Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. TUI AG
  6. News
  7. Übersicht
    TUI1   DE000TUAG000   TUAG00

TUI AG

(TUAG00)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nachfrage zieht an: TUI fly nimmt täglich Kurs auf Kapverden

28.11.2021 | 11:10
  • Sieben Direktflüge nach Sal und Boa Vista
  • Seit Restart im September schon über 10.000 Gäste verreist
  • Tourismusminister Santos: "Das ist der Wachstumsmotor Nummer eins"

Wintersonne, malerische Sandstrände und erstklassige Hotels: Die Vorteile eines Winterurlaubs auf den Kapverden sprechen für sich. Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TUI Deutschland, ist sich sicher, dass die Inselgruppe als Winterziel weiter an Bedeutung gewinnen wird: "Wir rechnen mit einem Nachfrageschub für die Kapverden in diesem Winter. Seitdem wir im September unser Programm wieder aufgenommen haben, steigen die Buchungen stetig an. Die Vorteile der Inseln liegen dabei auf der Hand: Das Hotel- und Flugangebot ist sehr gut, die Einreiseregelungen sind unkompliziert und die Flugzeit mit knapp sechs Stunden ist nur geringfügig länger als Flüge auf die Kanaren."

TUI ist mit den drei eigenen Hotelmarken Robinson, TUI Blue und RIU auf den Inseln vertreten. Das RIU Palace Santa Maria auf Sal ist das neueste Hotel aus dem TUI-Markenportfolio. Im Frühjahr 2021 eröffnet, bietet das Hotel eine moderne Anlage direkt am feinsandigen Strand mit abwechslungsreicher Gastronomie und Entertainment und dem bewährten RIU-Service. Eine Woche mit TUI fly-Flug ab/bis Frankfurt und All Inclusive ist ab 1.073 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Zusätzliche Flugverbindung erweitert das Programm
Dank einer zusätzlichen Verbindung wird der perfekte Winterurlaub auf den Kapverdischen Inseln nun noch besser planbar, denn ab heute steuert TUI fly die Inselgruppe im Atlantik wieder täglich an. Der neuaufgelegte Direktflug nach Boa Vista und Sal startet immer sonntags in Frankfurt/Main, sodass die Rhein-Main-Metropole - ebenso wie Düsseldorf - über zwei wöchentliche Verbindungen verfügen wird. Daneben nimmt der beliebte Ferienflieger ab Hannover, Stuttgart und München je einmal pro Woche Kurs auf die Kapverden.

"Seit dem Kapverden-Restart erleben wir eine sehr zufriedenstellende Nachfrage, denn die Inseln versprechen mit ihren 350 Sonnentagen pro Jahr auch im Winter ideale Erholung und halten vielfältige Wassersportangebote bereit. Daher weiten wir mit dem zusätzlichen, siebten Direktflug nach Boa Vista und Sal nun unser Angebot auf 1.200 Plätze pro Woche aus und erreichen somit auf diesen Strecken wieder das Vorkrisenniveau an unseren fünf Abflughäfen", sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH.

Engagement der TUI bewährt sich
Anfang September nahm TUI das Kapverden-Programm wieder auf. Seitdem verreisten mehr als 10.000 Gäste mit dem Veranstalter auf die Inseln Boa Vista und Sal. Der kapverdische Tourismusminister Carlos Santos begrüßt das Engagement seitens der TUI und sieht es nicht nur als wirtschaftlichen Treiber: "Wir freuen uns sehr über die Ausweitung des TUI-Programms, denn der Tourismus ist der Wachstumsmotor Nummer eins auf den Kapverden. Neben den zahlreichen neuen Arbeitsplätzen im Hotel- und Ausflugsgeschäft unterstützt die TUI Care Foundation die nachhaltige Entwicklung unseres Landes durch lokale Projekte für Bildung und Umweltschutz."

Die TUI Care Foundation wurde 2016 vom Konzern initiiert und wird von TUI, von Kunden und vielen Partnern gefördert. Sie arbeitet unabhängig vom Konzern in über 25 Urlaubsdestinationen der Welt. Schwerpunkt der Programme ist die Stärkung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung von Urlaubsländern. Mit ihrer Arbeit fördert die Stiftung insbesondere junge Menschen, Frauen und Familien, stärkt die Teilhabe der lokalen Bevölkerung und setzt sich für den Schutz von Umwelt und Natur ein.

