Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. TotalEnergies SE
  6. News
  7. Übersicht
    TTE   FR0000120271

TOTALENERGIES SE

(850727)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Euronext Paris - 29.11. 17:35:23
41.2 EUR   +1.65%
14:03JPMorgan hebt Ziel für Totalenergies auf 58 Euro - 'Neutral'
DP
23.11.Neben Rohöl auch Energieaktien deutlich höher
MT
23.11.Energieaktien und Rohöl rasen heute Nachmittag nach oben
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Zum Tanken ins Ausland - Spritpreis treibt Autofahrer über die Grenze

19.10.2021 | 14:47

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die hohen Spritpreise lassen immer mehr Menschen zum Tanken über die Grenze fahren. Der Tanktourismus nehme in letzter Zeit wieder deutlich zu, hieß es am Dienstag vom Zentralverband des Tankstellengewerbes (ZTG). Und immer mehr Kunden nähmen auch längere Fahrten auf sich.

Beim Verband spricht man dabei von einem "Benzinpreis-Paradoxon", denn eigentlich bleiben die Unterschiede an den Grenzen auch bei höheren Spritpreisen relativ ähnlich. Der steigende Ölpreis, der das Tanken derzeit verteuert, macht sich ja auf beiden Seiten der Grenzen bemerkbar, die Unterschiede gehen in der Regel vor allem auf Steuern und Abgaben zurück.

Dass dennoch mehr Menschen die längeren Fahrten auf sich nähmen, liege daran, dass die Preisempfindlichkeit der Verbraucher zunehme, heißt es vom ZTG. Das sei auch im Inland zwischen günstigen und teuren Tankstellen zu beobachten.

Doch nicht immer lohnt der Tanktourismus - auch weil die Fahrt über die Grenze durch die hohen Spritpreise ja teurer werde. Zudem müsse man auch andere Kosten wie die Abnutzung bedenken, die die Ersparnis an der Zapfsäule schnell auffressen. "Wenn sich viele Leute darüber beschweren, dass sie mit den 30 Cent Kilometerpauschale ihres Arbeitgebers nicht auskommen, dann dürfen sie nicht gleichzeitig zum Tanken ins Ausland fahren", heißt es vom ZTG. "Denn dann rechnet sich das nie."

Nicht an allen deutschen Grenzen gibt es deutliche Preisunterschiede. Zudem können diese je nach Region, Tankstelle und Uhrzeit schwanken. Klar billiger ist Kraftstoff nach Daten der Verkehrsclubs ADAC und AvD aber unter anderem in Polen, Tschechien, Österreich und Luxemburg.

In Bayern beobachtet Florian Hördegen vom ADAC Südbayern eine Zunahme des Tanktourismus nach Österreich und Tschechien. Seit vergangener Woche habe das Thema wieder an Schwung gewonnen. Jenseits der Grenze sehe man teils Schlangen an den Tankstellen, sagt er. Die österreichische Mineralölwirtschaft kann allerdings keinen weiteren Anstieg des Tanktourismus bestätigen. Der ist allerdings seit langem Thema in Österreich - etwa ein Viertel des dort getankten Sprits wird im Ausland verfahren - allerdings nicht nur in Deutschland.

Aus Sachsen hält sich der Tanktourismus nach Tschechien bisher in Grenzen. Zwar gab es mehr Andrang an grenznahen Tankstellen, aber keine Warteschlangen.

An der Grenze zu Polen nimmt der Tanktourismus zu. "Je größer die Preisunterschiede für Sprit, desto mehr leiden die Kollegen in Deutschland", sagt Hans-Joachim Rühlemann, Vorsitzender des Verbandes des Garagen- und Tankstellengewerbes Nord-Ost. An seiner Tankstelle sei der Umsatz seit Monatsbeginn um 17 Prozent gesunken. Zu den Autofahrern, die schon immer nach Polen zum Tanken fuhren, seien nun weitere gekommen.

In der Schweiz war das Tanken früher billiger, aber das hat sich geändert, so dass sich die Fahrt dorthin nicht mehr lohnt. Auch an der französischen Grenze gibt es kaum noch Tanktourismus - die Preisunterschiede sind hier eher gering.

Deutlich teurer als in Deutschland ist der Sprit dagegen in den Niederlanden. Der ZTG beobachtet keinen zunehmenden Tanktourismus von dort, doch viele Niederländer machen gerne einen Umweg, um in Deutschland zu tanken. Zu den Tankstellen direkt an der Grenze etwa im niedersächsischen Laar kommen viele Niederländer aus dem benachbarten Coevorden. In manchen Orten stehen die Autos mit den gelben Nummernschildern sogar Schlange. "Die Benzinkosten sind in den Niederlanden viel zu hoch", sagte ein Mann in Gronau dem TV-Sender RTVoost. "Wir müssen nämlich auch noch so viele Steuern extra bezahlen."

In Dänemark tankt es sich ebenfalls teurer als in Deutschland, die Unterschiede sind aber geschrumpft. Hier lockt eher Einkaufstourismus, denn vieles ist in Deutschland billiger - und wenn man schon da ist, wird oft auch getankt, wenn auch eher als Mitnahmeeffekt./ruc/ab/rbo/oe/jos/cb/mrd/gj/gyd/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BP PLC 3.51%328.8 verzögerte Kurse.24.67%
BRENT CRUDE OIL SPOT -9.12%74.72 verzögerte Kurse.60.36%
ENI S.P.A. 2.34%11.8 verzögerte Kurse.34.89%
EXXON MOBIL CORPORATION 0.56%61.59 verzögerte Kurse.48.59%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 2.68%18.854 Realtime Kurse.25.65%
TOTALENERGIES SE 1.65%41.2 Realtime Kurse.14.82%
Alle Nachrichten zu TOTALENERGIES SE
14:03JPMorgan hebt Ziel für Totalenergies auf 58 Euro - 'Neutral'
DP
23.11.Neben Rohöl auch Energieaktien deutlich höher
MT
23.11.Energieaktien und Rohöl rasen heute Nachmittag nach oben
MT
23.11.Energieaktien legen am Dienstag vorbörslich zu
MT
23.11.TotalEnergies und General Electricity Company of Libya unterzeichnen Vereinbarung zur E..
MT
23.11.TotalEnergies unterzeichnet Absichtserklärung zur Solarentwicklung in Libyen und erhöht..
MT
22.11.TotalEnergies und Eni verpflichten sich zu Investitionen in Energieprojekte in Libyen
MT
19.11.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 03. Dezember 2021
DP
19.11.Energieaktien ziehen sich vor Glockenfreitag zurück
MT
19.11.US-Arbeitsgasspeicher am Ende der Einspeichersaison 3% unter dem Fünfjahresdurchschnitt..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TOTALENERGIES SE
19:28TOTALENERGIES SE :  Disclosure of Transactions in Own Shares
BU
11:35Stellantis inks deal with Vulcan for CO2-free lithium supply in Europe
RE
09:50TotalEnergies Launches 55 MW Photovoltaic Solar Power Plant in France
MT
09:36Gazprom Nine-Month Profit Soars on Higher Gas Sales, Prices
DJ
09:12TotalEnergies Starts Up 55-MW Photovoltaic Solar Power Plant in France
MT
08:46TotalEnergies Launches Its Largest Solar Power Plant in France
BU
08:45TotalEnergies Launches Photovoltaic Solar Power Plant in France
CI
08:20TOTALENERGIES : Launches Its Largest Solar Power Plant in France.
PU
26.11.FTSE 100 Closes Friday Down as Latest Coronavirus Variant Sparks Sell-off
DJ
26.11.FTSE Drops, Travel, Bank Stocks Among Hardest-Hit
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TOTALENERGIES SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 188 Mrd. - 167 Mrd.
Nettoergebnis 2021 15 730 Mio - 13 956 Mio
Nettoverschuldung 2021 35 176 Mio - 31 209 Mio
KGV 2021 8,03x
Dividendenrendite 2021 6,78%
Marktkapitalisierung 123 Mrd. 122 Mrd. 109 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,84x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,74x
Mitarbeiterzahl 105 476
Streubesitz 93,6%
Chart TOTALENERGIES SE
Dauer : Zeitraum :
TotalEnergies SE : Chartanalyse TotalEnergies SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TOTALENERGIES SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 45,87 $
Mittleres Kursziel 59,01 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick Pouyanné Chairman & Chief Executive Officer
Jean-Pierre Gerard Claude Sbraire Chief Financial Officer
Marie-Noelle Semeria Chief Technology Officer
Patrick Artus Independent Director
Marie-Christine Coisne-Roquette Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TOTALENERGIES SE14.82%120 651
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY0.00%1 864 926
ROYAL DUTCH SHELL PLC25.65%159 313
PETROCHINA COMPANY LIMITED42.08%130 061
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM53.89%102 197
EQUINOR ASA51.71%78 557