Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro erholt sich von Dreimonatstief

14.07.2021 | 17:17

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch deutlich von seinem dreimonatigen Tiefststand zum US-Dollar erholt. Zunächst fiel die Gemeinschaftswährung in der Nacht auf Mittwoch auf 1,1772 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang April. Bis zum späten Nachmittag erholte sich der Kurs jedoch und notierte zuletzt bei 1,1825 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1812 (Dienstag: 1,1844) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8466 (0,8443) Euro.

Wurde der Euro im frühen Handel noch durch einen steigenden US-Dollar belastet, kehrte sich das Bild im Laufe des Tages um. Ausschlaggebend waren Bemerkungen aus den Reihen der US-Notenbank Federal Reserve. Fed-Chef Jerome Powell bescheinigte der Wirtschaft zwar Fortschritte nach dem schweren Corona-Einbruch. Bis zu einer ausreichenden Erholung sei der Weg aber noch weit. Es werde daher noch eine Weile dauern, bis über eine Reduzierung der geldpolitischen Unterstützung nachgedacht werden könne.

Der Dollar wurde durch die Bemerkungen Powells belastet. Spekulationen über die US-Geldpolitik gehören zu den Hauptthemen an den Finanzmärkten. Zurzeit geht es vor allem darum, wann die Fed ihre Wertpapierkäufe zur Stützung der Wirtschaft etwas zurückfahren wird. Viele Fachleute rechnen damit um die Jahreswende herum.

Deutlich weiter als die US-Notenbank ist die Zentralbank Neuseelands. Sie verkündete in der Nacht auf Mittwoch überraschend das Ende ihrer Wertpapierkäufe. An den Märkten wird jetzt sogar eine erste Zinsanhebung seit Ausbruch der Corona-Pandemie noch in diesem Jahr für möglich gehalten. Die kanadische Zentralbank schlug am Nachmittag in eine ähnliche Kerbe. Sie beschloss eine Reduzierung ihrer Wertpapierkäufe.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85158 (0,85518) britische Pfund, 130,30 (130,55) japanische Yen und 1,0840 (1,0857) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1819 Dollar gehandelt. Das waren etwa 12 Dollar mehr als am Vortag./bgf/jsl/men


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
27.09.OPPENHEIMER : Jefferies mit "robusten" Q3-Ergebnissen bei Marktanteilsgewinnen und anhalte..
MT
27.09.US-WIRTSCHAFT : Hauspreise, Verbrauchervertrauen und Fed-Geschwätz stehen am Dienstag im M..
MT
27.09.DEVISEN : Euro hält 1,17 US-Dollar knapp
AW
27.09.DEVISEN : Eurokurs hält sich knapp über 1,17 US-Dollar
DP
27.09.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 27. September
MT
27.09.Erholung der texanischen Industrietätigkeit im September inmitten eines schnelleren Bes..
MT
27.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 27. September bis 3. Oktober (39. KW)
DJ
27.09.Delta-Variante schadet der Beschäftigung; Verjüngung der Ankäufe von Vermögenswerten is..
MT
27.09.ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
27.09.Der Präsident der New Yorker Fed, Williams, hält eine baldige Reduzierung des Ankaufs v..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
27.09.DJ INDUSTRIAL : Dallas, Boston Fed Presidents to Retire Amid Stock Trading Controversy
MT
27.09.The WSJ Dollar Index Rises 0.08% to 87.97 -- Data Talk
DJ
27.09.Euro Lost 0.21% to $1.1696 -- Data Talk
DJ
27.09.Sterling Gains 0.17% to $1.3699 -- Data Talk
DJ
27.09.Dollar Gains 0.24% to 111.01 Yen -- Data Talk
DJ
27.09.Wells Fargo to pay $37.3 million to settle U.S. claims it fraudulently overcharged cust..
RE
27.09.Financials Up With Treasury Yields -- Financials Roundup
DJ
27.09.NY Fed's Williams says tapering of asset purchases may soon be warranted
RE
27.09.FED'S POWELL : Reopening economic bottlenecks could be "more enduring"
RE
27.09.FED OFFICIALS : Bond taper still hinges on continued job growth
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral