Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 27.01. 17:30:04
12176.9 PTS   +0.65%
Nachbörslich
-0.29%
12141.58 PTS
18:39Europäische Aktien schließen nach der hawkischen Haltung der US-Notenbank höher
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: Freundlich - Zinsschreck des Fed abgeschüttelt
AW
17:41Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI abermals mit Rekordhoch

17.11.2021 | 11:46

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat sich im Verlauf des Mittwochmorgens leicht ins Plus vorgearbeitet. Der Leitindex SMI knackte dabei eine Stunde vor dem Mittag auch das gestrige Rekordhoch. Die Stimmung am Markt sei nach wie vor gut, meinen Händler. Sie verweisen unter anderem auf die aus allen Nähten platzenden Auftragsbücher der deutschen Industrie. Dies zeige, dass die Nachfrage trotz der aktuellen Coronasorgen nach wie vor intakt sei.

Allerdings sind Unternehmensnachrichten am Berichtstag ebenso Mangelware wie Konjunktursignale. "Es fehlen die Impulse für eine deutliche Bewegung", sagte ein Händler. Etwas bremsend wirkten zudem die Ängste vieler Investoren, dass die verstopften Lieferketten und die nächste Coronawelle doch noch grössere wirtschaftliche Schäden anrichten könnten als erwartet. "Aus technischer Sicht ist der Markt zudem überkauft", meint ein Analyst. "Die Frage ist daher gerechtfertigt, wie lange die gute Stimmung noch anhalten wird."

Der SMI gewinnt gegen 11.20 Uhr 0,15 Prozent auf 12'575,76 Punkte. Das neue Allzeithoch, das um 11.15 Uhr markiert wurde, liegt nun bei gut 12'582 Stellen. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, zieht um 0,26 Prozent auf 2043,38 und der breite SPI um 0,15 Prozent auf 16'187,75 Zähler an. Zwei von drei SLI-Titel verzeichnen inzwischen Gewinne.

Angeführt wird das Gewinnerfeld bei den Blue Chips von Swatch (+1,5%), und auch Richemont (1,0%) sind auf den vorderen Rängen anzutreffen. Investoren hoffen, dass die am Donnerstag anstehenden Uhren-Exportzahlen eine positive Überraschung bereithalten werden. Gut für die Stimmung ist ausserdem, dass ein weiterer Analyst seine Meinung zu Richemont positiv revidiert hat.

Ebenfalls ganz vorne rangieren - für einmal - die Credit-Suisse-Aktien (+1,3%). Händlern zufolge können die Valoren der Grossbank die Abstufung durch JPMorgan vom Vortag abschütteln und zu einer Gegenbewegung ansetzen. Keine Kursfolgen hat eine Meldung, wonach der Stimmenanteil eines Grossaktionärs kleiner geworden ist. UBS geben derweil 0,1 Prozent nach.

Avancen von mehr als 1 Prozent verzeichnen ausserdem noch Logitech (+1,3%) und ABB (+1,1%).

Auch Adecco (+0,6%) fallen mit moderaten Gewinnen positiv auf. Händler begründen dies mit Angaben des Rivalen Randstad zum Geschäftsgang im Oktober und November. "Diese Zahlen zeigen, dass der Temporärmarkt derzeit trotz der Lieferkettenprobleme starkes Wachstum zulässt", meinen Händler. "Adecco muss aber schon selber gute Ergebnisse liefern, damit die Aktie endlich wieder über die Marke von 50 Franken zurückkehrt", so ein Investor mit Verweis auf die nach wie vor miserable Jahresperformance.

Nur leicht im Plus sind am Vortag eines Investorentags Holcim (+0,2%), nachdem die Aktien seit ihrem Jahrestief vor 10 Tagen mit einem Kursplus von 10 Prozent wieder deutlich an Boden gutgemacht haben. Für Zurückhaltung sorge, dass am Donnerstag den Investoren vielleicht eine "Kröte" in Form von höheren Investitionen präsentiert werde, die erst einmal geschluckt werden müsse.

Grösste Verlierer sind derweil AMS (-0,9%), die zuletzt aber gut performt haben.