Besonders beliebt bei Gästen und Einwohnern vor Ort ist das "TUI Turtle Aid"-Programm, das die Brutstätten von Meeresschildkröten an den Stränden schützt und einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung der Menschen für die Meeresbewohner leistet.

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com

Über TUI fly

TUI fly ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Hannover und Berlin. Die TUI Group betreibt neben TUI fly in Deutschland fünf weitere Fluggesellschaften in Europa mit insgesamt 150 Flugzeugen. TUI fly beförderte im vergangenen Jahr 7,9 Millionen Passagiere und fliegt für TUI und andere Reiseveranstalter zu den klassischen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln, auf die Kapverden, nach Madeira und Ägypten. Die TUI fly Flotte besteht aus 39 Flugzeugen des modernen Typs Boeing 737. TUI fly bietet hohe Qualität zu fairen Preisen und steht für Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sicherheit - daran arbeiten über 2.400 Mitarbeiter. Auch die Nachhaltigkeitsstrategie ist weiterhin auf Erfolgskurs: Die unabhängige Klimaschutzorganisation atmosfair hat TUI fly im Jahr 2018 zum wiederholten Mal alsklimaeffizienteste Fluggesellschaft Deutschlands ausgezeichnet - im internationalen Wettbewerb rangiert TUI fly unter den Top 5.

Aage Dünhaupt
Director Communications Central Region & Airlines, Hotels and Cruises
Kontaktdaten

Disclaimer

TUI AG published this content on 28 November 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 28 November 2021 10:09:00 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu TUI AG
25.01.Warenhauskonzern Galeria erhält weitere staatliche Hilfen
DP
25.01.TUI : Clas Eckholt wird Vice President Marketing & Sales Mein Schiff
PU
25.01.TUI : Junge, komm bald wieder! TUI baut Urlaubsangebot ab Hamburg aus
PU
24.01.Flughafen Stuttgart rechnet 2022 mit Erholung und mehr Passagieren
DP
24.01.England streicht Testpflicht nach Einreise für Geimpfte
DP
24.01.Schneefall und Verkehrschaos - Flüge in Athen und Istanbul gestrichen
DP
24.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Deutscher PMI überraschend stark
DJ
24.01.MÄRKTE EUROPA/Volatiles Geschäft erwartet - Neue PMIs im Fokus
DJ
24.01.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
23.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu TUI AG
24.01.GeoPark Makes its First Oil, Gas Discovery in Ecuador
MT
20.01."THE RHODES CO-LAB" : TUI and Greece launch futures lab for sustainable tourism
PU
19.01.Frontera Energy Says Discovers Hydrocarbons at Ecuador Exploration Well
MT
13.01.TUI : collaborates with Mobi to implement machine learning in cutting-edge digital operati..
PU
07.01.TUI Settles Claims Related to 2015 Beach Resort Terrorist Attack in Tunisia
MT
06.01.Easyjet, Ryanair, Tui Flights Face Delays Over Gatwick Airport Control Tower IT Issues
MT
05.01.TUI to finance hotels, cruise ships with investment funds -report
RE
2021TUI Group Takes Delivery of One Boeing 737-8 MAX from Aviation Capital
CI
2021TUI AG : Notice of 2022 annual general meeting
EQ
2021TUI : Merry Christmas from RIU Hotels & Resorts
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TUI AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 15 229 Mio 17 205 Mio -
Nettoergebnis 2022 105 Mio 119 Mio -
Nettoverschuldung 2022 4 002 Mio 4 521 Mio -
KGV 2022 9,80x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 3 231 Mio 3 645 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2022 0,47x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,40x
Mitarbeiterzahl 35 081
Streubesitz -
Chart TUI AG
Dauer : Zeitraum :
TUI AG : Chartanalyse TUI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TUI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 2,94 €
Mittleres Kursziel 2,43 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -17,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Sebastian Ebel Chief Financial Officer
Dieter Zetsche Chairman-Supervisory Board
Frank Rosenberger Chief Information Officer & Head-Future Markets
Edgar Ernst Member-Supervisory Board