Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.10. 21:26:18
161.76 EUR   -1.14%
17:58Oxycontin-Konzern Purdue Pharma und US-Regierung schließen Vergleich
DP
16:26ALLIANZ : vermeidet Urteil zu Betriebsschließungs-Policen
RE
15:03Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Allianz tritt nach Rekordergebnis etwas auf die Bremse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
15.02.2019 | 13:16
Baete and Terzariol of Allianz SE attend the company's annual news conference in Munich

- von Alexander Hübner

- von Alexander Hübner

Vorstandschef Oliver Bäte wäre 2019 schon mit einem stagnierenden operativen Gewinn zufrieden. Das Ziel eines Betriebsergebnisses von elf bis zwölf Milliarden Euro sei "konservativ und vorsichtig", sagte Bäte am Freitag auf der Bilanzpressekonferenz in München. 2018 verhalfen vor allem Zuwächse in der Sachversicherung Europas größtem Versicherer zu einem Zuwachs von vier Prozent auf 11,5 Milliarden Euro. Fast schon traditionell lag der operative Gewinn damit am oberen Ende der eigenen Prognosen. Finanzvorstand Giulio Terzariol sagte der Nachrichtenagentur Reuters, die Allianz müsse die Produktivität auch im laufenden Jahr steigern, um Geld für den Aufbau des Direktversicherers Allianz Direct in vier europäischen Ländern und der Gemeinschaftsfirma mit JD.com in China zu haben.

Dafür will der Italiener die Einnahmen mehr zusammenhalten als in den vergangenen Jahren. Die Allianz erhöht die Dividende zwar auf 9,00 (2017: 8,00) Euro je Aktie. Der Aktienrückkauf werde aber wahrscheinlich niedriger ausfallen als 2017 und 2018. Es werde wohl bei den angekündigten 1,5 Milliarden Euro bleiben, sagte Terzariol. "Ich würde in diesem Jahr keinen weiteren Rückkauf erwarten." Zuletzt hatte der Versicherungsriese jedes Jahr drei Milliarden Euro auf diese Weise an die Aktionäre zurückgegeben. Die Allianz-Aktie legte dennoch 1,6 Prozent zu.

Der Rest der Überschüsse, etwa eine Milliarde Euro, sei für kleinere Zukäufe reserviert, machte Terzariol klar. "Wir wollen die Flexibilität behalten für mögliche Akquisitionen. Derzeit investieren wir aber lieber in unsere Gesellschaft als extern." Mit großen Zukäufen habe er sich zuletzt nicht beschäftigt - und daran soll sich auch nichts ändern.

Vorstandschef Bäte war darauf umgeschwenkt, das Geschäft zu vereinfachen und zu digitalisieren, statt andere Versicherer zu kaufen. "Wir müssen uns konsequent konzentrieren auf das, was wir wirklich gut können", sagte er. "Der Fokus liegt eindeutig auf profitables Wachstum." Als nächstes könnte die Fusion der Kreditversicherungs-Tochter Euler Hermes mit der Großkunden-Sparte AGCS anstehen. "Da kann man noch einiges heben", sagte Bäte zu den Plänen. Von großen Sanierungsprogrammen hält der Allianz-Chef nichts. "Wir wollen so viele Arbeitsplätze erhalten wie möglich." Die Allianz beschäftigt weltweit 142.000 Menschen, 2000 mehr als vor einem Jahr. In Deutschland stagnierte die Zahl der Mitarbeiter bei 26.000.

EIGENKAPITALRENDITE: ERFÜLLT

2018 kam die Allianz auf einen Nettogewinn von 7,5 (2017: 6,8) Milliarden Euro. "Wir haben den höchsten Jahresüberschuss der letzten zehn Jahre erzielt - trotz eines sehr volatilen Marktumfelds, besonders im vierten Quartal", sagte Bäte. Der Umsatz - die Versicherungsprämien und die Gebühren der Vermögensverwalter Pimco und Allianz Global Investors - stieg 3,5 Prozent auf 130,6 Milliarden Euro. Die Eigenkapitalrendite stieg auf 13,2 Prozent, Ziel waren 13 Prozent gewesen.

