Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:31 09.12.2022
11068.30 PTS   +0.58%
Nachbörslich
-0.25%
11040.63 PTS
18:17Globale Rallye hilft europäischen Aktien, ihre fünftägige Verlustserie zu beenden
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: Technische Gegenbewegung nach fünf Verlusttagen
AW
17:59MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen freundlich ins Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI setzt zu Erholung an - Roche zieht

15.09.2022 | 11:31

Zürich (awp) - Die Schweizer Börse setzt nach zwei schwachen Vortagen am Donnerstag zu einer Gegenbewegung an. Händler sprechen aber von einer etwas zähen Erholung. Ein Grossteil davon geht auf den schwergewichtigen Pharmatitel Roche zurück, der von einer Kaufempfehlung Rückenwind erhält. Händler hoffen, dass die Erholung noch etwas an Breite gewinnt - ähnlich wie in den USA am Vortag. Dort arbeiteten sich die Börsen nach einem schwachen Start sukzessive in die Gewinnzone vor. Die Erholung stehe aber auf tönernen Füssen, denn die Märkte stünden weiterhin unter der Fuchtel der Zins- und Inflationserwartungen. "Und diese können von den Konjunkturdaten immer wieder durchgeschüttelt werden", sagt ein Börsianer.

Der Markt sei dabei, die unerwartet hohen Inflationszahlen aus den USA vom Dienstag zu verdauen, sagt ein anderer Händler. Diese hatten die Märkte auf Talfahrt geschickt. Am Vortag kam es nach geringeren US-Produzentenpreisen zu einer Beruhigung. Denn die Zahlen signalisierten eine Abschwächung des Preisauftriebs. Dennoch gehen die Marktteilnehmer davon aus, dass die U-Notenbank Fed im Kampf gegen die steigenden Preise die restriktive Geldpolitik fortsetzen wird. "Auch wenn die Wirtschaft dadurch in eine Rezession rutscht", sagt ein Börsianer. Die am Nachmittag erwarteten US-Konjunkturdaten Detailhandelsumsätze, Importpreisindex, Kapazitätsauslastung sowie die konjunkturellen Frühindikatoren Empire Manufacturing und Philadelphia Fed Index dürften das Geschehen noch beeinflussen.

Der SMI notiert um 11.15 Uhr um 0,48 Prozent höher auf 10'805,93 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewinnt 0,31 Prozent auf 1648,65 und der breite SPI 0,42 Prozent auf 13'839,78 Zähler. 17 SLI-Werte legen zu und 13 geben nach.

Im Zentrum des Interesses stehen die drei defensiven Schwergewichte. Roche legen dank einer Kaufempfehlung der Credit Suisse 2,2 Prozent zu. CS hat das Rating auf "Outperform" von "Neutral" erhöht. Der Pharmakonzern investiere im Branchenvergleich stark in Forschung und Entwicklung, und der Innovationserfolg dürfte das Unternehmen längerfristig vor der Konkurrenz schützen.

Dagegen hat Credit Suisse die Aktien von Novartis (-0,4%) auf "Underperform" von "Neutral" zurückgestuft. Die Analysten befürchten, dass Novartis unterdurchschnittlich wachsen dürfte. Als weiterer Belastungsfaktor gilt eine Untersuchung der Weko wegen des möglichen Einsatzes von Sperrpatenten. Die Aktien können im Verlauf die Abschläge aber klar eingrenzen.

Nestlé (+0,2%) erholen sich nur wenig von ihrem Kurseinbruch von 2,7 Prozent am Vortag. Händler erwähnen neben einer Verkaufsempfehlung von Exane BNP die bevorstehenden Indexanpassungen als mögliche Gründe für den gestrigen Kurseinbruch. Mit Alcon (+0,9%) stimmt ein weiterer defensiver Wert in die Erholung ein.

Gefragt sind ausserdem zyklische Anteile wie SGS (+2,3%). Geberit, Holcim und Kühne + Nagel gewinnen 0,5 bis 0,9 Prozent. Aber auch die Banken Julius Bär (0,7%), Credit Suisse und UBS (je +0,5%) stehen ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte.

Dagegen werden bei den Versicherungsaktien Swiss Re (-0,5%) tiefer gehandelt, nachdem UBS die Verkaufsempfehlung bestätigt hat. Zurich (-0,1%) und Swiss Life (+0,1%) sind wenig verändert.

Grössere Verluste verbuchen Technologietitel wie Temenos (-1,8%), AMS-Osram (-0,7%) und Logitech (-0,4%) sowie Vertreter der Wachstumsbranchen wie Sonova und Straumann mit Einbussen von 0,3 und 0,5 Prozent. Swatch (-0,7) und Richemont (-0,6%) zählen zu den Verlierern.

