Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Scor SE
  6. News
  7. Übersicht
    SCR   FR0010411983

SCOR SE

(A0LGQX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

GNW: SCOR erzielt hervorragende Ergebnisse und verbessert den Konzerngewinn um 25% auf 642 Millionen EUR. Sie schlägt eine Dividende von 1,50 EUR je Aktie vor

24.02.2016 | 07:27

SCOR erzielt hervorragende Ergebnisse und verbessert den Konzerngewinn um 25% auf 642 Millionen EUR. Sie schlägt eine Dividende von 1,50 EUR je Aktie vor

Pressemitteilung

24. Februar 2016 - N°4

Jahresergebnis 2015

SCOR erzielt hervorragende Ergebnisse und verbessert den Konzerngewinn um 25%

auf 642 Millionen EUR. Sie schlägt eine Dividende von 1,50 EUR je Aktie vor

SCOR erzielt durch ihre Stellung als erstrangiger Rückversicherer ein

hervorragendes Jahresergebnis 2015 und setzt die aktive Umsetzung des

Strategieplans "Optimal Dynamics" fort.

* Die gebuchten Bruttoprämien erreichen 13 421 Millionen EUR, was bei

aktuellen Wechselkursen einer Steigerung um 18,6% gegenüber 2014 entspricht

(+6,4% bei konstanten Wechselkursen). Dieser erhebliche Zuwachs ist

zurückzuführen auf den Beitrag beider operativer Geschäftsbereiche:

* Gebuchte Bruttoprämien von SCOR Global P&C wachsen bei aktuellen

Wechselkursen um 16,0% auf 5 723 Millionen EUR (+4,9% bei konstanten

Wechselkursen)

* Gebuchte Bruttoprämien von SCOR Global Life erreichen 7 698 Millionen

EUR, dies entspricht einer Steigerung um 20,6% bei aktuellen

Wechselkursen (+7,5% bei konstanten Wechselkursen)

* SCOR Global P&C erzielt eine äußerst hohe technische Rentabilität, mit einer

kombinierten Netto-Schadenkostenquote von 91,1% im Jahr 2015, in einem

Umfeld, das von geringen Schäden aus Naturkatastrophen, jedoch

außergewöhnlich zahlreichen von Menschen verursachten Großschäden

gekennzeichnet war.

* SCOR Global Life erreicht 2015 eine hohe technische Marge von 7,2% und

übertrifft damit weiterhin die Annahme von 7,0% des Plans "Optimal

Dynamics".

* SCOR Global Investments verbucht eine solide Vermögensrendite von 3,1% und

setzt gleichzeitig ihr vorsichtiges Portfolio-Management fort.

* Die Kostenquote der SCOR-Gruppe bleibt 2015 mit 5,0% der Prämien stabil.

* Das Konzernergebnis 2015 der SCOR-Gruppe beläuft sich auf 642 Millionen EUR,

was gegenüber 2014 einer Steigerung um 25,4% entspricht. Die annualisierte

Eigenkapitalrendite (ROE) beträgt 10,6% bzw. 1 055 Basispunkte über dem

risikolosen Zinssatz[1].

* Das Eigenkapital wächst 2015 um 11,1% auf 6 363 Millionen EUR zum 31.

Dezember 2015, gegenüber 5 729 Millionen EUR zum 31. Dezember 2014, nach

Ausschüttung von Dividenden in Höhe von 260 Millionen EUR im Mai 2015. Dies

entspricht einem Buchwert je Aktie von 34,03 EUR zum 31. Dezember 2015,

gegenüber 30,60 EUR zum 31. Dezember 2014. Zurückzuführen ist dieser Zuwachs

auf den hohen Beitrag des Konzernergebnisses sowie einen vorteilhaften

Währungsumrechnungseffekt in Höhe von 316 Millionen EUR.

