Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 21.10. 17:45:00
12557.64 PTS   -1.41%
Nachbörslich
-0.10%
12545.14 PTS
19:26Continental im dritten Quartal mit Milliardenbelastung - Verlust
DP
18:24CONTINENTAL : Umsatzrückgang bei Autozulieferer Continental
RE
18:20Continental im dritten Quartal mit milliardenschweren Belastungen - Verlust
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
15.09.2020 | 07:32

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - AUF VORTAGSNIVEAU - Der Dax lässt weiter einen klaren Trend vermissen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung auf 13 192 Punkte und damit praktisch auf dem Vortagsniveau. Tag zuvor war ein Vorstoss auf 13 339 Punkte abermals schnell eingefangen worden und der Dax bestätigte damit seinen jüngsten Schlingerkurs. Von der Wall Street fehlt ein klares Signal. Der Einbruch der Technologiewerte scheint zwar zunächst passe, die Nasdaq-Indizes bleiben aber angeschlagen. Der Dow bewegt sich derweil nach seinem Rückschlag ebenfalls seitwärts, auch wenn der Wochenstart dank der Hoffnungen auf einen bald verfügbaren Corona-Impfstoff und Übernahmeaktivitäten positiv ausfiel. Im Fokus bleibt der Fed-Zinsentscheid am Mittwochabend nach Xetra-Schluss

USA: - DEUTLICH IM PLUS - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hat nach zwei Verlustwochen in Folge deutlich zugelegt. Fusionen und Übernahmen heizten die Stimmung an der Wall Street am Montag auf. Zudem sorgten Hoffnungen auf einen bald verfügbaren Corona-Impfstoff für bessere Laune. Vor diesem Hintergrund griffen die Anleger vor allem bei den konjunktursensiblen Technologiewerten zu, die Anfang des Monats noch nach ihrer jüngsten Rekordrally schwer unter Druck geraten waren. Der Dow kletterte um 1,18 Prozent auf 27 993,33 Punkte in die Höhe. Der marktbreite S&P 500 zog um 1,27 Prozent auf 3383,54 Punkte an. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 1,72 Prozent auf 11 277,76 Punkte nach oben.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - In Asien haben die Aktienmärkte am Dienstag keine einheitliche Richtung gefunden. Während die Kurse in Japan nachgaben, zogen sie an den meisten anderen Börsenplätzen überwiegend an. Der japanische Leitindex Nikkei 225 büsste rund eine Stunde vor Handelsende 0,4 Prozent ein Beim CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen ging es dagegen ging es dabei ebenso wie beim Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong jeweils um rund ein halbes Prozent nach oben.

DAX              		13193,66	-0,07%
XDAX            		13173,76	-0,06%
EuroSTOXX 50		     3316,79	 0,03%
Stoxx50        		     2987,57	 0,05%

DJIA             		27993,33	1,18%
S&P 500        		     3383,54	1,27%
NASDAQ 100  	    	11277,76	1,72%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future                174,04        0,02%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1898		0,26%
USD/Yen             105,64	   -0,08%
Euro/Yen       		125,69		0,19%

ROHÖL:

Brent                         39,62          +0,01 USD
WTI                           37,28          +0,02 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Frank Remus, Vertreter des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) in Deutschland, nimmt wegen Lesbos EU in die Pflicht, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- 'Irgendwie ironisch': Bill Gates staunt über Verschwörungstheorien, Bild

- Microsoft-Gründer Bill Gates glaubt, dass bereits in drei Monaten mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus die Zulassung erhalten werden, Interview, HB

- Microsoftgründer Bill Gates, der mit der Bill & Melinda Gates Foundation in den vergangenen zehn Jahren mehr als 20 Milliarden US-Dollar in Impfstoffe investiert hat, erwartet Millionen Todesfälle durch Covid-19, bevor die Pandemie im Griff ist, Interview, Spiegel

- In der Diskussion um Arbeit im Homeoffice beharren die Gewerkschaften trotz scharfer Kritik der Arbeitgeber auf einem Rechtsanspruch der Beschäftigten, Interview mit DGB-Chef Reiner Hoffmann, Neue Osnabrücker Zeitung

- Bitkom und CDU-Digitalpolitiker fordern digitale Alternativen zu Briefwahl, Rheinische Post

