Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX COPENHAGEN  >  AP Moller-Maersk    MAERSK B   DK0010244508

AP MOLLER-MAERSK (MAERSK B)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

AP Moller Maersk : Container-Reederei Maersk befürchtet Auswirkungen des Handelsstreits

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2018 | 12:57
FILE PHOTO: The Maersk ship Adrian Maersk is seen as it departs from New York Harbor in New York

Kopenhagen (Reuters) - Die dänische Container-Reederei Maersk warnt vor negativen Auswirkungen des Handelstreits zwischen den USA und China.

"Wir müssen zugeben, dass die Amerikaner zuletzt eine Reihe von Maßnahmen ergriffen haben, die uns überrascht haben", sagte Maersk-Chef Soren Skou in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Die Situation im Handel sei heftiger geworden. Wenn die Gespräche zwischen China und den USA scheiterten, bekäme Maersk das zu spüren. Skou hatte in den vergangenen Monaten die Risiken für das Geschäft der Reederei durch eine weltweiten Handelskrieg heruntergespielt.

Im ersten Quartal steigerte die weltgrößte Containerschiff-Reederei den operativen Gewinn (Ebita) zwar um fünf Prozent auf 669 Millionen Dollar, Analysten hatten aber mit 852 Millionen Dollar gerechnet. Skou bezeichnete das Ergebnis als "unbefriedigend". Er rechnet für das Gesamtjahr mit einem Ebitda in einer Spanne von vier bis fünf Milliarden Dollar. An der Börse kamen die Nachrichten schlecht an: Die Maersk-Aktien rutschten um fast zehn Prozent ab.

Auch Spannungen zwischen den USA und dem Iran beunruhigen den Maersk-Manager. Die USA hatten in der vergangenen Woche das internationale Atomabkommen mit dem Teheran aufgekündigt und neue Sanktionen beschlossen. "Die ganze Situation mit dem Iran, die den Ölpreis treibt, ist sicher nicht gut für unser Container-Geschäft", sagte Skou. "Mit den Sanktionen, die die USA verhängen wollen, kann man nicht Geschäfte im Iran machen, wenn man ebenfalls in den USA tätig ist - und das sind wir in großem Stil."

Im vergangenen Jahr hatte die Oetker-Gruppe aus Bielefeld ihre Reederei Hamburg Süd an die Dänen verkauft. Im ersten Quartal habe es noch keine Synergien aus der Integration der Deutschen gegeben. Diese erwartet der Konzern für das zweite Quartal. Die Eingliederung laufe wie geplant.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AP MOLLER-MAERSK
17.08.AP MOLLER MAERSK : Reederei Maersk trennt sich vom Bohrgeschäft
RE
17.08.Hohe Treibstoffkosten belasten Reederei-Riesen Maersk
DP
10.08.HAPAG LLOYD : rutscht tiefer in die roten Zahlen
RE
07.08.AP MOLLER MAERSK : Container-Reeder Maersk kappt Prognose - Aktie legt zu
RE
29.06.Hapag Lloyd dampft Gewinnziel ein - Aktie im freien Fall
RE
19.06.AMAZON COM : Oetker mit Geld aus Reederei-Verkauf für Übernahmen gerüstet
RE
17.05.Reederei-Riese Maersk kündigt Sparmaßnahmen an
DP
17.05.AP MOLLER MAERSK : Container-Reederei Maersk befürchtet Auswirkungen des Handels..
RE
17.05.HAPAG LLOYD : Betrugsverdacht bei insolventem Container-Vermieter P&R
RE
17.05.Reederei-Riese Maersk kündigt Sparmassnahmen an
AW
Mehr News
News auf Englisch zu AP MOLLER-MAERSK
12:22AP MOELLER MAERSK A/S : Danish Maersk's revenue rises by 25% in 2Q18
AQ
18.08.AP MOELLER MAERSK A/S : Biz ear Biz ear
AQ
18.08.AP MOLLER MAERSK : Maersk to Spin Off Unit It Couldn't Sell -- WSJ
DJ
17.08.AP MOLLER MAERSK : Maersk to List Drilling Unit in Copenhagen Next Year -- 2nd U..
DJ
17.08.Denmark's Maersk to spin off drilling, hand Total shares to investors
RE
17.08.Maersk to List Drilling Unit in Copenhagen Next Year -- Update
DJ
17.08.AP MOLLER MAERSK : Maersk to Continue Cost Cuts, Seeks Drilling Unit Listing
DJ
17.08.AP MOELLER MAERSK A/S : Joint Usage Agreement with related parties
AQ
17.08.AP MOELLER MAERSK A/S : Interim Report Q2 2018
AQ
09.08.AP MOELLER MAERSK A/S : Denmark keen on supporting port development in SL
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 38 404 Mio
EBIT 2018 882 Mio
Nettoergebnis 2018 2 689 Mio
Schulden 2018 8 874 Mio
Div. Rendite 2018 2,35%
KGV 2018 15,66
KGV 2019 18,34
Marktkap. / Umsatz 2018 0,94x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,91x
Marktkap. 27 113 Mio
Chart AP MOLLER-MAERSK
Laufzeit : Zeitraum :
AP Moller-Maersk : Chartanalyse AP Moller-Maersk | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AP MOLLER-MAERSK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 1 677 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Søren Skou Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman
Bhushan Ivaturi Chief Information Officer & Vice President
Ane Mærsk Mc-Kinney Uggla Vice Chairman
Jan Leschly Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AP MOLLER-MAERSK-18.87%27 113
BOLLORÉ-10.20%13 612
HAPAG-LLOYD AG5.49%6 871
COSCO SHIPPING HOLDINGS CO LTD-38.85%5 632
ORIENT OVERSEAS (INTERNATIONAL) LTD-8.87%5 485
MITSUI OSK LINES LTD-23.12%3 205