Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX (DAX)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernTweets

Morning Briefing International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.06.2018 | 07:46

FRANKFURT (awp international)

---------- AKTIEN ----------

DEUTSCHLAND: - IM MINUS - Nach zwei stärkeren Tagen zeichnen sich im Dax am Freitag zunächst Gewinnmitnahmen ab: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,7 Prozent tiefer auf 12 720 Punkte. Damit würde er seine kompletten Wochengewinne wieder abgeben.

USA: - GEMISCHT - Ein gemischtes Bild haben die Aktienmärkte an der Wall Street am Donnerstag geboten. Während sich der Dow Jones Industrial um 0,38 Prozent auf 25 241,41 Punkte noch etwas weiter von der 25 000er Marke nach oben absetzen konnte, wurden an der Technologiebörse Nasdaq Kursgewinne mitgenommen. Der seit Anfang Mai um fast 10 Prozent gestiegene Nasdaq 100 verlor 0,79 Prozent auf 7152,83 Zähler.

ASIEN: - ABGABEN - In Fernost zeigen die Aktienmärkte sich zur Stunde schwächer. Chinas Leitindex CSI 300 notiert 1,44 Prozent im Minus, nachdem der Handelsüberschuss des Landes niedriger als erwartet war. Hongkongs Hang Seng gibt 1,19 Prozent ab. Japans Nikkei 225 zeigt sich 0,34 Prozent im Minus.

DAX              	12.811,05	    -0,15%
XDAX            	12.719,17	    -1,39%
EuroSTOXX 50		3.459,77		-0,03%
Stoxx50        		3.061,98		-0,24%

DJIA                25.241,41	     0,38%
S&P 500        		2.770,37		-0,07%
NASDAQ 100  		7.152,83		-0,79%

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		160,19		0,15%
Bund-Future Settlement		159,64		0,34%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1805		0,06%
USD/Yen             109,66	   -0,04%
Euro/Yen       		129,45		0,00%

ROHÖL:

Brent  77,12 -0,2 USD
WTI  65,87 -0,08 USD

---------- PRESSESCHAU ----------

TOP-THEMA

- Thyssenkrupp prüft Trennung von der Werftensparte, HB, S. 1 sowie 6, 7 (Meldung dazu lief um 19.36 Uhr)

bis 7.05 Uhr:

- Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU): Italien mangelt es nicht an Schulden, sondern an Wettbewerbsfähigkeit, Interview, Wiwo

- Ministerium will HIV-Selbsttests frei zugänglich machen, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- Förderung von Schulen und Hochschulen: Nicht alle Bundesländer halten Zusagen zu Bafög-Pakt ein, Welt, S. 1,5

- Gerichtsdokumente belegen: Topbanker gaben Auftrag zu Libor-Manipulationen bei Societe Generale, FT, S. 11

- Der Irrsinn des Überflusses: Amazon lässt aus Spargründen riesige Mengen neue Produkte vernichten, Wiwo, S. 47-51

- Stellenabbau geplant: McDonalds will Zahl der Organisationsebenen verkleinern, WSJ

- "Es gibt keine heiligen Kühe" - Verwaltungsratspräsident Robert Quarta will Werbekonzern WPP komplett überholen, Interview, WSJ

- Schwedische Regierung genehmigt Nord Stream 2, zwei Röhren in der Ostsee zu verlegen, Dagens Industri

bis 5 Uhr:

- NRW-Regierungschef Armin Laschet (CDU) hält früheren Braunkohleausstieg nach 2030 für möglich, Welt

- Ökonomen kritisieren den Umgang der Bundesagentur für Arbeit mit den Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung, Welt

- Unionsfraktion beschliesst Konzept zum Digitalpakt für Schulen, Welt

- Der Verfassungsrechtler und Parteienkritiker Hans Herbert von Arnim kritisiert die ausserplanmässige Erhöhung der staatlichen Parteienfinanzierung um über 15 Prozent, Interview, Mitteldeutsche Zeitung

- Viele Betriebsräte stehen Digitalisierung positiv gegenüber - 36 Prozent der Unternehmen berichten über Stellenzuwachs, Funke

- Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Politik dazu aufgefordert, die Klagebefugnis für das geplante neue Verbraucher-Klageinstrument der Musterfeststellungsklage zu überdenken, HB online

bis 23.55 Uhr:

- Die Europäische Union will beim G7-Gipfel die westlichen Werte gegen Attacken von US-Präsident Donald Trump verteidigen, Gastbeitrag von EU-Ratspräsident Donald Tusk, New York Times

- Freenet liebäugelt mit Netzlizenz, Interview mit Konzernchef Christoph Vilanek, BöZ, S. 11

