Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro AG    B4B   DE000BFB0019

METRO AG

(B4B)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Metro verkauft Supermarkttochter Real an Finanzinvestor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
18.02.2020 | 22:41

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Handelskonzern Metro hat nach monatelangem Tauziehen endlich den Verkauf seiner angeschlagenen Supermarktkette Real unter Dach und Fach gebracht. Der Finanzinvestor SCP habe sich mit der Metro AG auf eine 100-prozentige Übernahme von Real geeinigt, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Unternehmen vom Dienstagabend in Düsseldorf. Demnach soll ein Großteil der Real-Standorte "langfristig weiterbetrieben werden, entweder unter der Marke Real oder durch andere Einzelhändler".

Der Vertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Aufsichtsgremiums der russischen Sistema PJSFC, die die Finanzierung der Übernahme sicherstellt. Sistema teilte ebenfalls am Dienstag in Moskau mit, dass man dafür bis zu 263 Millionen Euro zur Verfügung stelle. Metro erwartet der eigenen Mitteilung zufolge einen Netto-Mittelzufluss in Höhe von 0,3 Milliarden Euro.

Damit steht die Supermarktkette mit 276 Real-Märkten, 34 000 Beschäftigten 80 Immobilien und dem Online-Shop real.de faktisch vor der Zerschlagung. SCP kündigte an, dass der Großteil der heutigen Real-Märkte an andere Einzelhändler verkauft oder aufgeteilt werden soll. Ein Kern von etwa 50 Real-Märkten werde für 24 Monate unter der Marke Real weitergeführt. Bisher geht SCP der Mitteilung zufolge davon aus, dass etwa 30 Standorte geschlossen werden.

Die Supermarktkette war zuletzt das Sorgenkind bei dem Düsseldorfer Handelsriesen und hatte im Geschäftsjahr 2018/19 für tiefrote Zahlen bei Metro gesorgt. Die meist auf der grünen Wiese gelegenen Hypermärkte litten seit Jahren unter den veränderten Einkaufsgewohnheiten in Deutschland. Immer öfter ließen die Kunden die Hypermärkte links liegen und kauften lieber in Supermärkten und bei Discountern in ihren Wohnvierteln./rea/DP/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CECONOMY 4.66%2.244 verzögerte Kurse.-60.34%
METRO AG 0.96%7.76 verzögerte Kurse.-46.44%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu METRO AG
07.04.METRO AG : Korrektur einer Veröffentlichung vom 07.04.2020 gemäß § 40 Abs. 1 WpH..
EQ
07.04.METRO AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten..
EQ
07.04.Braunkohle-Milliardär Kretinsky bei weiteren Energiedeals skeptisch
RE
07.04.Oddo BHF senkt Metro AG auf 'Reduce' und Ziel auf 8 Euro
DP
06.04.Warburg Research senkt Ziel für Metro AG auf 8,50 Euro - 'Hold'
DP
06.04.VIRUS : Metro öffnet seine Märkte für alle Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern
DP
06.04.Baader Bank belässt Metro AG auf 'Reduce' - Ziel 12 Euro
DP
06.04.AKTIE IM FOKUS : Metro wegen kassierter Jahresziele unter Druck
DP
06.04.Jefferies belässt Metro AG auf 'Hold' - Ziel 8,50 Euro
DP
03.04.Metro zieht Geschäftsjahresziele wegen Virus-Krise zurück
DP
Mehr News
News auf Englisch zu METRO AG
08.04.METRO AG : Independant Research sticks Neutral
MD
07.04.METRO AG : Correction of a release from 07/04/2020 according to Article 40, Sect..
EQ
07.04.METRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Se..
EQ
07.04.METRO AG : Oddo sets new Sell rating
MD
06.04.METRO AG : Warburg Research remains Neutral
MD
06.04.METRO AG : Sell rating from Baader Bank
MD
06.04.METRO AG : Jefferies gives a Neutral rating
MD
03.04.METRO : After solid Q2, comprehensive set of COVID-19 related measures initiated..
PU
03.04.METRO : Germany's Metro withdraws outlook on coronavirus woes
RE
03.04.METRO AG : Withdrawal of guidance for the financial year 2019/20 due to expected..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 27 428 Mio
EBIT 2020 535 Mio
Nettoergebnis 2020 189 Mio
Schulden 2020 3 440 Mio
Div. Rendite 2020 8,39%
KGV 2020 24,0x
KGV 2021 10,1x
Marktkap. / Umsatz2020 0,23x
Marktkap. / Umsatz2021 0,22x
Marktkap. 2 819 Mio
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 11,74  €
Letzter Schlusskurs 7,76  €
Abstand / Höchstes Kursziel 132%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 51,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -44,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf G. Koch Chairman-Management Board & CEO
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Philippe Palazzi Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
METRO AG-46.44%3 036
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.31%27 429
TESCO PLC-12.66%26 947
AHOLD DELHAIZE N.V.1.32%26 323
KROGER7.00%24 130
SYSCO CORPORATION-44.76%24 027