News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/22. und 23. Januar 2022

23.01.2022 | 17:35

Die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus dem Wochenendprogramm von Dow Jones Newswires.

Infineon sieht 2023 Ende der Chipkrise

Der Halbleiterhersteller Infineon rechnet in den nächsten zwölf Monaten mit einem Ende der Chipkrise in der Automobilindustrie. "Ich gehe davon aus, dass wir 2023 den Bedarf gut abdecken können. Bei Mikrocontrollern, die wir außer Haus fertigen lassen, werden wir 2022 noch eine starke Begrenzung haben", sagte Infineons Automotive-Chef Peter Schiefer im Gespräch mit der Automobilwoche. Das zweite Halbjahr werde aber besser als das erste. Bei selbst hergestellten Produkten wie der Leistungselektronik und Sensoren gebe es derzeit zum Teil schon keine Engpässe mehr. "Und wir werden bis zum Sommer weitestgehend lieferfähig sein. Die letzten Themen werden 2023 gelöst werden", sagte Schiefer.

Siemens bereitet Verkauf von Logistik-Sparte vor

Siemens bereitet den möglichen Verkauf seiner Logistik-Sparte vor. Wie die Zeitung Welt am Sonntag unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher schreibt, wurde jetzt der erste konkrete Schritt zur Trennung vollzogen, und zwar mittels Gründung der Siemens Airport Logistics GmbH mit Sitz in München. Darin würden zunächst die deutschen Flughafen-Logistikaktivitäten gebündelt, zitiert die Zeitung den Siemens-Sprecher.

Tui sieht Umsatz und EBIT im laufenden Geschäftsjahr deutlich steigen

Der von der Corona-Krise gebeutelte Touristikkonzern Tui sieht sich bei seiner angekündigten Stabilisierung auf Kurs. Im laufenden Geschäftsjahr 2021/22 soll der Umsatz deutlich steigen und das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) soll sich deutlich verbessern. Auch die Schuldenlast soll abnehmen. "Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass das, was wir in den vergangenen knapp zwei Jahren gesät haben, aufgehen wird", sagte Finanzvorstand Sebastian Ebel der Börsen-Zeitung (BöZ). Die positive Cashflow-Entwicklung im dritten und vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres sei sehr ermutigend.

Verdi fordert für Luftsicherheitskräfte "mindestens" 1 Euro mehr Stundenlohn

Vor Beginn der ersten Runde der Tarifverhandlungen zur Erhöhung der Entgelte für die bundesweit etwa 25.000 Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen bekräftigt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) ihre Forderungen. Für die Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen fordert die Gewerkschaft eine Lohnerhöhung von mindestens einem Euro pro Stunde bei einer Laufzeit von zwölf Monaten, wie es in der Mitteilung von Verdi hieß.

Aktivistischer Investor Nelson Peltz kauft Beteiligung an Unilever

Der aktivistische Investor Nelson Peltz ist bei Unilever eingestiegen. Sein Hedgefonds Trian Fund Management LP habe eine Beteiligung an dem Konsumgüterkonzern erworben, berichten informierte Personen, nachdem zuvor schon die Financial Times über den Aufbau einer Beteiligung geschrieben hatte. Damit steige der Druck auf Unilever, deren Übernahmeangebot für die Sparte Consumer Health von Glaxosmithkline von dem britischen Pharmakonzern abgelehnt wurde. Wie groß die von Trian erworbene Beteiligung ist, war zunächst nicht zu erfahren. Allerdings hat der Hedgefonds schon mit dem Kauf von Unilever-Aktien begonnen, lange bevor die Offerte für die Glaxo-Sparte bekannt wurde, wie eine der informierten Personen sagte.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/AFP/cln

(END) Dow Jones Newswires

January 23, 2022 11:34 ET (16:34 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GLAXOSMITHKLINE PLC 0.00%1782 verzögerte Kurse.10.92%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -3.58%27.045 verzögerte Kurse.-31.18%
SIEMENS AG -2.14%114.2 verzögerte Kurse.-23.57%
THE WENDY'S COMPANY -2.82%16.195 verzögerte Kurse.-30.15%
TUI AG -6.83%2.143 verzögerte Kurse.-14.85%
UNILEVER PLC 0.06%3541 verzögerte Kurse.-10.30%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:13VON DER LEYEN : EU-Gipfel wird wohl keine Lösung für Russland-Embargo bringen
MR
18:13Erste Affenpocken-Fälle in Österreich, Tschechien und Slowenien bestätigt
DJ
18:11MÄRKTE EUROPA/Schwache US-Konjunkturdaten und Snap belasten die Stimmung
DJ
18:09Aktien brechen wegen Wachstumssorgen ein, Anleiherenditen sinken
MR
18:08Globale Makrofonds glänzen in der Hedgefonds-Branche und sind bei Anlegern beliebt
MR
18:05OECD-Chef sieht globales digitales Steuerabkommen auf 2024 verschoben
MR
18:04Während die Fed den Kampf gegen die Inflation verstärkt, mahnt ein Entscheidungsträger zur Vorsicht
MR
18:04Koreas Park Chan-wook lässt die Gewalt in seinem neuen "Erwachsenenfilm" hinter sich
MR
17:57Oh Snap! Social Media-Aktien verlieren Milliarden nach Warnung der Snapchat-Muttergesellschaft
MR
17:52BAERBOCK : Arbeiten weiter an Waffenlieferungen für Ukraine
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"