- Deutschland muss 129 Millionen Euro Zinsen für Euro-Rettungsschirm zahlen, Bild

- Die neue italienische Regierung denkt über eine Verstaatlichung der schwer angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia nach, BöZ, S. 11

- OECD-Wirtschaftsberater und Ex-BIZ-Chefvolkswirt William White fordert eine grundlegende Debatte über das bestehende Geldsystem und eine intensive Prüfung von Reformvorschlägen, Interview, BöZ, S. 1 und 7

bis 20.45 Uhr:

- Lufthansa Cargo baut um, Interview mit Vorstandschef Peter Gerber, HB, S. 1 und 16

- Ex-VW-Boss Martin Winterkorn soll noch dieses Jahr im Diesel-Skandal aussagen, Bild

- Autozulieferer fordern niedrige Auto-Zölle der EU um US-Präsident Donalt Trump im Handelsstreit zu besänftigen, Interview mit Wolf-Henning Scheider, Vorstandsvorsitzender des Autozulieferers ZF Friedrichshafen, FAZ, S. 15

- Google Pay startet Ende Juni in Deutschland - mit der Commerzbank, HB, S. 1 und 28

- Der Fraktionsvorsitzende der CDU- und CSU-Abgeordneten, Volker Kauder, (CDU) fordert: Der Soli muss ganz abgeschafft werden, Interview, FAZ, S. 17

- Im Bosch-Konzern wackelt die Sparte Verpackungstechnik, FAZ, S. 22

- Der Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung Armin Grunwald fordert ethische Leitplanken für die Einführung neuer Technologien, Interview, HB, S. 12 und 13

---------- TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN ----------

TERMINE UNTERNEHMEN

07:30 F:   Air France-KLM                          Verkehrszahlen 05/18
10:00 D:   Rocket Internet                         Hauptversammlung, Berlin

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE


      D:   dbAccess-Investorenkonferenz der Deutschen Bank in Berlin u.a.
           mit Software AG, LEG Immobilien, Talanx, TAG Immobilien etc. (Tag 3)

TERMINE KONJUNKTUR


08:00 D:   Handelsbilanz 04/18
08:00 D:   Industrieproduktion 04/18
08:00 D:   Arbeitskosten Q1/18
08:45 F:   Industrieproduktion 04/18
09:00 D:   Commerzbank Konjunkturfrühstück mit Chefvolkswirt Dr. Jörg Krämer
11:00 GR:  Industrieproduktion 04/18
11:00 GR:  Verbraucherpreise 05/18
16:00 USA: Lagerbestände Grosshandel 04/18 (endgültig)

TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE


      EU:  Fitch Ratingergebnis Polen
      EU:  S&P Ratingergebnis Estland

SONSTIGE TERMINE

09:00 D:   Unruhige Zeiten: Quo vadis Europa - Tag des deutschen
           Familienunternehmens 2018 u.a. mit Reden von Finanzminister Olaf
           Scholz, Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno le Maire,
           Grossbritanniens Finanzminister Philip Hammond und CDU
           Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Berlin
09:30 D:   Deutsche Umwelthilfe (DUH) verklagt das Land Nordrhein-Westfalen auf
           Einhaltung des Grenzwerts für Stickstoffdioxid in Aachen
09:30 D:   Bundesrat - Die Länderkammer berät über den Entwurf des
           Bundeshaushalts 2018
14:00 B:   EU-Chefunterhändler Michel Barnier informiert zum Stand der Brexit-
           Verhandlungen, Brüssel
      CDN: 44. G7-Gipfel (bis 09.06.), Le Manoir Richelieu
19:00 USA: Apple-Entwicklerkonferenz WWDC (bis 08.06.), San Jose


   ----------

SAMSTAG, DEN 9. JUNI 2018

TERMINE KONJUNKTUR

03:30 CHN: Verbraucherpreise 05/18
03:30 CHN: Erzeugerpreise 05/18


   ----------

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE UND DIE USA


                                                     Prognose          Vorwert

EUROZONE

08:00 Uhr
Deutschland
Aussenhandel
April (Mrd Euro)
Handelsbilanz                                     20,2                   24,7
Leistungsbilanz                                   20,0                   29,1
Exporte
Monatsvergleich                                  -0,3                   +1,8
Jahresvergleich                                   +0,6                   -0,2
Deutschland
Industrieproduktion
April
Monatsvergleich                                  +0,3                   +1,0
Jahresvergleich                                   +2,8                   +3,2
08:45 Uhr
Frankreich
Industrieproduktion
April
Monatsvergleich                                 +0,3                   -0,4
Jahresvergleich                                  +2,9                   +1,8
VEREINIGTES KÖNIGREICH


