Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Uniper SE
  6. News
  7. Übersicht
    UN01   DE000UNSE018   UNSE01

UNIPER SE

(UNSE01)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Uniper legt dank frostiger Temperaturen im ersten Quartal zu

06.05.2021 | 08:18

--Ergebnis je Aktie auf 2,24 Euro erhöht

--Kälte im ersten Quartal steigert Gas- und Stromabsatz

--Neuverschuldung sinkt

(Neu: Weitere Details)

Von Petra Sorge

BERLIN (Dow Jones)--Der Energieversorger Uniper hat im ersten Quartal wie erwartet deutlich mehr verdient und auch seine Prognose fürs Gesamtjahr angehoben. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im frostigen ersten Quartal vor allem wegen höherer globaler Absätze um 12 Prozent auf 731 Millionen Euro. Eine entsprechende Gewinnschätzung hatte das Düsseldorfer MDAX-Unternehmen bereits Ende April per Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 2,24 Euro von 1,33 Euro.

Wie der Konzern nun mitteilt, waren die Temperaturen zwischen Januar und März nicht nur in Europa kälter, sondern auch in Asien und Amerika. Dies führte zu einer deutlich höheren Gas- und Stromnachfrage. Der Gewinnanstieg erklärt sich zudem daraus, dass die Großhandelspreise infolge der Corona-Pandemie im ersten Quartal 2020 massiv eingebrochen waren. Inzwischen haben sie sich aber überall stabilisiert.

   Konzernüberschuss um 19 Prozent gesteigert 

Der bereinigte Konzernüberschuss stieg gegenüber dem Vorjahresquartal mit 19 Prozent auf 594 Millionen Euro sogar noch stärker als das bereinigte EBIT. Als Grund gibt Uniper auch das wirtschaftliche Zinsergebnis an, das aus der Bewertung von Rückstellungen aufgrund höherer Zinssätze profitierte.

"Wie schon im vergangenen Jahr konnten wir auch 2021 in den ersten drei Monaten stark starten", betonte Finanzvorständin Tiina Tuomela. Das gilt auch für den Umsatz, der auf 21,159 Milliarden von 12,891 Milliarden Euro im Vorjahresquartal kletterte.

   Datteln 4 steigerte den Profit 

In Europa verdiente Uniper vor allem durch das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4, das bereits Ende Mai 2020 in Betrieb genommen wurde. Auch die Rückkehr der Gaskraftwerksblöcke Irsching 4 und 5 aus der Reserve in den kommerziellen Regelbetrieb im vierten Quartal half. Einbrüche gab es dagegen in Russland, wo nicht nur langfristige Kapazitätsverträge für zwei Blöcke in den Kraftwerken Shaturskaja und Jaivinskaja ausliefen, sondern auch die Abwertung des Rubels negativ wirkte.

Gleichwohl konnte Uniper seine wirtschaftliche Nettoverschuldung seit Jahresende um rund 600 Millionen Euro auf 2,5 Milliarden Euro drücken. Grund seien neben den besseren Finanzen verringerte Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen. Uniper bekräftigte auch seinen um etwa 100 Millionen Euro höheren Ausblick: Das bereinigte EBIT soll 2021 nun zwischen 800 Millionen und 1,050 Milliarden Euro liegen. Beim bereinigten Konzernüberschuss werden zwischen 650 bis 850 Millionen Euro erwartet.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/err

(END) Dow Jones Newswires

May 06, 2021 02:17 ET (06:17 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -1.58%33290.08 verzögerte Kurse.10.51%
FORTUM OYJ -1.64%23.33 verzögerte Kurse.18.43%
MDAX -0.58%34022.52 verzögerte Kurse.10.48%
UNIPER SE 1.56%30.6 verzögerte Kurse.8.36%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.22%72.9639 verzögerte Kurse.-1.49%
WTI 0.20%71.931 verzögerte Kurse.47.13%
Alle Nachrichten zu UNIPER SE
18.06.UNIPER  : Georg Oppermann wird neuer Uniper-Unternehmenssprecher
PU
17.06.MÄRKTE EUROPA/SMI steigt erstmals über 12.000 Punkte - Curevac schwach
DJ
17.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen von Fed wenig beeindruckt - Curevac halbiert
DJ
17.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen nach Fed-Sitzung knapp behauptet - Curevac brechen ein
DJ
17.06.Röttgen - Biden hat bei Nord Stream 2 nicht kleinbeigegeben
RE
16.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Stahlsektor schwach
DJ
11.06.Merkel plant Washington-Reise zur Schlichtung bei Nord Stream 2 - Bericht
DJ
11.06.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
09.06.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
09.06.BLINKEN : Deutschland kooperiert mit USA wegen Bedenken gegen Nord Stream 2
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UNIPER SE
18.06.UNIPER  : Georg Oppermann becomes new Uniper corporate spokesman
PU
14.06.RWE  : Germany, Australia sign hydrogen accord to boost lower-emissions technolo..
RE
13.06.UNIPER  : Germany prepares to set up hydrogen accord with Australia
RE
08.06.REFILE-TIMELINE-NORD STREAM 2 : the difficult birth of Russia's gas link to Germ..
RE
08.06.UNIPER  : Fortum eNext and Uniper Engineering to make a joint service offering f..
PU
02.06.UNIPER  : Siemens Energy, Toyota Tsusho and Associated British Ports submit join..
PU
01.06.GERMAN FEDERAL NETWORK AGENCY : Uniper's Heyden 4 power plant still needed to se..
PU
27.05.GLOBAL MARKETS LIVE : HSBC, Royal Dutch Shell, Ford, Volkswagen, Uber...
26.05.Uniper has held talks with russia's interrao on the matter - sources
RE
26.05.Uniper is weighing sale of russian power plants to accelerate decarbonisation..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 64 371 Mio 76 275 Mio -
Nettoergebnis 2021 706 Mio 836 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 454 Mio 2 907 Mio -
KGV 2021 15,8x
Dividendenrendite 2021 4,37%
Marktkapitalisierung 11 198 Mio 13 276 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,21x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,23x
Mitarbeiterzahl 11 813
Streubesitz 21,1%
Chart UNIPER SE
Dauer : Zeitraum :
Uniper SE : Chartanalyse Uniper SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNIPER SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 28,18 €
Letzter Schlusskurs 30,60 €
Abstand / Höchstes Kursziel 11,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,92%
Abstand / Niedrigstes Ziel -42,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Klaus-Dieter Maubach Chief Executive Officer
Tiina Marjukka Tuomela Chief Financial Officer
Markus Heikki Erdem Rauramo Chairman-Supervisory Board
David Bryson Chie Operating Officer
Patrick Wolff Chief Compliance Officer & General Counsel
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
UNIPER SE8.36%13 276
NATIONAL GRID PLC6.92%45 373
ELECTRICITÉ DE FRANCE S.A.-9.81%43 528
SEMPRA ENERGY8.13%41 711
ENGIE SA-4.95%34 096
E.ON SE10.22%30 880