1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Air France-KLM
  6. News
  7. Übersicht
    AF   FR0000031122

AIR FRANCE-KLM

(855111)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  17:35 24.06.2022
1.190 EUR   -1.33%
24.06.Deutsche Bank Research hebt Air France-KLM auf 'Hold'
DP
23.06.TESTFALL NRW : Ferienbeginn droht Airports an ihre Grenzen zu bringen
DP
22.06.ANREIZ FÜR LEISERE STARTS UND LANDUNGEN : Neue Lärmentgelte am BER
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Schwach - Einkaufsmanager-Indizes im Blick

24.05.2022 | 09:56

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit deutlichen Abgaben sind Europas Börsen am Dienstag in den Handel gestartet. Händler hoffen, dass es sich nur um eine Korrektur der Rally vom Montag handelt. Denn die Einkaufsmanager-Indizes aus Europa sind bislang etwas besser als befürchtet ausgefallen. Doch war der DAX am Vortag erneut an seinem Abwärtstrend gescheitert, was Anschlussverkäufe auslöst. Der DAX fällt um 1,3 Prozent auf 13.998 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gibt um 1,6 Prozent auf 3.649 Punkte nach.

An der Nachrichtenlage, die vom Ukraine-Krieg, Wachstumssorgen, hoher Inflation und dem geldpolitischen Gegensteuern der Notenbanken geprägt ist, hat sich nichts geändert. Hierzu passt, dass UBS und JP Morgan ihre Wachtumsprognosen für die chinesische Wirtschaft für das laufende Jahr gesenkt haben. Die UBS sogar drastisch auf 3 nach 4,2 Prozent Plus. Beide führen die scharfen Corona-Lockdowns und die unkalkulierbaren Folgen für die Lieferketten als Grund an.

  Einkaufsmanager (PMI) bisher ohne Enttäuschung 

Im Fokus stehen am im Tagesverlauf die Konjunkturdaten mit den internationalen Einkaufsmanager-Indizes (PMI) sowohl für den Service- als auch den Industriebereich. Die bereits vorgelegten Daten aus Japan und Australien deuten auf einen weiteren Rückgang der Wirtschaftsaktivität im Mai hin. Australien hängt aber mit der Minen-Industrie stark an China.

In Frankreich wurden hingegen die Erwartungen erfüllt, in Deutschland sind sie sogar einen Tick besser ausgefallen. Vor allem der wichtigere Industrie-PMI stieg mit 54,7 sogar marginal über das Vormonatsniveau. Der Service-PMI lag etwas darunter, profitiert aber weiter von der Wiedereröffnung nach der Corona-Pandemie.

Am Nachmittag stehen dann die Einkaufsmanagerindizes aus den USA an. Auch hier wird ein ähnliches Bild erwartet. Nachbörslich hält zudem Fed-Chairman Jerome Powell eine Rede.

   Kapitalerhöhung drückt Air France-KLM 

Air France-KLM fallen um 7,7 Prozent. Hier drückt eine Kapitalerhöhung von rund 2,3 Milliarden Euro. Diese sei aber erwartet worden, heißt es von den Analysten von Bernstein. Die Anteile der Hauptaktionäre wie des französischen und niederländischen Staates würden danach gleich bleiben. Auch andere Partner wie Delta und China Eastern würden sie mittragen. Auf die Gewinnschätzungen dürfte sie keinen Einfluss haben.

Auf Unternehmensseite ist die Nachrichtenlage ansonsten eher dünn, Quartals- und finale Zahlen gab es noch von einigen Nebenwerten. About You fallen um 12,3 Prozent. Hier wurden die Umsatzerwartungen getroffen, der Verlust fiel jedoch höher aus als erwartet. Auch der Ausblick ist etwas schwächer: Der Umsatz soll im Geschäftsjahr auf bis zu 2,34 Milliarden Euro wachsen, der Konsens erwartet aber bereits mehr.

Positiv werden die Zahlen von CTS Eventim im Handel aufgenommen, der fehlende Ausblick enttäuscht jedoch. Die Aktien fallen um 3,2 Prozent. Der Ticketing- und Veranstaltungskonzern konnte von der Nach-Corona-Öffnung profitieren und den Verlust des Vorjahres mehr als ausgleichen. "Die Leute wollen wieder rausgehen", sagt ein Händler mit Verweis auf die deutliche Belebung der Ticketverkäufe im Frühjahr. In der Aktie sei dies jedoch eingepreist.