* 2015 beträgt SCORs Solvabilitätsquote, angepasst im Hinblick auf die

vorgesehene Tilgung der beiden im dritten Quartal 2016 fällig werdenden

Verbindlichkeiten, 211%[2]. Sie befindet sich damit im optimalen

Solvenzbereich von 185%-220% gemäß dem Plan "Optimal Dynamics". Zum 31.

Dezember 2014 betrug die Quote 202%.

* Der Verschuldungsgrad von SCOR liegt zum 31. Dezember 2015 bei 27,5%, d.h.

vorübergehend über dem im Strategieplan "Optimal Dynamics" angegebenen

Bereich. Zurückzuführen ist dies auf die erfolgreiche Platzierung einer

nachrangingen Verbindlichkeit von 250 Millionen EUR mit einem Zinssatz von

3,25% im Juni 2015, sowie die Platzierung der nachrangingen Verbindlichkeit

mit fester Laufzeit von 600 Millionen EUR [3] zur Refinanzierung der

unbefristeten nachrangingen Verbindlichkeit von 650 Millionen CHF, die ab

August 2016 kündbar sind. Darüber hinaus tilgte SCOR 2015 zwei 2029 bzw.

2020 fällige Verbindlichkeiten zu einem Nennwert von 10 Millionen EUR bzw.

93 Millionen EUR. Der im Hinblick auf die vorgesehene Tilgung der beiden im

dritten Quartal 2016 fällig werdenden Verbindlichkeiten angepasste

Verschuldungsgrad würde bei 20,6%[4] liegen und sich dementsprechend im

optimalen Bereich gemäß "Optimal Dynamics" bewegen.

* Im Laufe des Jahres 2015 sind Strategie und Finanzkraft der SCOR-Gruppe von

den rating-Agenturen aufs Neue bestätigt worden. Davon zeugen die Upgrades

auf AA- seitens Fitch und S&P im Juli bzw. im September, sowie die

Ausblicksanhebung auf "positiv" der Ratings von A.M.Best ("A" mit positivem

Ausblick, September 2015) und Moody's ("A1" mit positivem Ausblick, Dezember

2015).

* Für das Geschäftsjahr 2015 wird SCOR der Jahreshauptversammlung eine erhöhte

Dividende von 1,50 EUR je Aktie vorschlagen, gegenüber 1,40 EUR für das

Geschäftsjahr 2014, was einer Ausschüttungsquote von 43% entspricht. Der

Dividendenabschlag dürfte am 28. April 2016 um den vorgeschlagenen Betrag

von 1,50 EUR erfolgen. Die Dividendenzahlung findet am 2. Mai 2016 statt.

Finanzkennzahlen der SCOR-Gruppe im Geschäftsjahr 2015 und im 4. Quartal 2015:

+-----------------------------------------------------+

In Millionen EUR | Seit Seit Quartalsbeginn |

(gerundet, bei aktuellen| Jahresbeginn |

Wechselkursen) | | |

| 2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |13 421 11 316 18,6% | 3 425 2 934 16,7% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Kostenquote Gruppe | 5,0% 5,0% 0,0 PP | 5,0% 5,2% -0,2 PP |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Vermögensrendite | 3,1% 2,9% 0,2 PP | 2,9% 3,0% -0,1 PP |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

| Annualisierte |10,6% 9,9% 0,7 PP | 10,0% 10,1% -0,1 PP |

|Eigenkapitalrendite | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

| Konzernergebnis(*) | 642 512 25,4% |  150  135 11,1% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

| Eigenkapital |6 363 5 729 11,1% | 6 363 5 729 11,1% |

|(zum 31.12.) | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Kombinierte |91,1% 91,4% -0,3 PP | 92,2% 91,1% 1,1 PP |

|Schadenkostenquote P&C | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

| Technische Gewinnmarge | 7,2% 7,1% 0,1 PP | 7,2% 7,0% 0,2 PP |

|Leben | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

(*)Konsolidiertes Konzernergebnis, Konzernanteil.

Denis Kessler, Chairman & CEO der SCOR: "Das Jahresergebnis 2015 der SCOR ist

als hervorragend zu beurteilen. Die Unternehmensgruppe hat ihre Entwicklung im

Einklang mit ihrem Strategieplan "Optimal Dynamics" fortgesetzt. Sie erreichte

sowohl technisch als auch finanziell eine solide Rentabilität und erzielte ein

optimales Solvabilitätsniveau, was von ihrem von der französischen Banken- und

Versicherungsaufsicht genehmigten internen Modell nachgewiesen wurde. SCOR

bestätigt demnach, dass sie zu den erstrangigen Rückversicherern gehört. Dies

wird zudem vom Upgrade ihres Finanzkraftratings bekräftigt. Mit der Entwicklung

neuer Tools zur Verbesserung von Vertragszeichnung und Geschäftsführung setzt

die Gruppe innovative Initiativen um. SCOR ist gut aufgestellt, um die

Herausforderungen der wirtschaftlichen, finanziellen, industriellen und

gesellschaftlichen Veränderungen, die uns 2016 erwarten, zu bewältigen."

SCOR Global P&C erzielt auch 2015 erhebliches Wachstum und erreicht eine

hervorragende technische Rentabilität, mit einer kombinierten Netto-

Schadenkostenquote von 91,1%

Kennzahlen der SCOR Global P&C:

+---------------------------------------------------+

In Millionen EUR | Seit Jahresbeginn Seit Quartalsbeginn |

(gerundet, bei aktuellen | | |

Wechselkursen) |2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |5 723 4 935 16,0% | 1 367 1 256 8,9% |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Kombinierte |91,1% 91,4% -0,3 PP | 92,2% 91,1% 1,1 PP |

|Schadenkostenquote | | |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

Die gebuchten Bruttoprämien von SCOR Global P&C wachsen 2015 bei aktuellen

Wechselkursen um +16,0% auf 5 723 Millionen EUR (+4,9% bei konstanten

Wechselkursen). Dieser Zuwachs ist zurückzuführen auf:

* Höheres Wachstum in den USA im Bereich Haftpflicht, wodurch sich der Anteil

des Raums "Americas" im Portfolio geringfügig erhöht

* Den weiteren Ausbau der Geschäftsaktivitäten bei Lloyd's, mit dem Syndikat

Channel 2015

* Den höheren Anteil von proportionalem Geschäft (welches im aktuellen

Marktumfeld attraktiver ist).

Wie anlässlich der Erneuerungsrunde im Januar 2016 bekanntgegeben, rechnet SCOR

Global P&C damit, im Gesamtjahr 2016 gebuchte Bruttoprämien in Höhe von ca. 6,0

Milliarden EUR einzunehmen.

2015 erzielt SCOR Global P&C hervorragende technische Ergebnisse, mit einer

kombinierten

Netto-Schadenkostenquote von 91,1%[5]. Dies hängt mit folgenden Faktoren

zusammen:

* geringen Schäden aus Naturkatastrophen von 2,2%

* Basis-Schaden- und Provisionsquote betragen insgesamt 82,1%, d.h. 1,1

Prozentpunkte höher als die beim Investorentag 2015 angegebene Schätzung von

81%, wobei zwei von Menschen verursachte Großschäden zusammen 2,0

Prozentpunkte repräsentieren (Schaden im Bereich Offshore-Energie im

2. Quartal 2015 und Tianjin-Explosion im 3. Quartal 2015)

SCOR Global Life erzielt 2015 eine hohe Rentabilität in allen drei

Geschäftsfeldern und baut Präsenz im Raum Asien-Pazifik aus

Kennzahlen der SCOR Global Life:

+---------------------------------------------------+

In Millionen EUR | Seit Jahresbeginn Seit Quartalsbeginn |

(gerundet, bei aktuellen +-----------------------+---------------------------+

Wechselkursen) |2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |7 698 6 381 20,6% | 2 057 1 678 22,6% |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Technische Gewinnmarge |7,2% 7,1% 0,1 PP | 7,2% 7,0% 0,2 PP |

|Leben | | |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

Die gebuchten Bruttoprämien der SCOR Global Life belaufen sich 2015 auf 7 698

Millionen EUR, was gegenüber 2014 einem Zuwachs um 20,6% bei aktuellen

Wechselkursen (+7,5% bei konstanten Wechselkursen) entspricht. Zurückzuführen

ist dies auf folgende Faktoren:

* Erfolgreiches Wachstum im Bereich Vorsorge in sämtlichen Kernmärkten, mit

einem starken Geschäft im Raum Asien-Pazifik

* Geschäft im Bereich Langlebigkeit übertrifft Prognosen des Plans "Optimal

Dynamics", und ist im Einklang mit SCORs Risikoappetit dank neuen, im

Vereinigten Königreich und Kanada gezeichneten Rückversicherungsverträgen.

Dies zeigt SCORs Fähigkeit, ihr erfolgreiches Geschäft im britischen Markt

für Langlebigkeitsprodukte für ihre weitere Geschäftsentwicklung zu nutzen.

* Im Bereich Finanzierungslösungen wächst das Neugeschäft insbesondere in

Asien kontinuierlich, trotz eines im Wandel begriffenen regulatorischen

Umfelds.

Die solide technische Marge von SCOR Global Life bleibt 2015 mit 7,2% konstant

über der Annahme von 7,0% aus "Optimal Dynamics", dank:

* profitablem Neugeschäft mit einem Geschäftsmix, der SCOR Global Life's

technische Rentabilität gemäß IFRS sicherstellt

* der Performance des Bestandsportfolios (in-force), die den Erwartungen

entspricht.

SCOR Global Investments erzielt 2015 eine solide Vermögensrendite von 3,1%,

trotz eines außergewöhnlichen Niedrigzinsumfelds

Kennzahlen der SCOR Global Investments:

+-----------------------------------------------------+

In Millionen EUR | Seit Seit Quartalsbeginn |

(gerundet, bei aktuellen| Jahresbeginn |

Wechselkursen) +-------------------------+---------------------------+

2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Anlagen insgesamt |27 552 24 854 10,9% |27 552 24 854 10,9% |

| | | |

| * davon selbst | | |

| verwaltete Anlagen |17 963 16 247 10,6% |17 963 16 247 10,6% |

| insgesamt | | |

| | | |

| * davon Gesamtbetrag | | |

| der von Zedenten |9 589 8 607 11,4% | 9 589 8 607 11,4% |

| gehaltenen Fonds | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Anlagerendite(*) | 2,6% 2,5% 0,1 PP | 2,5% 2,7% -0,2 PP |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Vermögensrendite(**) | 3,1% 2,9% 0,2 PP | 2,9% 3,0% -0,1 PP |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

((*) )Annualisiert, einschließlich Depotzinsen (d.h. Zinsen auf von Zedenten

gehaltenen Fonds).

((**) )Annualisiert, ohne Depotzinsen (d.h. Zinsen auf von Zedenten gehaltenen

Fonds).

Angesichts wachsender wirtschaftlicher und finanzieller Unsicherheiten

bekräftigt

SCOR Global Investments ihre vorsichtige Anlagestrategie und eine vorübergehende

Erhöhung der Liquidität auf 11% des Anlagevermögens, während die Laufzeit des

Anleiheportfolios (ohne liquide Mittel) zum 31. Dezember 2015 weitgehend stabil

bei 3,9 Jahren bleibt.

Das stabile Rating von durchschnittlich AA- stellt die hohe Qualität des

Anleihenportfolios unter Beweis. Darüber hinaus schließt SCOR Global Investments

weiterhin jegliche Exponierungen aus Staatsanleihen der GIIPS-Staaten[6] aus.