    --- keine marktbewegenden Daten erwartet ---

USA


    --- keine marktbewegenden Daten erwartet ---

----------

WEITERE ÜBERSICHTEN UND PROGNOSEN IM DPA-AFX DIENST

----------

- 04:50 dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom Vorabend ab 17.30 Uhr

- 06:00 TAGESVORSCHAU: Termine

- 06:00 Aktualisierte Konjunkturprognosen für Eurozone und USA

- 08:20 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick - Teil 2

----------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.85%12430.88 verzögerte Kurse.-3.77%
DJ INDUSTRIAL 0.32%26743.5 verzögerte Kurse.8.19%
EURO STOXX 50 0.81%3430.81 verzögerte Kurse.-2.09%
HANG SENG 1.69%27930.53 Realtime Kurse.-6.69%
MDAX 0.07%26344.15 verzögerte Kurse.0.55%
NASDAQ 100 -0.50%7531.0719 verzögerte Kurse.17.74%
NASDAQ COMP. -0.51%7986.9551 verzögerte Kurse.16.29%
NIKKEI 225 0.82%23869.93 Realtime Kurse.4.85%
S&P 500 -0.04%2929.48 Realtime Kurse.9.62%
TECDAX -0.28%2816.83 verzögerte Kurse.11.38%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
22.09.ADIDAS : Nach dem Allzeithoch ist vor dem Allzeithoch
MA
22.09.WOCHENRÜCKBLICK KW38 : DAX in Bullenhand für Indexumbau, Sommer verhagelt Handel..
MA
21.09.BÖRSE WALL STREET : Rekordlauf der Wall Street versetzt Anleger in Kauflaune
RE
21.09.DAX beendet Woche trotz Hexensabbat freundlich – Daimler und E.ON deutlich fe..
MA
21.09.AKTIEN FRANKFURT SCHLUSS : Weitere Dax-Erholung dank Wall-Street-Rekorden
AW
21.09.AKTIEN FRANKFURT SCHLUSS : Weitere Dax-Erholung im Kielwasser der Wall Street
DP
21.09.WOCHENAUSBLICK : Dax weiter im Aufwind - Neugliederung von Indexfamilie
DP
21.09.KREISE : Regierung würde Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank befürworten
DP
21.09.Börse Stuttgart-News: 4X report
DP
21.09.Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
DP
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
17:17Merkel berät mit Auto-Konzernchefs Maßnahmen gegen Fahrverbote
DP
16:54DAIMLER : Mercedes-AMG gewinnt frühzeitig die Team- und Herstellerwertung
PU
16:13BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Drei BMW M4 DTM im Sonntagsrennen in Spielberg in den..
PU
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
AW
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
DP
14:45Weitere Proteste am Hambacher Forst - RWE-Treffen mit der Politik
DP
14:35Porsche steigt aus Diesel aus - Autobosse bei Merkel
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
21.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks Score Strongest Weekly Win Since March, Lifted ..
DJ
20.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks Post 5th Straight Gain For Longest Win Streak S..
DJ
20.09.EUROPA : European shares add to gains as trade war fears fade into background
RE
19.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks Book Fourth Win In A Row
DJ
18.09.EUROPE MARKETS: Europe Ends Day Muted After Session Dented By Trade-war Headl..
DJ
17.09.EUROPE MARKETS: H&M's 17% Stock Surge Is A Bright Spot For Europe's Stock Ind..
DJ
17.09.EUROPA : European stocks keep steady amid tariffs fears; H&M surges
RE
14.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks Finish Week Stronger, But Danske Bank Comes Und..
DJ
13.09.EUROPE MARKETS: European Stocks End Lower As Central Banks Grab Spotlight
DJ
13.09.EUROPA : New trade talks revive European stocks, momentum slows
RE
Mehr News auf Englisch
Chart DAX
Laufzeit : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Top / Flop DAX
E.ON8.992 verzögerte Kurse.3.64%
SAP104.1 verzögerte Kurse.2.42%
BASF81.63 verzögerte Kurse.1.63%
DEUTSCHE BANK10.536 verzögerte Kurse.1.60%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG189.55 verzögerte Kurse.1.39%
RWE21.34 verzögerte Kurse.-0.56%
VONOVIA41.77 verzögerte Kurse.-1.04%
COVESTRO72.42 verzögerte Kurse.-1.12%
FRESENIUS MEDICAL CARE86.92 verzögerte Kurse.-1.20%
INFINEON TECHNOLOGIES20.1 verzögerte Kurse.-1.37%
Heatmap :