Bei TAG Immobilien werden die Zahlen insgesamt positiv gewertet, für Verstimmung sorgt jedoch die nicht erhöhte Dividende. Die Aktien fallen um 4,8 Prozent. Das Umfeld für den Immobilien-Sektor gilt weiter als schwierig angesichts steigender Markt- und Leitzinsen. Die Aktie hatte bereits seit Jahresbeginn rund 20 Prozent an Wert verloren.

Dazu steht der Kapitalmarkttag von Siemens Energy im Blick. Die Aktien liegen 1,0 Prozent im Minus. Im Fokus steht die Übernahme der restlichen Anteile von Siemens Gamesa (-0,1%). Anleger dürfte vor allem interessieren, wie die geplanten Kostensynergien von 300 Millionen Euro erreicht werden sollen, heißt es im Handel.

Aus der Schweiz meldet der Industriekonzern Sulzer, dass er sich aus dem russischen Markt zurückziehen wird. Hier geht es 1,5 Prozent tiefer.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.649,32      -1,6%        -59,07         -15,1% 
Stoxx-50                3.565,19      -1,3%        -46,94          -6,6% 
DAX                    13.997,99      -1,3%       -177,41         -11,9% 
MDAX                   29.119,62      -1,1%       -332,90         -17,1% 
TecDAX                  3.069,52      -0,7%        -23,18         -21,7% 
SDAX                   13.259,48      -1,3%       -170,59         -19,2% 
FTSE                    7.439,07      -1,0%        -74,37          +1,7% 
CAC                     6.253,42      -1,7%       -105,32         -12,6% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,02                    +0,01          +1,20 
US-Zehnjahresrendite        2,82                    -0,03          +1,31 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Di, 8:16 Uhr  Mo, 18:06 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0732      +0,4%        1,0672         1,0667   -5,6% 
EUR/JPY                   136,73      -0,0%        136,19         136,34   +4,5% 
EUR/CHF                   1,0327      +0,0%        1,0311         1,0309   -0,5% 
EUR/GBP                   0,8525      +0,4%        0,8483         0,8483   +1,5% 
USD/JPY                   127,40      -0,4%        127,63         127,81  +10,7% 
GBP/USD                   1,2590      +0,0%        1,2580         1,2575   -7,0% 
USD/CNH (Offshore)        6,6773      +0,3%        6,6825         6,6610   +5,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                29.351,23      +0,1%     29.364,19      30.380,31  -36,5% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 109,07     110,29         -1,1%          -1,22  +49,9% 
Brent/ICE                 112,30     113,42         -1,0%          -1,12  +47,8% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.855,84   1.853,50         +0,1%          +2,34   +1,4% 
Silber (Spot)              21,84      21,80         +0,2%          +0,04   -6,3% 
Platin (Spot)             963,28     957,98         +0,6%          +5,30   -0,7% 
Kupfer-Future               4,28       4,34         -1,5%          -0,06   -3,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