Am besten lief es in der Schaden- und Unfallversicherung, die das operative Ergebnis um 13 Prozent ausbaute und fast die Hälfte zum Konzernergebnis beisteuerte. Dank Kostensenkungen und eines stärkeren Wachstums in Deutschland verbesserte sich die Schaden-Kosten-Quote genau auf die Zielmarke von 94 Prozent. In der Lebens- und Krankenversicherung und der Vermögensverwaltung litt die Allianz dagegen unter den wackligen Märkten. Bei Pimco und Allianz GI zogen die Kunden allein im vierten Quartal 30 Milliarden Euro ab. Zudem musste der Versicherer fast eine halbe Milliarde Euro auf Aktien und andere Eigenkapital-Beteiligungen abschreiben.

Das Aktienpaket am Autobahnbetreiber Autostrade per l'Italia, das die Allianz als Geldanlage erworben hatte, hat der Versicherer um ein Viertel abgeschrieben, wie der Finanzchef sagte: um 200 Millionen Euro. Autostrade war nach dem dem Einsturz der Brücke in Genua politisch unter Beschuss geraten. "Wir werden sicher eine Lösung finden", sagte der Italiener. Mit weiteren Abschreibungen rechne er nicht, wohl aber mit geringeren Dividenden in den nächsten Jahren.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.04%161.92 verzögerte Kurse.-25.08%
ATLANTIA SPA -3.24%14.32 verzögerte Kurse.-28.81%
JD.COM, INC. 0.40%82.89 verzögerte Kurse.134.37%
VALE S.A. -0.18%61.84 Schlusskurs.16.02%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
17:58Oxycontin-Konzern Purdue Pharma und US-Regierung schließen Vergleich
DP
16:26ALLIANZ : vermeidet Urteil zu Betriebsschließungs-Policen
RE
15:03Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
11:51Allianz und Nockherberg beenden Streit um Corona-Kosten
DP
10:32Allianz und Nockherberg legen Streit um Corona-Kosten bei
DP
09:40Holding Atlantia fordert von Staatsbank mehr Geld für Autostrade
RE
20.10.Deutschland und Co. geben Milliardenhilfe für Sahel-Staaten
DP
20.10.Emiratische Delegation besucht erstmals Israel
DP
20.10.WDH : Deutschland gibt 100 Millionen Euro für Sahel-Region
DP
19.10.WEGEN CORONA-SCHÄDEN : Rückversicherer drehen an der Preisschraube
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
19:28Sweeter offer for Atlantia unit could derail spin-off, proxy advisers say
RE
11:55ALLIANZ : retains No 1 insurance brand ranking
AQ
20.10.Atlantia gives CDP-consortium until Oct. 27 to improve Autostrade bid
RE
20.10.ALLIANZ : Rights Commission Submits List of 35 Members of Disbanded SARS to AGF,..
AQ
20.10.ALLIANZ : NHRC Calls for Prosecution of 35 Indicted Police Officers By AGF
AQ
20.10.ALLIANZ : AGF Receives List of 35 SARS Operatives Okayed for Dismissal, Trial
AQ
20.10.ALLIANZ : NHRC Seeks Prosecution of 35 Disbanded SARS Officers
AQ
19.10.Wall Street closes lower as stimulus deadline nears without deal
RE
19.10.ALLIANZ SE : JP Morgan gives a Buy rating
MD
19.10.Italy's CDP to present plan to buy Atlantia's motorway business on Monday - s..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 142 Mrd. 169 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 6 277 Mio 7 447 Mio -
Nettoverschuldung 2020 22 181 Mio 26 312 Mio -
KGV 2020 10,6x
Dividendenrendite 2020 5,90%
Marktkapitalisierung 66 687 Mio 79 144 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,63x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,61x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 206,48 €
Letzter Schlusskurs 163,62 €
Abstand / Höchstes Kursziel 57,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Christof Mascher Chief Operating Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Gabriele Burkhardt-Berg Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE-25.08%79 681
MARSH & MCLENNAN COMPANIES0.95%56 969
CHUBB LIMITED-23.36%53 848
ZURICH INSURANCE GROUP LTD-21.58%51 110
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.-36.83%13 751
BAJAJ FINSERV-36.64%12 889