Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Italian Stock Exchange  >  UniCredit SpA    UCG   IT0005239360

UNICREDIT SPA

(UCG)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Geringe Iran-Strafe treibt Unicredit-Gewinn - Kein Wort zur Commerzbank

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.05.2019 | 12:18

MAILAND (awp international) - Die überraschend gering ausgefallene Strafe wegen Iran-Geschäften hat der italienischen Grossbank Unicredit im ersten Quartal einen Gewinnsprung eingebracht. Weil die Bank eine Rückstellung über rund 300 Millionen Euro auflösen konnte, stieg der Überschuss im Jahresvergleich um ein Viertel auf fast 1,4 Milliarden Euro. Zu Gerüchten über ein angebliches Interesse an der Commerzbank wollte sich Unicredit-Chef Jean Pierre Mustier bei der Vorlage der Quartalszahlen am Donnerstag in Mailand derweil nicht äussern.

Er sage gar nichts zu möglichen Fusionen und Übernahmen, stellte der Manager in einer Telefonkonferenz mit Journalisten klar. Anfang April hatte die "Financial Times" berichtet, dass die Unicredit den Ausgang der Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank abwarten wolle - um bei einem Scheitern selbst auf das zweitgrösste deutsche Kreditinstitut zuzugehen. Im Falle eines Deals wollten sie die Commerzbank mit ihrer deutschen Tochter Hypovereinsbank (HVB) verschmelzen. Nachdem die Fusion der beiden grössten deutschen Geldhäuser geplatzt ist, wäre jetzt der Zeitpunkt dafür gekommen.

Allerdings hatte die Unicredit ihr Interesse nie bestätigt. Zudem hatte Commerzbank-Finanzchef Stephan Engels am Mittwoch mit Blick auf angebliches Kaufinteresse der Italiener oder der niederländischen Grossbank ING gesagt, bei ihnen klopfe niemand an der Tür. Es habe auch keiner angeklopft: "Wenn, dann müsste ich es Ihnen sagen."

An der Börse geriet die Unicredit am Mittwoch trotz ihrer überraschend guter Zahlen in den Abwärtssog, der die Branche an den europäischen Börsen insgesamt erwischte. Mit einem Kursabschlag von 0,66 Prozent hielt sie sich am späten Vormittag aber noch vergleichsweise gut.

Im ersten Quartal musste die Bank aus Mailand wie schon andere Kreditinstitute mit rückläufigen Erträgen zurechtkommen. Während der Zinsüberschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht zulegte, sorgten ein geringerer Provisionsüberschuss und niedrigere Handelsumsätze für einen Ertragsrückgang um drei Prozent auf 4,95 Milliarden Euro.

Der Nettogewinn legte bereinigt um Sondereffekte dennoch leicht zu. Dabei profitierte die Bank auch von ihrem Sparprogramm. Die Betriebskosten fielen im ersten Quartal 4,2 Prozent niedriger aus als ein Jahr zuvor. Zudem musste die Bank weniger Geld für faule Kredite zurücklegen. Auf diese Weise verdiente die Unicredit mehr als von Analysten erwartet, obwohl auch die schwächelnde italienische Wirtschaft auf die Erträge drückte.

Bei der deutschen Tochter HVB sanken die Erträge im ersten Quartal sogar um vier Prozent. Der operative Gewinn ging um 3,5 Prozent auf 153 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich profitierte der Unicredit-Ableger aus München von einem Immobilienverkauf. Der Nettogewinn schnellte dadurch im Jahresvergleich von 83 auf 370 Millionen Euro nach oben./stw/zb/mis

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu UNICREDIT SPA
19.09.Tschechien bittet Banken auf freiwilliger Basis zur Kasse
DP
16.09.Top-Ökonomen - Ölpreisanstieg kann Wirtschaft Milliarden kosten
RE
16.09.Nach Angriffen auf Saudi-Arabien ziehen Ölpreise deutlich an
DP
15.09.Ölmärkte nach Drohnenangriff mit Turbulenzen erwartet - Börse in Riad knickt ..
DP
05.09.Großbank ING sieht sich nach Übernahmen um - aber nicht für Wachstum
DP
05.09.Bankenverband warnt EZB vor Erhöhung der Strafzinsen
DP
04.09.Gericht arbeitet Cum-Ex-Skandal auf - Zwei Briten angeklagt
RE
29.08.AKTIEN-FLASH : Banken erholt - Deutsche Bank und Commerzbank im Fokus
DP
20.08.UBS setzt eine Frau an die Spitze ihres Europageschäfts
AW
14.08.Deutsche Wirtschaft schrumpft - Industrie für Investitionsprogramm
RE
Mehr News
News auf Englisch zu UNICREDIT SPA
20.09.UNICREDIT : Cesare Bisoni appointed as Chairman
PU
20.09.UNICREDIT : joins Global Week of Climate Action promoting staff engagement on th..
PU
20.09.UNICREDIT : Zagrebacka banka sells a non-performing credit portfolio of EUR 203...
PU
20.09.UNICREDIT : Sells EUR203.3 Million Bad-Loan Portfolio in Croatia
DJ
19.09.Czech development fund, backed by banks, will have $300 million in initial fu..
RE
19.09.EUROPEAN PRESS ROUNDUP : German Labor Minister Plans Tax Advantage for Employees..
DJ
18.09.UNICREDIT OKTOBERFEST ANALYSIS : Despite price increase, new record for beer con..
PU
13.09.UNICREDIT : Bank Austria presents "Social Impact Banking" in Austria
PU
13.09.UNICREDIT : has won across several categories in the 2019 Euromoney Real Estate ..
PU
12.09.UNICREDIT : Wealth Management strengthens in Italy with the arrival of Stefano V..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 18 567 Mio
EBIT 2019 8 536 Mio
Nettoergebnis 2019 5 272 Mio
Schulden 2019 -
Div. Rendite 2019 5,33%
KGV 2019 4,48x
KGV 2020 6,52x
Wert / Umsatz2019 1,34x
Wert / Umsatz2020 1,32x
Marktkap. 24 839 Mio
Chart UNICREDIT SPA
Dauer : Zeitraum :
UniCredit SpA : Chartanalyse UniCredit SpA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UNICREDIT SPA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 14,03  €
Letzter Schlusskurs 11,17  €
Abstand / Höchstes Kursziel 51,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -46,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jean-Pierre Mustier Chief Executive Officer & Director
Fabrizio Saccomanni Chairman
Ranieri de Marchis Co-Chief Operating Officer
Carlo Vivaldi Co-Chief Operating Officer
Mirko Davide Georg Bianchi Group Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
UNICREDIT SPA12.90%27 328
JP MORGAN CHASE & COMPANY22.29%381 659
BANK OF AMERICA20.09%277 574
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA3.97%266 941
WELLS FARGO & COMPANY5.53%215 503
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION10.68%192 480