May 24, 2022 03:55 ET (07:55 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABOUT YOU HOLDING AG 2.33%6.59 verzögerte Kurse.-67.54%
AIR FRANCE-KLM -1.33%1.19 Realtime Kurse.-39.05%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.11%0.6575 verzögerte Kurse.2.75%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.12%0.6939 verzögerte Kurse.-4.93%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.28%20102.7 Schlusskurs.-52.17%
BITCOIN (BTC/USD) 0.57%21219.5 Schlusskurs.-55.55%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.05%1.1624 verzögerte Kurse.-2.05%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.04%1.2272 verzögerte Kurse.-9.39%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.01%0.735073 verzögerte Kurse.5.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.01%0.7751 verzögerte Kurse.-2.67%
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA 1.26%56.4 verzögerte Kurse.-12.37%
DAX 1.59%13118.13 verzögerte Kurse.-17.42%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.0553 verzögerte Kurse.-7.48%
EURO STOXX 50 2.82%3533.17 verzögerte Kurse.-17.80%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.40%0.012112 verzögerte Kurse.3.13%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.15%0.012783 verzögerte Kurse.-4.67%
MDAX 1.71%26952.04 verzögerte Kurse.-23.26%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.45%0.63123 verzögerte Kurse.-8.10%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.29%594.4808 Realtime Kurse.-13.89%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 3.21%589.8278 Realtime Kurse.43.09%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.04%240.1115 Realtime Kurse.-6.51%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.32%1033.15 Realtime Kurse.-9.39%
SDAX 1.33%12175.86 verzögerte Kurse.-25.82%
SIEMENS AG 3.39%102.62 verzögerte Kurse.-32.79%
SIEMENS ENERGY AG 3.15%15.7 verzögerte Kurse.-30.19%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. -0.06%17.85 verzögerte Kurse.-15.28%
SULZER LTD 2.33%61.6 verzögerte Kurse.-31.44%
TAG IMMOBILIEN AG 2.27%11.72 verzögerte Kurse.-52.38%
TECDAX 2.78%2919.32 verzögerte Kurse.-25.53%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.01%0.947598 verzögerte Kurse.8.09%
Alle Nachrichten zu AIR FRANCE-KLM
24.06.Deutsche Bank Research hebt Air France-KLM auf 'Hold'
DP
23.06.TESTFALL NRW : Ferienbeginn droht Airports an ihre Grenzen zu bringen
DP
22.06.ANREIZ FÜR LEISERE STARTS UND LANDUN : Neue Lärmentgelte am BER
DP
22.06.Luftfahrtbranche droht Fachkräftemangel
DP
21.06.BRIEF AN DRAGHI : Lufthansa-Chef macht Druck wegen Ita-Verkauf
DP
21.06.DIE RÜCKKEHR DES SUPERJUMBOS : A380 feiert trotz hoher Ölpreise ein Comeback
MR
21.06.Londons Heathrow fordert Air France-KLM, British Airways und andere auf, Flüge zu strei..
MT
20.06.Airlines erwarten 2023 wieder Gewinn - Weniger Verlust in diesem Jahr
AW
20.06.Airline-Branche erwartet 2023 wieder Gewinn - Weniger Verlust in diesem Jahr
DP
16.06.Analyse - Flugpreise und Personallücken bedrohen den Aufschwung im Transatlantikverkehr
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AIR FRANCE-KLM
24.06.Schiphol flights to be limited to 11% below 2019 levels to cut noise, emissions
RE
23.06.KLM : will cancel small number of summer flights through Amsterdam
RE
23.06.AIR FRANCE-KLM BOSS WARNS TRAVELERS : Go to the airport early
AQ
22.06.Ryanair loses court challenge against Finnair state aid
RE
21.06.EU Parliament Committee OK's $19 Million Aid for Laid-Off Workers of Air France-KLM's A..
MT
21.06.RETURN OF THE SUPERJUMBO : A380 makes comeback despite high oil prices
RE
21.06.London's Heathrow Asks Air France-KLM, British Airways, Others To Cut Flights Amid Bagg..
MT
20.06.Europe's summer of discontent reveals travel sector labour crisis
RE
19.06.Factbox-Europe's summer travel chaos
RE
18.06.U.S. EXIM Bank board backs $811 mln loan guarantee to aid Boeing jet sale
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIR FRANCE-KLM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 23 211 Mio 24 484 Mio -
Nettoergebnis 2022 -529 Mio -558 Mio -
Nettoverschuldung 2022 9 546 Mio 10 069 Mio -
KGV 2022 -2,27x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 3 058 Mio 3 225 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,54x
Marktwert / Umsatz 2023 0,48x
Mitarbeiterzahl 71 289
Streubesitz 76,1%
Chart AIR FRANCE-KLM
Dauer : Zeitraum :
Air France-KLM : Chartanalyse Air France-KLM | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIR FRANCE-KLM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 1,19 €
Mittleres Kursziel 2,41 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 102%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Benjamin M. Smith Chief Executive Officer & Director
Steven Zaat Chief Financial Officer
Anne-Marie Couderc Non-Executive Chairman
Jean-Christophe Lalanne Executive Vice President-Information Technology
Isabelle Bouillot Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIR FRANCE-KLM-39.05%3 225
SINGAPORE AIRLINES LIMITED3.21%23 949
DELTA AIR LINES, INC.-20.16%20 001
AIR CHINA LIMITED7.54%18 651
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-9.42%15 282
RYANAIR HOLDINGS PLC-21.31%14 362