Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Leicht im Plus - Swisscom im Fokus

05.08.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag leicht im Plus geschlossen. Insgesamt sei das Geschäft auch wegen der Ferienzeit in ruhigen Bahnen verlaufen, hiess es am Markt. Neue Impulse werden am Freitag mit den neuen US-Arbeitsmarktdaten erwartet. Die Entwicklung am US-Arbeitsmarkt gilt als wichtige Einflussgrösse für die US-Geldpolitik.

Am Donnerstag hatte die Bank of England erwartungsgemäss mitgeteilt, trotz steigender Inflation an ihren tiefen Zinsen festzuhalten. Die Investoren schielten aber noch immer auch auf die steigenden Corona-Infektionszahlen, hiess es. Zudem machten die staatlichen Eingriffe Chinas in einigen Sektoren die Anleger nervös.

Der SMI schloss um 0,17 Prozent höher bei 12'199,82 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, legte 0,19 Prozent auf 1983,86 Punkte zu und der breite SPI gewann 0,19 Prozent auf 15'684,34 Stellen. Von den SLI-Titeln schlossen 20 im Plus, neun im Minus und einer (Geberit) unverändert.

Im Fokus standen am Donnerstag Swisscom (+1,1), die nach einem guten Start im Tagesverlauf allerdings einen Teil der Gewinne wieder abgaben. Der Schweizer Telekom-"Platzhirsch" hatte mit seinen Halbjahreszahlen die Schätzungen der Analysten klar übertroffen. Diese lobten vor allem die Entwicklung der Gewinnzahlen im Heimmarkt Schweiz. Das Unternehmen erhöhte auch die Gewinnvorgaben für das ganze Jahr.

Deutlichere Kursgewinne bei den Bluechips verzeichneten zudem Logitech (+1,3%). Wie einer Meldung der Schweizer Börse SIX zu entnehmen war, hat der US-Vermögensverwalter Blackrock sein Aktienpaket am Computerzubehör-Hersteller auf 10 Prozent ausgebaut und wird damit grösster Logitech-Einzelaktionär.

Aufwind gab es auch für Finanzaktien: So zogen die Versicherungswerte Swiss Re (+0,9%) sowie Zurich (+0,7%) an. Zurich hatte am Vorabend die Übernahme eines Finanzberaternetzwerks in Italien mitgeteilt. Fester schlossen zudem eine Reihe von Bankentiteln, allen voran die seit Monaten gebeutelten CS (+1,0%).

Gefragt waren auch die Titel des Zahntechnik-Spezialisten Straumann (+0,8%). Sonova (+0,4%) stiegen nach dem Höhenflug des Vortages weiter. Am Vortag hatte die Bank Vontobel das Kursziel für die Titel des Hörgeräteherstellers kräftig angehoben.

Bei den SMI-Schwergewichten stützten Gewinne der Roche-Genussscheine (+1,2%) den Markt. Die Analysten der HSBC erhöhten ihr Kursziel für die Titel des Pharmakonzerns, sie blieben allerdings bei ihrem "Hold"-Rating. Die Titel der Konkurrentin Novartis (-0,1%) sowie des Nahrungsmittelriesen Nestlé (-0,5%) gaben dagegen nach.

Abwärts ging es mit den in diesem Jahr bereits gut gelaufenen Kühne+Nagel (+0,2%) sowie Lonza (-0,4%). Auch Richemont (-0,4%) gaben nach - die Titel des Luxusgüterkonzerns zählen laut Händlern zu den Werten, die stets sehr sensibel auf die Entwicklung der Coronakrise reagierten.

Abgaben gab es auch für Adecco (-0,8%). Der Personaldienstleister gab am Donnerstag eine kleinere Akquisition in Frankreich sowie eine Devestition in den USA bekannt. Die deutlichsten Verlust unter den Bluechips gab es für die Titel des Augenheilmittelspezialisten Alcon (-2,2%.)

