Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. UniCredit S.p.A.
  6. News
  7. Übersicht
    UCG   IT0005239360

UNICREDIT S.P.A.

(A2DJV6)
  Bericht
Verzögert Borsa Italiana  -  17:41 30.09.2022
10.46 EUR   +2.63%
30.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 3. bis 9. Oktober (40. KW)
DJ
30.09.UniCredit und Allianz tauschen Anteile an kroatischen Einheiten
MT
30.09.WDH: Finanzchef Dreesen verlässt FC Bayern - HVB-Chef Diederich Nachfolger
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Monte dei Paschi einigt sich mit den Gewerkschaften über die Entlassung von 3.500 Mitarbeitern

04.08.2022 | 12:35
FILE PHOTO: The entrance of Monte dei Paschi di Siena bank's headquarter is seen in downtown Siena

Die italienische Staatsbank Monte dei Paschi di Siena hat sich mit den Gewerkschaften über Tausende von Stellenstreichungen geeinigt, die Teil der Verpflichtungen sind, die Rom diese Woche mit der Europäischen Kommission vereinbart hat, so die größte Gewerkschaft des Sektors FABI.

Die Vereinbarung sieht vor, dass 3.500 Mitarbeiter von Monte dei Paschi, die relativ kurz vor dem Rentenalter stehen, bis zum 30. November im Rahmen einer großzügigen Vorruhestandsregelung ausscheiden, die von Kreditgebern in Italien genutzt und von den einzelnen Banken finanziert wird.

Die Mitarbeiter, die das Angebot annehmen, erhalten bis zu sieben Jahre lang 80% ihres Nettogehalts. Der Prozentsatz erhöht sich auf 85%, wenn sie weniger als 2.850 Euro im Monat verdienen.

Diejenigen, die das Abkommen unterzeichnen, behalten auch die Leistungen der Gesundheitsfürsorge und die günstigen Kreditkonditionen, die während dieses Zeitraums für die Mitarbeiter reserviert sind.

Die kostspielige Vereinbarung erhöht die Rechnung für die italienischen Steuerzahler, die 2017 5,4 Milliarden Euro für die Rettung von Monte dei Paschi ausgegeben haben und nun fast zwei Drittel eines neuen Liquiditätsbedarfs von 2,5 Milliarden Euro schultern sollen.

Monte dei Paschi, das keine unmittelbare Stellungnahme abgab, wird voraussichtlich mehr als ein Drittel des Erlöses zur Finanzierung des Ausstiegs verwenden.

Der Staat wird sich auf der Grundlage seiner 64%igen Beteiligung an der Bank an der Kapitalbeschaffung beteiligen.

Es wird erwartet, dass sich die Beschaffung des restlichen Geldes von Investoren nach dem Sommer angesichts der schwierigen Marktbedingungen als Herausforderung für CEO Luigi Lovaglio erweisen wird.

FABI sagte, die Gewerkschaften würden sich in Zukunft mit Monte dei Paschi treffen, um Neueinstellungen zu vereinbaren, die 50% der Abgänge im Rahmen eines Geschäftsplans bis 2026 ersetzen sollen.

Lovaglio, der im Februar die Leitung der MPS übernommen hatte, stellte im vergangenen Monat den neuen Plan vor, nachdem das Finanzministerium im vergangenen Jahr einen Verkauf an UniCredit nicht zustande gebracht hatte und bei der EU eine Verlängerung der Privatisierungsfrist erwirken musste.

Die jüngste Vereinbarung mit Brüssel mit der verlängerten Frist und den neuen Umstrukturierungszielen wurde am Dienstag bekannt gegeben, noch bevor Lovaglio am Freitag seine ersten Ergebnisse vorlegen konnte.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Alle Nachrichten zu UNICREDIT S.P.A.
30.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 3. bis 9. Oktober (40. KW)
DJ
30.09.UniCredit und Allianz tauschen Anteile an kroatischen Einheiten
MT
30.09.WDH: Finanzchef Dreesen verlässt FC Bayern - HVB-Chef Diederich Nachfolger
DP
30.09.Allianz und Unicredit entflechten Beteiligungen in Kroatien
DJ
29.09.IPO-KALENDER/Börsenkandidaten - Stand: 29.09.2022
DJ
29.09.Anleiherenditen der Eurozone steigen, Fokus auf britische Staatsanleihen, Inflationsdat..
MR
28.09.Renditen der Eurozone auf Mehrjahreshoch, deutsche Realrendite kurzzeitig positiv
MR
28.09.UniCredit-CEO: Unternehmen und Familien passen sich an und sehen Erholung ..
MR
28.09.Österreichs PMI des verarbeitenden Gewerbes für September bleibt in der Kontraktionszon..
MT
27.09.Credit Suisse senkt Unicredit-Ziel auf 14,40 Euro - 'Outperform'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu UNICREDIT S.P.A.
30.09.Double digit inflation looms as first headache for Italy's Meloni
RE
30.09.UniCredit, Allianz to Exchange Stakes in Croatian Units
MT
30.09.UniCredit, Allianz to swap Croatian units' stakes
RE
30.09.UniCredit, Allianz to swap Croatian units' stakes
RE
29.09.Euro zone bond yields rise, focus on UK gilts, inflation data
RE
29.09.UniCredit names Marion Hoellinger CEO at HVB
RE
28.09.Euro zone yields at multi-year highs, German real yield briefly positive
RE
28.09.UniCredit CEO says firms, families are adjusting, sees recovery at end-2023
RE
28.09.Austria's Manufacturing PMI for September Remains in Contraction Zone
MT
28.09.Austria Plans to Raise EUR1 Billion in Debut Green Treasury Bill in October
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UNICREDIT S.P.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 18 448 Mio 18 090 Mio -
Nettoergebnis 2022 3 502 Mio 3 434 Mio -
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 6,15x
Dividendenrendite 2022 6,24%
Marktwert 21 148 Mio 20 738 Mio -
Wert / Umsatz 2022 1,15x
Wert / Umsatz 2023 1,13x
Mitarbeiterzahl 76 671
Streubesitz 87,4%
Chart UNICREDIT S.P.A.
Dauer : Zeitraum :
UniCredit S.p.A. : Chartanalyse UniCredit S.p.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNICREDIT S.P.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 10,46 €
Mittleres Kursziel 14,78 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andrea Orcel Chief Executive Officer
Stefano Porro Group Chief Financial Officer
Pietro Carlo Padoan Chairman
Jingle Pang Group Head-Digital & Information Officer
Ranieri de Marchis Co-COO & General Manager
Branche und Wettbewerber