- Die IG Metall pocht auf Erfüllung der Investitionszusagen bei den Stahlwerken von Thyssenkrupp, Interview mit Knut Giesler, Bezirksleiter der Gewerkschaft, Rheinische Post

- Der Bewerber für den CDU-Vorsitz, Norbert Röttgen, beklagt Versäumnisse der CDU-Spitze bei Parteitagsvorbereitung und Grundsatzprogramm, Interview, Rheinische Post

- Die Bundesregierung will die Etablierung der europaweit einheitlichen Regulierung von Krypto-Assets und Stablecoins wie Libra mit Hochdruck voranbringen, Interview mit Finanzstaatssekretär Jörg Kukies, BöZ

- Die UBS-Bankerin Alexandra Weck über das Frauen-Netzwerk Fintech Ladies sowie über Diversität, Chancengleichheit und strukturellen Wandel in der Finanzbranche. Interview, BöZ

- Wirecard: Gegen kriminelle Energie hilft auch mehr externe Kontrolle nur bedingt, Gastbeitrag von Dietmar Hexel, Ex-DGB-Vorstand und Mitglied der Kodexkommission, BöZ

- Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt eine Moria-Lösung bis Mittwoch an, Welt

- MAN-Chef Andreas Tostmann schlägt in einer internen Videobotschaft Alarm: "Ohne VW wäre die Lage existenzbedrohend", Merkur.de

bis 05.00 Uhr:

- Österreichs Finanzminister fordert schnellstmöglichen Ausstieg aus Corona-Hilfen, Interview mit Gernot Blümel, Welt

- Bundesregierung bekam von zurückgeholten Urlaubern bislang 2,7 Millionen Euro Flugkosten erstattet, Bild

- Grünen und Linke verlieren im INSA-Wahltrend, Bild

- Präsident des Bundesamts für Verbraucherschutz fordert deutlich mehr Lebensmittelkontrollen bei Risiko-Betrieben, Funke

- Bill Gates, der im Zentrum vieler Corona-Verschwörungstheorien steht, nimmt die Verbreitung von Desinformation und Lügen im Internet während der Virus-Krise sehr ernst - erwartet bis zu vier Corona-Impfstoffe Anfang 2021, Bild

bis 23.45 Uhr:

- Die Bundesregierung will die Etablierung der europaweit einheitlichen Regulierung von Krypto-Assets und Stablecoins wie Libra mit Hochdruck voranbringen, BöZ

- UBS-Bankerin und Fintech-Ladies-Botschafterin Alexandra Weck: Frauen netzwerken anders als Männer, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- Fraport erwartet für 2020 im Auslandsgeschäft 100 Millionen Euro Betriebsgewinn, HB

- Bankenpräsident Hans-Walter Peters fordert nach der Wirecard-Affäre härtere Regeln für Wirtschaftsprüfer, HB

- Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Carsten Linnemann warnt vor einer Zunahme der Insolvenzanmeldungen als Folge der Corona-Krise, Zeit

- Volkswagen hat fast 700 Millionen Euro für die Arbeit von US-Kontrolleur Larry Thompson gezahlt, HB

- Berliner Chemieunternehmen Atotech will an die Börse, FAZ

- Ostbeauftragter: Neue Bundesländer dank Industrieansiedlungen wie Tesla auf gutem Weg, HB

- Aldi-Familie: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachtes der Untreue, Business Insider

- Geldwäschebekämpfung: Bundesrechnungshof fordert Zugriffsrechte des Zolls auf Polizei- und Steuerdaten, Wiwo

- Die deutsche Automobilindustrie warnt vor der Deindustrialisierung in Europa, sollten die Klimapläne der EU-Kommission umgesetzt werden, HB

- Präsident des Deutschen Landkreistages gegen Alleingänge deutscher Städte bei Aufnahme von Migranten aus Moria, Interview mit Reinhard Sager (CDU), Welt