Eine Belastung für den Gesamtmarkt sind ausserdem die drei Schwergewichte Nestlé (-0,3%), Novartis (-0,1%) und Roche (-0,03%), die am Vortag sich noch gut gehalten hatten. Negative News gibt es zu Roche. Der Pharmakonzern hat im Bestreben, eine Corona-Pille auf den Markt zu bringen, einen Rückschlag erlitten. Nach enttäuschenden Studien-Ergebnissen wurde ein Gemeinschaftsprojekt mit dem US-Unternehmen Atea abgebrochen.

Im breiten Markt ziehen Santhera (+11,7%) nach positiven FDA-Nachrichten, Montana Aerospace (+6,5%) nach einer Privatplatzierung, Mobilezone (+5,0%) nach der Ankündigung eines Aktienrückkaufs und Datacolor (+7,0%) sowie Aevis (+1,5%) nach Zahlen an. Hingegen erleiden Aryzta nach der Zahlenvorlage Verluste von 2,9 Prozent.

rw/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.65%12176.9 verzögerte Kurse.-6.04%
SPI 0.45%15420.59 verzögerte Kurse.-6.65%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.40%1946.06 verzögerte Kurse.-6.32%
Alle Nachrichten zu SMI
18:39Europäische Aktien schließen nach der hawkischen Haltung der US-Notenbank höher
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: Freundlich - Zinsschreck des Fed abgeschüttelt
AW
17:41Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
11:31Aktien Schweiz: Investoren reagieren verunsichert auf Fed-Aussagen
AW
10:32Schweizer Uhrenexporte erholen sich dank starker Nachfrage aus den USA und China
MT
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet nach Fed-Aussagen zum Zinspfad schwächer
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI nach Fed-Entscheid schwächer erwartet
AW
08:13Schweizer Handelsbilanzüberschuss steigt bis 2021 auf 63 Mrd. Dollar
MT
26.01.Europäische Aktien enden vor der US-Notenbankentscheidung höher
MT
26.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheidung
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
18:21SGS fast wieder auf dem Vor-Krisen-Niveau
AW
18:20Nestle zahlt Kakaobauern Prämie für Schulbesuch ihrer Kinder
DJ
17:41Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
13:28ABB stellt Elektro-Mobilitätssparte mit Zukauf breiter auf
RE
13:04Nestle will Kakaobauern Geld für Schulbesuch ihrer Kinder zahlen
DP
12:27ABB übernimmt amerikanische Incharge Energy mehrheitlich
AW
12:05JPMorgan belässt UBS auf 'Overweight' - Ziel 22 Franken
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
18:39European Stocks End Higher Following US Fed's Hawkish Stance
MT
10:32Swiss Watch Exports Recover on Strong Demand from US, Chinese Markets
MT
08:13Swiss Trade Surplus Jumps to $63 Billion in 2021
MT
26.01.European Stocks End Higher Ahead of US Fed Decision
MT
26.01.Swiss Zew Economic Sentiment Index Grows in January
MT
26.01.Finnova, SIX Swiss Exchange Team-Up To Ease Access To Open-Finance Platform
MT
25.01.European Bourses Close Higher on Corporate Earnings
MT
25.01.EU Clears Switzerland's Terminal Investment's Joint Control Deal For South Korean Port
MT
25.01.Swatch Group returns to profit, sees strong sales ahead
RE
24.01.European Stocks End in Red Ahead of US Federal Reserve Meeting
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG79.675 Realtime Estimate-Kurse.1.94%
CREDIT SUISSE GROUP AG8.715 Realtime Estimate-Kurse.1.64%
ROCHE HOLDING AG354.8 Realtime Estimate-Kurse.1.63%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD445 Realtime Estimate-Kurse.1.51%
SWISSCOM AG530.1 Realtime Estimate-Kurse.1.01%
ABB LTD32.555 Realtime Estimate-Kurse.-0.93%
GEBERIT AG614.4 Realtime Estimate-Kurse.-0.97%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA131.6 Realtime Estimate-Kurse.-1.05%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1235.25 Realtime Estimate-Kurse.-2.51%
THE SWATCH GROUP AG278.3 Realtime Estimate-Kurse.-2.59%
Heatmap :