 Mrd. 2 429 Mrd. 2 073 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,21x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,0%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 44
Letzter Schlusskurs 146,92 $
Mittleres Kursziel 165,36 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
APPLE INC.10.72%2 428 612
XIAOMI CORPORATION-33.43%70 938
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD-3.13%18 467
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.-1.94%18 459
FIH MOBILE LIMITED21.05%1 183
GIGASET AG23.00%57