Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Uniper SE
  6. News
  7. Übersicht
    UN01   DE000UNSE018   UNSE01

UNIPER SE

(UNSE01)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Uniper legt dank frostiger Temperaturen im ersten Quartal zu

06.05.2021 | 08:18

--Ergebnis je Aktie auf 2,24 Euro erhöht

--Kälte im ersten Quartal steigert Gas- und Stromabsatz

--Neuverschuldung sinkt

(Neu: Weitere Details)

Von Petra Sorge

BERLIN (Dow Jones)--Der Energieversorger Uniper hat im ersten Quartal wie erwartet deutlich mehr verdient und auch seine Prognose fürs Gesamtjahr angehoben. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im frostigen ersten Quartal vor allem wegen höherer globaler Absätze um 12 Prozent auf 731 Millionen Euro. Eine entsprechende Gewinnschätzung hatte das Düsseldorfer MDAX-Unternehmen bereits Ende April per Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 2,24 Euro von 1,33 Euro.

Wie der Konzern nun mitteilt, waren die Temperaturen zwischen Januar und März nicht nur in Europa kälter, sondern auch in Asien und Amerika. Dies führte zu einer deutlich höheren Gas- und Stromnachfrage. Der Gewinnanstieg erklärt sich zudem daraus, dass die Großhandelspreise infolge der Corona-Pandemie im ersten Quartal 2020 massiv eingebrochen waren. Inzwischen haben sie sich aber überall stabilisiert.

   Konzernüberschuss um 19 Prozent gesteigert 

Der bereinigte Konzernüberschuss stieg gegenüber dem Vorjahresquartal mit 19 Prozent auf 594 Millionen Euro sogar noch stärker als das bereinigte EBIT. Als Grund gibt Uniper auch das wirtschaftliche Zinsergebnis an, das aus der Bewertung von Rückstellungen aufgrund höherer Zinssätze profitierte.

"Wie schon im vergangenen Jahr konnten wir auch 2021 in den ersten drei Monaten stark starten", betonte Finanzvorständin Tiina Tuomela. Das gilt auch für den Umsatz, der auf 21,159 Milliarden von 12,891 Milliarden Euro im Vorjahresquartal kletterte.

   Datteln 4 steigerte den Profit 

In Europa verdiente Uniper vor allem durch das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4, das bereits Ende Mai 2020 in Betrieb genommen wurde. Auch die Rückkehr der Gaskraftwerksblöcke Irsching 4 und 5 aus der Reserve in den kommerziellen Regelbetrieb im vierten Quartal half. Einbrüche gab es dagegen in Russland, wo nicht nur langfristige Kapazitätsverträge für zwei Blöcke in den Kraftwerken Shaturskaja und Jaivinskaja ausliefen, sondern auch die Abwertung des Rubels negativ wirkte.

Gleichwohl konnte Uniper seine wirtschaftliche Nettoverschuldung seit Jahresende um rund 600 Millionen Euro auf 2,5 Milliarden Euro drücken. Grund seien neben den besseren Finanzen verringerte Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen. Uniper bekräftigte auch seinen um etwa 100 Millionen Euro höheren Ausblick: Das bereinigte EBIT soll 2021 nun zwischen 800 Millionen und 1,050 Milliarden Euro liegen. Beim bereinigten Konzernüberschuss werden zwischen 650 bis 850 Millionen Euro erwartet.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/err

(END) Dow Jones Newswires

May 06, 2021 02:17 ET (06:17 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.56%35911.81 verzögerte Kurse.-1.17%
FORTUM OYJ -1.19%25.7 verzögerte Kurse.-3.67%
MDAX -1.67%34047.24 verzögerte Kurse.-1.53%
UNIPER SE 0.12%41.57 verzögerte Kurse.-0.86%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.58%76.6232 verzögerte Kurse.2.01%
WTI 1.09%85.155 verzögerte Kurse.8.53%
Alle Nachrichten zu UNIPER SE
09:41AUSSENAUSSCHUSS-CHEF : Nord Stream 2 bei Sanktionen nicht ausschließen
DP
17.01.Ost-Ausschuss wirbt für Genehmigung von Nord Stream 2
DJ
17.01.Credit Suisse hebt Ziel für Uniper auf 39,30 Euro - 'Neutral'
DP
17.01.BAERBOCK : Verletzung der ukrainischen Integrität hätte "hohen Preis"
DJ
13.01.US-Senat debattiert über neue Sanktionen gegen Nord Stream 2
DJ
12.01.Mast warnt vor Verengung der Sanktionsdebatte auf Nord Stream 2
DJ
11.01.Margin Calls im Rampenlicht der europäischen Energiemarktturbulenzen
MR
10.01.Geywitz schlägt Heizkostenzuschuss ab 135 Euro vor
RE
10.01.Kühnert fordert erneut Ende des politischen Streits über Nord Stream 2
RE
10.01.Goldman hebt Ziel für Uniper auf 32 Euro - 'Sell'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu UNIPER SE
13.01.UNIPER : LIQVIS and Cryonorm Systems BV conclude additional EPC contract
PU
13.01.U.S. Senate to vote on Cruz's Nord Stream 2 sanctions bill on Thursday
RE
11.01.Factbox-Margin calls in spotlight amid Europe's energy market turmoil
RE
11.01.Exclusive-German utility STEAG secures extra credit to weather volatile energy prices
RE
10.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 10, 2022
08.01.German SPD official defends pro-Nord Stream 2 policy
RE
06.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 6, 2022
06.01.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Drop as Traders -2-
DJ
06.01.Gas prices rise on higher eastbound Yamal volumes
RE
06.01.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Tumble as Fed -2-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UNIPER SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 63 801 Mio 72 689 Mio -
Nettoergebnis 2021 825 Mio 940 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 322 Mio 2 646 Mio -
KGV 2021 17,9x
Dividendenrendite 2021 3,26%
Marktkapitalisierung 15 165 Mio 17 300 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,27x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 11 754
Streubesitz 25,0%
Chart UNIPER SE
Dauer : Zeitraum :
Uniper SE : Chartanalyse Uniper SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNIPER SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 41,44 €
Mittleres Kursziel 35,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -15,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Klaus-Dieter Maubach Chief Executive Officer
Tiina Marjukka Tuomela Chief Financial Officer
Markus Heikki Erdem Rauramo Chairman-Supervisory Board
David Bryson Chief Operating Officer
Patrick Wolff Chief Compliance Officer & General Counsel
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
UNIPER SE-0.86%17 300
NATIONAL GRID PLC2.00%53 378
SEMPRA4.29%44 056
ENGIE6.42%38 185
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY PJSC-6.82%37 652
E.ON SE0.48%36 437