Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  ABB Ltd    ABBN   CH0012221716   919730

ABB LTD

(919730)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Ausblick ABB: Q4-Umsatz von 7,17 Milliarden US-Dollar erwartet

04.02.2020 | 13:31

Zürich (awp) - Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB veröffentlicht am Mittwoch, 5. Februar die Zahlen zum Schlussquartal 2019. Zum AWP-Konsens haben insgesamt 13 Analysten beigetragen.

(in Mio USD)              AWP-Konsens         Q4 2018   
 
Umsatz                       7'169             7'395   
Auftragseingang              6'784             6'985    
Operativer EBITA               703               584   
Reingewinn n. M.               295               317     

(in Fr.)
Dividende je Aktie            0,80              0,80    

FOKUS: Wie schon im dritten Quartal dürfte das schwierige konjunkturelle Umfeld auch im vierten den Umsatz und den Auftragseingang von ABB gebremst haben. Für beide Kennziffern erwarten die Analysten per Saldo eine leicht rückläufige Entwicklung gegenüber dem Vorjahr. Einerseits dürften sich die frühzyklischen Geschäfte und andererseits insbesondere die Division Robotik & Fertigungsautomation schwach entwickelt haben. Für diese Division erwarten die Prognostiker Rückgänge im zweistelligen Bereich.

Auch der Ausblick dürfte wegen des unsicheren Umfelds und auch mit Blick auf den anstehenden CEO-Wechsel vorsichtig formuliert werden. Im Vordergrund steht für ABB im ersten Semester die definitive Abspaltung der vor über einem Jahr zum grössten Teil an Hitachi verkauften Sparte Stromnetze.

ZIELE: Hinsichtlich des kurzfristigen Ausblicks sprach ABB im vergangenen Oktober von uneinheitlichen makroökonomischen Indikatoren für Europa und China und einer Abschwächung in den USA. Dennoch wurde für 2019 eine Verbesserung der Gewinnmarge sowie trotz der anhaltenden Schwäche einiger Absatzmärkte ein moderates organisches Umsatzwachstum in Aussicht gestellt.

PRO MEMORIA: Seit dem 1. Februar 2020 ist der von Sandvik gekommene Björn Rosengren offiziell für ABB im Einsatz. Ab dem 1. März soll er dann definitiv Peter Voser ablösen, der dem Konzern seit der Absetzung von Ulrich Spiesshofer im vergangenen Frühjahr als CEO vorgestanden ist.

Von Rosengren erhoffen sich viele Marktteilnehmer neuen Schwung beim bereits eingeleiteten Umbau und der Verschlankung des Konzerns. Bekanntlich votieren verschiedene Aktionäre für eine weitere Aufspaltung von ABB.

Der vor rund einem Jahr eingeleitete Neustart von ABB umfasst drei fundamentale Schritte. Nebst dem Verkauf der Stromnetz-Sparte ist der zweite Schritt die Vereinfachung des Geschäftsmodels durch die Auflösung der bisherigen Matrixstruktur. Der dritte Schritt ist die Neuorganisation in vier Divisionen, von denen zwei neu sind, nämlich Robotik & Fertigungsautomation sowie Antriebstechnik. Die bisherigen sind Elektrifizierungsprodukte und Industrieautomation.

Im vergangenen Februar wurde für diese Sparten ein Zielband für die EBITA-Marge formuliert. Konkret soll die Division Robotik & Fertigungsautomation eine Marge im Bereich von 13 bis 17 Prozent erreichen, die Division Antriebstechnik eine solche von 14 bis 18 Prozent, die Division Elektrifizierung 15 bis 19 Prozent und die Division Industrieautomation 12 bis 16 Prozent.

Bestätigt wurden damals die Konzernziele für die EBITA-Marge (13-16%), das Umsatzwachstum (3-6%) und die Kapitalrendite ROCE (15-20%).

AKTIENKURS: Seit Jahresbeginn haben die ABB-Aktien einige Prozentpunkte eingebüsst. Im Vorjahr zogen die Titel nach einem starken Schlussquartal aber um rund 25 Prozent und damit in etwa im Einklang mit dem Gesamtmarkt an. Vom Mehrjahreszwischenhoch bei über 27 Franken vom Januar 2018 sind die Titel immer noch ein gutes Stück entfernt.

jl/cf


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD -3.35%26.24 verzögerte Kurse.9.87%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
SANDVIK AB 0.18%218.4 verzögerte Kurse.8.30%
Alle Nachrichten auf ABB LTD
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
08.01.Aktien Schweiz schließen gut behauptet - Credit Suisse unter Druck
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX lugt mit Rekordhoch kurz über 14.000er-Marke
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Jahreshoch scheitert an 14.000er-Marke
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX erneut auf Jahreshoch - 14.000er-Marke bremst
DJ
06.01.Aktien Schweiz schließen freundlich - SMI-Schwergewichte bremsen
DJ
04.01.Aktien Schweiz nach Rücksetzer im Verlauf etwas fester
DJ
04.01.JPMorgan belässt ABB auf 'Underweight' - Ziel 22 Franken
DP
2020Aktien Schweiz schließen im Plus - Rally setzt sich fort
DJ
2020Aktien Schweiz knapp behauptet - Anleger nehmen Gewinne mit
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ABB LTD
15.01.ABB LTD : Barclays is now Neutral
MD
13.01.ABB : To Supply Yacht Maker Oceanco With Two Propulsion Units
MT
13.01.ABB : Gets Contract for Two Electric Propulsion Units
DJ
13.01.ABB : to Equip Eco-Friendly Superyacht With Azipod Electric Propulsion System
MT
13.01.ABB : to provide Azipod® electric propulsion for eco-friendly superyacht
PU
12.01.ABB LTD : JP Morgan remains a Sell rating
MD
12.01.ABB LTD : Deutsche Bank maintains a Sell rating
MD
12.01.ABB : Provides Cyber Security, Automation Technology for Turkish Power Plant
MT
11.01.ABB : Provides Energy Management Services for China Wastewater Treatment Plant
MT
08.01.Eaton Hires Tech Veteran as Chief Information Officer
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 25 833 Mio - 21 394 Mio
Nettoergebnis 2020 5 519 Mio - 4 571 Mio
Nettoverschuldung 2020 1 533 Mio - 1 269 Mio
KGV 2020 11,0x
Dividendenrendite 2020 2,86%
Marktkapitalisierung 60 586 Mio 60 713 Mio 50 175 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,40x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,29x
Mitarbeiterzahl 110 000
Streubesitz 84,2%
Chart ABB LTD
Dauer : Zeitraum :
ABB Ltd : Chartanalyse ABB Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ABB LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 27,31 $
Letzter Schlusskurs 29,43 $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,20%
Abstand / Niedrigstes Ziel -29,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Björn Klas Otto Rosengren Chief Executive Officer
Peter R. Voser Chairman
Timo J. Ihamuotila Chief Financial Officer
Jacob Wallenberg Vice Chairman
Matti Juhani Alahuhta Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ABB LTD9.87%62 969
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED23.11%11 462
BLOOM ENERGY CORPORATION35.59%6 458
GATES INDUSTRIAL CORPORATION PLC13.64%4 132
ABB INDIA LIMITED5.80%3 699
NORDEX SE13.81%3 595