Der Titel des Liftherstellers Schindler verliert 0,7 Prozent, nachdem Morgan Stanley die Empfehlung auf "Equal Weight" von "Overweight" abgestuft hat.

Am breiten Markt geben Clariant (-0,7%) nach. Sie leiden laut Händlern darunter, dass die US-Konkurrenten Dow und Eastman vor einem schwächeren dritten Quartal gewarnt haben und die deutsche Chemieindustrie die Produktion wegen der Energieversorgung drosseln will.

pre/ra


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.27%0.67913 verzögerte Kurse.-7.37%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.17%1.22533 verzögerte Kurse.-9.76%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.39%0.73287 verzögerte Kurse.-7.41%
CLARIANT AG 2.47%14.96 verzögerte Kurse.-23.16%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.08%123.3 verzögerte Kurse.-10.04%
EASTMAN CHEMICAL COMPANY -0.11%85.17 verzögerte Kurse.-29.91%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.23%1.05299 verzögerte Kurse.-7.55%
GEBERIT AG 1.86%454.2 verzögerte Kurse.-40.16%
HOLCIM LTD 0.75%48.63 verzögerte Kurse.3.78%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.21%0.012127 verzögerte Kurse.-9.45%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 1.50%56.66 verzögerte Kurse.-27.39%
MORGAN STANLEY 0.88%89.47 verzögerte Kurse.-11.08%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.57%0.64113 verzögerte Kurse.-7.09%
NOVARTIS AG 0.21%85.48 verzögerte Kurse.6.25%
SMI 0.58%11068.3 verzögerte Kurse.-14.53%
SONOVA HOLDING AG 0.99%244.4 verzögerte Kurse.-32.36%
SPI 0.68%14112.91 verzögerte Kurse.-14.76%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.98%495 verzögerte Kurse.-12.31%
SWISS RE LTD 0.69%87.04 verzögerte Kurse.-4.23%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.88%1693.32 verzögerte Kurse.-18.88%
TEMENOS AG -1.40%53.34 verzögerte Kurse.-57.08%
THE SWATCH GROUP AG 2.31%261.6 verzögerte Kurse.-8.35%
UK 10Y CASH -0.04%3.1778 verzögerte Kurse.237.40%
Alle Nachrichten zu SMI
18:17Globale Rallye hilft europäischen Aktien, ihre fünftägige Verlustserie zu beenden
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: Technische Gegenbewegung nach fünf Verlusttagen
AW
17:59MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen freundlich ins Wochenende
DJ
17:40Aktien Schweiz schließen freundlich - Credit Suisse gesucht
DJ
14:41KOFs Weltwirtschaftsbarometer fällt im Dezember weiter
MT
11:31Aktien Schweiz: SMI legt leicht zu - CS-Aktie auf Erholungskurs
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: Wenig verändert - Hoffen auf Stabilisierung
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas höher gesehen - weitere Stabilisierung erwartet
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08.12.Aktien Europa Schluss: Wenig verändert - Abwarten vor Zinsentscheidungen
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
18:53Credit Suisse-Kommunkationschef geht schon wieder
AW
17:05Europäische Aktien steigen am Freitag leicht an, beenden die Woche aber niedriger
MT
16:46Erleichterte Anleger treiben Credit Suisse über drei-Franken-Schwelle
RE
14:01UBS Group AG : Von Credit Suisse auf neutral reduziert
MM
13:31Deutsche Bank Research belässt Novartis auf 'Sell'
DP
11:00Jefferies belässt Givaudan auf 'Underperform' - Ziel 2500 Franken
DP
10:53ABB bestätigt Bestechung bei einem südafrikanischen Kraftwerksprojekt, um einen US-Verg..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
18:17Global Rally Helps European Stocks Snap Five-day Losing Streak
MT
14:41KOF's Global Economic Barometers Falls Further in December
MT
08.12.Swiss Competition Watchdog Probes Banks For Allegedly Limiting Junior Bankers' Pay
MT
07.12.Global Recession Jitters Offset Upward Revision Q3 Eurozone Growth as European Stocks E..
MT
07.12.Swiss Monthly Jobless Rate Rises to 2% in November
MT
06.12.EU Construction Industry Woes, Rate Worries Weigh on European Equities
MT
06.12.NanoString Starts Commercial Shipment of Two New Spatial Biology Platforms
MT
05.12.Gloomy Eurozone Services PMI Weights on Sentiment as Most European Bourses End in the R..
MT
05.12.Switzerland Allocates EUR320 Million to Poland Under Bilateral Agreement
MT
05.12.Overnight Stays in Swiss Hotels Rise 22% in 2022 Summer Season amid Higher Foreign Dema..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend