Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

IRW-PRESS : Dr. Reuter Investor Relations: Dr. Reuter IR zu Talkpool: Neue Impulse für das Deutschlandgeschäft

08.07.2021 | 12:12

Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

Der Schweizer Spezialist für smarte Netzwerkplanung und intelligente Gebäudetechnologie intensiviert seine Kooperation mit der Deutschen Telekom. Davon könnte für das Unternehmen ein Wachstumsschub ausgehen.

Mit Top-Speed durchs Internet. Im digitalen Zeitalter kommt niemand mehr an smarten und schnellen Kommunikationsnetzen vorbei. Das gilt sowohl für den mobilen Datenverkehr als auch für das Festnetz. Mittendrin in diesem Zukunftsmarkt ist Talkpool tätig. Die im Schweizer Chur ansässige Aktiengesellschaft unterstützt Telekommunikationskonzerne mit qualitativ hochwertigen Netzplanungen. In den Fokus der Aktivitäten rückt dabei immer mehr Deutschland. Hier arbeitet Talkpool seit dem 1. August 2017 mit dem Marktführer Deutsche Telekom unter anderem bei der Planung, Implementierung und Verwaltung von Breitbandanschlüssen zusammen. Bislang beschränkte sich die Kooperation vor allem auf Standorte in Ostdeutschland. Dort ist Talkpool als Hauptplanungspartner der Telekom bereits für die Planung von rund 75 Prozent aller neuen Hausanschlüsse verantwortlich.

Nun eröffnen sich für die Schweizer Company, die seit Kurzem auch an der Frankfurter Börse gehandelt wird, neue Wachstumsperspektiven. Denn die Deutsche Telekom treibt den Ausbau ihrer Glasfasernetze in ganz Deutschland mit Volldampf voran. Und das verspricht reichlich neues Geschäftspotenzial. "Als präferierter Digitalisierungspartner der Deutschen Telekom gehen wir davon aus, dass sich allein in der Region Ostdeutschland unser Planungsgeschäft bis zum Jahr 2022 verdoppeln oder gar verdreifachen wird", sagt Jörg Wolf, Deutschlandchef von Talkpool. "Zudem", so Wolf weiter, "wollen wir unsere Aktivitäten für die Deutsche Telekom auch in anderen Bundesgebieten insbesondere in den Regionen West, Südwest und Süd forcieren." Hier wird nach Aussage von Wolf mindestens noch einmal das gleiche Planungsvolumen angestrebt.

Die Dienstleistungen von Talkpool im Bereich Netzwerke reichen von der Planung von Weitverkehrsnetzen und Trassen über die Einholung der Planungsinformationen bis hin zur Grundstückseigentümererklärung und der Abstimmung mit Immobilieneigentümer und Verwaltungen. Das zukünftige Augenmerk liegt dabei auf Glasfasernetzen. Die superschnellen Glasfaseranschlüsse, mit denen Gigabit-Übertragungsgeschwindigkeiten pro Sekunde möglich sind, werden in Zeiten des Home Office und Home Learning immer relevanter. Die Deutsche Telekom hat hier kürzlich eine groß angelegte Vertriebsoffensive gestartet, um die Glasfaserkabel nicht nur unter die Straße, sondern direkt in die Haushalte zu bringen. Im Fachjargon werden solche End-to-End-Anbindungen als FTTH abgekürzt (Fiberglas to the Home). Auch hier ist Talkpool als erfahrener und kompetenter Dienstleister der Telekom mit von der Partie. Das Unternehmen setzt dabei auf modernste digitale Verfahren und Programme, was hilft, die Planungszeit signifikant zu verkürzen.

Das Netzwerkgeschäft ist nur eine Wachstumssäule von Talkpool. Was die Aktie für Investoren ebenfalls interessant machen könnte, sind die außergewöhnlichen IoT-Lösungen (Internet of Things) der im Jahr 2014 gegründeten Hightech-Schmiede. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Anwendungen, die Wohn- oder Büroimmobilien intelligenter, grüner und nachhaltiger machen. Etwa, indem vernetzte Sensoren automatisch das Raumklima optimieren, den Energieverbrauch minimieren oder den Wasserverbrauch reduzieren. Gerade in Zeiten des Klimawandels dürften solchen smarten Technologien die Zukunft gehören. "Wir fühlen uns mit unseren Netzwerk- und IoT-Lösungen bestens aufgestellt und erwarten in den kommenden Jahren eine Phase überdurchschnittlichen Wachstums", sagt Magnus Sparrholm, Chairman von Talkpool. Die mittelfristige Planung geht von einer Umsatzverdoppelung bis 2025 auf dann knapp 50 Millionen Euro aus.

Die Aktie von Talkpool wird unter der ISIN CH0322161768 an der Frankfurter Börse gehandelt.

Lassen Sie sich in den Verteiler für Talkpool eintragen. Einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: "Verteiler Talkpool".

Talkpool AG

ISIN: CH0322161768

www.talkpool.com

Land: Schweiz

Marktkapitalisierung: 4,7 Mio. Euro

Kurs (Frankfurt): 1,46 Euro

52W Hoch: 1,52 Euro

52W Tief: 1,30 Euro

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Talkpool können dem ,Information memorandum for listing on Nasdaq OMX First North' ab Seite 2 ff. entnommen werden:

https://talkpool.com/wp-content/uploads/2016/05/TalkPool_Memorandum_final_10maj_locked-1.pdf

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Talkpool AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Talkpool AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Talkpool AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Talkpool können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations - unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich Ebert Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

<p><b>NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p>

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0000000014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

20210708 1211 
ereuter@dr-reuter.eu 
+49 (0) 69 1532 5857 
+49 (0) 69 1532 5857 
Dr. Reuter Investor Relations 
 

(END) Dow Jones Newswires

July 08, 2021 06:11 ET (10:11 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
02:02HORNBACH : Halbjahresfinanzbericht 2021/2022 zum 31. August 2021
PU
01:01Diligent ernennt neuen Senior Vice President für weltweite Partnerschaften
BU
00:12BMW : Der erste BMW iX - Zusätzliches Bildmaterial.
PU
00:11US-Chiphersteller Micron erwartet Umsatz im ersten Quartal unter den Schätzungen
MR
28.09.Dortmunder Dahoud womöglich mit Innenbandverletzung
DP
28.09.CSC : Anfälligkeit für Phishing und Markenmissbrauch bei Mehrzahl der weltweit größten Unternehmen wegen unzureichender Domainsicherheit
BU
28.09.RBC senkt BHP Group auf 'Sector Perform' und Ziel auf 1900 Pence
DP
28.09.NETFLIX : Erweiterung unseres Gaming-Teams durch die Akquise von Night School Studio →
PU
28.09.WDH/NACH FAN-KRITIK : BVB wieder mit sichtbarem Wappen auf dem Trikot
DP
28.09.HAALAND-ERSATZ MALEN HÄLT BVB AUF KURS - 1 : 0 gegen Sporting Lissabon
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"