Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  London Coffee       

LONDON COFFEE

ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle Nachrichten

Schweiz exportierte 2019 so viel Kaffee wie nie zuvor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
28.04.2020 | 14:02

Bern (awp) - Die Schweizer Kaffee-Exporteure haben ein Rekordjahr hinter sich. 2019 wurden 83'819 Tonnen verarbeiteter und gerösteter Kaffee im Wert von 2,5 Milliarden Franken ausgeführt. Die Schweiz gehört seit mehr als zehn Jahren zu den fünf grössten Kaffee-Exportländern der Welt.

In der Schweiz verarbeiteter Kaffee ist nicht nur im Inland äusserst beliebt, sondern findet auch ausserhalb der Landesgrenzen immer mehr Abnehmer. Waren es im Jahr 2006 lediglich 12'747 Tonnen Kaffee, die aus der Schweiz ausgeführt wurden, stieg die Menge zuletzt auf fast das Siebenfache an, erklärte die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Dienstag.

Grosser Handelsüberschuss

Dabei stieg der Gegenwert des exportierten Kaffees noch schneller an als die Anzahl Tonnen. Im Jahr 2006 waren es gerademal 202 Millionen Franken, die in Form von Kaffee die Grenzen passierten. Im vergangen Jahr stieg dieser Wert mit 2,5 Milliarden Franken um mehr als den Faktor zehn.

Beim ausgeführten Kaffee handle es sich zudem laut EZV mit 98 Prozent der Ausfuhrmenge überwiegend um gerösteten Kaffee.

Eingeführt wurden derweil im Jahr 2019 insgesamt 187'591 Tonnen Kaffee im Gegenwert von 745 Millionen Franken. Die Importe seien damit seit der Jahrtausendwende mengenmässig um etwa das Anderthalbfache angestiegen. Bei dieser Menge handle es sich indes mit 93 Prozent zum Grossteil um ungerösteten Kaffee.

Hoher Handelsüberschuss

Da der importierte Kaffee dann hierzulande verarbeitet, geröstet und anschliessend wieder exportiert wird, ergibt sich ein Handelsüberschuss. Im letzten Jahr betrug dieser laut EZV 1,8 Milliarden Franken.

Der durchschnittliche Preis des eingeführten Kaffees schlug dabei im Schnitt mit 4 Franken und beim ausgeführten Kaffee mit 30 Franken pro Kilogramm zu Buche.

sta/ra


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf LONDON COFFEE
18.08.Tchibo legt im Geschäft mit Kaffee zu
AW
27.05.Kaffeekonsum trotz Corona-Krise gestiegen - Kaffee 'krisenfest'
DP
11.05.WIEDER KAFFEE AUF DER PLAZA : Corona-Lockerungen in Teilen Spaniens
DP
28.04.Schweiz exportierte 2019 so viel Kaffee wie nie zuvor
AW
2019EUGH : Airlines haften für umgekippten Kaffee im Flugzeug
DP
2019Preis für Café crème in der Deutschschweiz ist um 3 Rappen gesunken
AW
2019STUDIE : Verbraucher greifen für Kaffee und Tee tief in die Tasche
DP
2019STUDIE :  Verbraucher greifen für Kaffee und Tee tief in die Tasche
DP
2019Deutsche Verbraucher kaufen Kaffee zunehmend im Angebot
DP
2019Nestlé verkauft Kaffee von Starbucks bei Coop
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LONDON COFFEE
26.10.Nestle Purina PetCare Plans New Factory in Ohio
DJ
23.10.European Parliament Defends Veggie 'Burgers' Against Farmers' Objections
DJ
21.10.Nestle's Organic Sales Growth Beat Consensus -- Earnings Review
DJ
21.10.Nestlé Toughs It Out in the Kitchen
DJ
21.10.Nestlé Toughs It Out in the Kitchen
DJ
21.10.Pandemic-Era Shoppers Splurge on Vitamins, Boosting Nestlé Sales -- Update
DJ
21.10.Nestle Lifts 2020 Guidance Following 3Q Sales Growth -- Update
DJ
21.10.Nestle 9-Months Sales Fell; 2020 Guidance Raised
DJ
19.10.Correction to Stocks That Defined the Week Article on Oct. 16
DJ
19.10.COVID-19, low prices push Peru coffee output down 10%
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart LONDON COFFEE
Dauer : Zeitraum :
London Coffee : Chartanalyse London Coffee | MarketScreener
Vollbild-Chart