----------


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -1.41%12557.64 verzögerte Kurse.-3.86%
DJ INDUSTRIAL -0.14%28256.39 verzögerte Kurse.-0.80%
EURO STOXX 50 -1.46%3180.7 verzögerte Kurse.-13.81%
FRAPORT AG -1.78%34.2 verzögerte Kurse.-54.05%
HANG SENG 0.87%24770.78 Realtime Kurse.-12.88%
LONDON BRENT OIL -2.73%41.7 verzögerte Kurse.-35.68%
MDAX -1.91%27165.35 verzögerte Kurse.-2.19%
MICROSOFT CORPORATION 0.59%215.84 verzögerte Kurse.35.84%
NASDAQ 100 0.26%11705.11119 verzögerte Kurse.33.22%
NASDAQ COMP. 0.05%11518.839047 verzögerte Kurse.28.35%
NIKKEI 225 0.31%23639.46 Realtime Kurse.-0.38%
S&P 500 0.08%3443.83 verzögerte Kurse.6.07%
TECDAX -1.51%3062.32 verzögerte Kurse.3.13%
TESLA, INC. 0.40%423.18 verzögerte Kurse.404.31%
THYSSENKRUPP AG -5.40%4.481 verzögerte Kurse.-60.66%
UBS GROUP AG -0.89%11.12 verzögerte Kurse.-8.22%
VOLKSWAGEN AG -0.97%137.08 verzögerte Kurse.-21.46%
WIRECARD AG -0.35%0.5961 verzögerte Kurse.-99.44%
WTI -3.32%39.999 verzögerte Kurse.-32.53%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DAX
19:26Continental im dritten Quartal mit Milliardenbelastung - Verlust
DP
18:24CONTINENTAL : Umsatzrückgang bei Autozulieferer Continental
RE
18:20Continental im dritten Quartal mit milliardenschweren Belastungen - Verlust
AW
18:20Continental im dritten Quartal mit milliardenschweren Belastungen - Verlust
DP
18:15BÖRSE WALL STREET : Virus-Sorgen haben Europas Börsen fest im Griff
RE
18:05Börse Frankfurt-News: Gleiche Themen, unterschiedliche Reaktionen (Marktstimm..
DP
17:48Aktien Frankfurt Schluss: Dax rutscht weiter ab
DP
15:03Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
13:07ELMAR DEGENHART : Continental-Aufsichtsrat führt Gespräche für Degenhart-Nachfol..
DP
12:05Aktien Frankfurt: Dax mit weiterem Dämpfer
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
19:55Goldman belässt Volkswagen auf 'Buy' - Ziel 179 Euro
DP
19:26Continental im dritten Quartal mit Milliardenbelastung - Verlust
DP
18:24CONTINENTAL : Umsatzrückgang bei Autozulieferer Continental
RE
18:24CONTINENTAL : Vorläufige wesentliche Kennzahlen für das 3. Quartal 2020
PU
18:20Continental im dritten Quartal mit milliardenschweren Belastungen - Verlust
AW
18:20Continental im dritten Quartal mit milliardenschweren Belastungen - Verlust
DP
18:00CONTINENTAL : veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und b..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
19.10.EUROPA : Pandemic restrictions weigh on European shares
RE
19.10.Weekly market update : ECB's strong support
19.10.Pandemic restrictions weigh on European shares
RE
19.10.Asian markets jump on vaccine, U.S. aid hopes; China data caps gains
RE
15.10.Stocks tumble on lockdowns, U.S. stimulus fears
RE
12.10.Weekly market update : When will we see a stimulus plan?
08.10.EUROPA : European stocks near 3-week high as U.S. stimulus talks lift global moo..
RE
07.10.Wall Street poised to recover losses as shock of stimulus talks cancellation ..
RE
06.10.EUROPA : Banks steal spotlight, help European shares erase loses
RE
06.10.TRACKINSIGHT : Donald Trump Test Positive for COVID-19: Stock Markets Lower afte..
TI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop DAX
COVESTRO AG43.4 Realtime Estimate-Kurse.0.35%
VONOVIA SE56.89 Realtime Estimate-Kurse.-2.39%
ADIDAS AG273.9 Realtime Estimate-Kurse.-2.73%
DEUTSCHE BANK AG7.923 Realtime Estimate-Kurse.-2.79%
MTU AERO ENGINES AG154.775 Realtime Estimate-Kurse.-3.21%
DELIVERY HERO SE94.93 Realtime Estimate-Kurse.-3.55%
Heatmap :