Am breiten Markt rutschte der Kurs von Vifor (-3,9%) nach Vorlage von Halbjahreszahlen ab. Das Pharmaunternehmen zeigte zwar eine Erholung von der Corona-Pandemie, bemängelt wurde allerdings, dass die Gruppe ihre Guidance nicht erhöht, sondern "nur bestätigt" habe.

Deutliche Abgaben gab es für die Aktien des Maschinenbauers Klingelnberg (-8,0%). Dieser strich seine Gewinnprognose wegen massiver Hochwasserschäden an seinem deutschen Standort. Der Hauptaktionär verpflichtete sich, bei Bedarf einen Betrag für die Sicherung der Liquidität zur Verfügung zu stellen.

Aufwärts ging es dagegen mit den Aktien des Vakuumventilhersteller VAT (+4,8%). Das Unternehmen vermeldete zusammen mit der Zahlenvorlage weitere Marktanteils-Gewinne und konkretisierte seine Prognosen für die nächsten Monate.

tp/mk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.41%11837.57 verzögerte Kurse.10.14%
SPI 0.44%15369.06 verzögerte Kurse.14.81%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.57%1942.86 verzögerte Kurse.14.85%
Alle Nachrichten zu SMI
22.09.Europäische Börsen schließen im Vorfeld der US-Notenbanksitzung im Plus
MT
22.09.Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Sitzung
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
22.09.Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
22.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Erholung setzt sich fort - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
22.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas höher gesehen - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
22.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
22.09.Schweizer Bautätigkeit steigt bis 2022, getrieben vom Wohnungsbau
MT
21.09.Europäische Aktien erholen sich und schließen im grünen Bereich inmitten der Probleme v..
MT
21.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI erkämpft sich kleines Plus
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
22.09.Anleihenfonds des CS Asset Management kaum bei Evergrande investiert
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
22.09.FLUT-PROGNOSE : Meteorologen für mehr Kooperation mit Hydrologen
DP
22.09.METEOROLOGE : Vorhersagen zur Juli-Flutkatastrophe waren sehr gut
DP
22.09.Lonza investiert in den Ausbau des Netzwerks für die Entwicklung von Arzneimitteln in d..
MT
22.09.Lonza investiert in der Schweiz und schafft 70 Arbeitsplätze
AW
22.09.Zurich Insurance beteiligt sich an der 10-Millionen-Dollar-Finanzierungsserie A von Kan..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.SMI : Bertarelli Foundation's Catalyst Fund To Support Four Projects
MT
22.09.SMI : Swiss Construction Activity To Rise Until 2022 Driven By Residential Sector
MT
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
21.09.SMI : Swiss National Bank To Keep Policy Rate Unchanged For Years, Economists Predict
MT
21.09.SMI : Swiss Watch Exports Decline to $1.6 Billion in August
MT
21.09.SMI : Swiss Trade Surplus Swells to $4.8 Billion in August
MT
21.09.SMI : Sportradar Investor Michael Jordan to Lift Stake
MT
20.09.European Stocks Close Lower Amid Chinese Property Firm Debt Woes
MT
20.09.SMI : Switzerland to Implement Indirect Counter-Proposal to Fair Prices Initiative From 20..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
CREDIT SUISSE GROUP AG8.942 verzögerte Kurse.2.59%
UBS GROUP AG14.45 verzögerte Kurse.2.30%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA97.68 verzögerte Kurse.2.11%
THE SWATCH GROUP SA253.6 verzögerte Kurse.1.85%
SWISS RE LTD79.88 verzögerte Kurse.1.78%
ALCON INC.78.44 verzögerte Kurse.-0.25%
GEBERIT AG742.8 verzögerte Kurse.-0.46%
NOVARTIS AG76.63 verzögerte Kurse.-0.57%
GIVAUDAN SA4457 verzögerte Kurse.-1.24%
Heatmap :