Nur 1,5% des Anlagevermögens haben Exponierungen in Schwellenländern, davon sind

1,2% Staatsanleihen, im Einklang mit SCORs rigoroser Kongruenzstrategie im

Aktiv-Passiv-Management. Darüber hinaus haben nur 3,8% des Anlagevermögens

Exponierungen in der Energie-, Metall- bzw. Bergbauindustrie, dabei handelt es

sich hauptsächlich um qualitativ hochwertige Unternehmensanleihen mit einer

durchschnittlichen Bewertung von A+.

Zum 31. Dezember 2015 betragen die aus dem Anleiheportfolio erwarteten

Cash-Flows für die kommenden 24 Monate 6,6 Milliarden EUR (einschließlich

liquide Mittel, Coupons und Tilgungen), was über ein Drittel des Anlagevermögens

darstellt und ein dynamisches Neuinvestieren ermöglicht, im Hinblick auf einen

potenziellen Anstieg der Zinssätze.

2015 generieren die Anlagen einen starken finanziellen Beitrag in Höhe von 534

Millionen EUR. Die aktive Managementstrategie von SCOR Global Investments

ermöglichte der Gruppe, im Berichtszeitraum Kapitalgewinne in Höhe von 170

Millionen EUR zu verbuchen, die größtenteils aus dem Aktienportfolio und zu

einem geringeren Teil aus dem Anleiheportfolio stammen.

Die Vermögensrendite beträgt im Jahre 2015 3,1%, gegenüber 2,9% im Jahre 2014.

Unter Berücksichtigung der von Zedenten gehaltenen Fonds beläuft sich die Netto-

Anlagerendite 2015 auf 2,6%. Die Rendite der Neuinvestitionen erreicht 2,5%[7]

Ende 2015.

Angesichts des stärkeren Gegenwinds dürfte sich die Vermögensrendite 2016

schätzungsweise in einem Bereich von 2,8% bis 3,1% bewegen.

Das Anlagevermögen (ohne von Zedenten gehaltene Fonds) beträgt zum 31. Dezember

2015

17 963 Millionen EUR, und setzt sich zusammen aus: 9% Barmittel, 78% Anleihen

(davon 2% kurzfristige Anlagen), 4% Darlehen, 3% Aktien, 4% Immobilien und 2%

sonstige Investitionen. Der Gesamtbetrag der Anlagen, einschließlich von

Zedenten gehaltenen Fonds in Höhe von 9 589 Millionen EUR, beläuft sich zum 31.

Dezember 2015 auf 27 552 Millionen EUR, gegenüber 24 854 Millionen EUR zum 31.

Dezember 2014.

*

*         *

Neues Mitglied im Executive Committee

Romain Launay, der seit 2014 als Group General Secretary bei SCOR tätig ist,

wird zum Chief Operating Officer (COO) und Mitglied des Executive Committees

ernannt. Er tritt die Nachfolge von Nicolas Tissot an, der sich einer neuen

beruflichen Herausforderung widmet.

Romain Launay (36) ist Absolvent der Ecole Polytechnique, der Ecole des Mines de

Paris und des Centre des Hautes Etudes de l'Assurance. Von 2004 bis 2009 nimmt

er verschiedene Aufgaben im Französischen Finanzministerium wahr und wird 2009

Technischer Berater im Kabinett des Premierministers. Im Februar 2012 stieß er

als Senior Advisor des Chairmans & Chief Executive Officers zur SCOR und wurde

im Mai 2014 zum Group General Secretary ernannt.

ANHANG

1 - Kennzahlen der Gewinn- und Verlustrechnung 2015 und 4. Quartal 2015

+-----------------------------------------------------+

In Millionen EUR | Seit Jahresbeginn Seit Quartalsbeginn |

(gerundet, bei aktuellen| | |

Wechselkursen) | 2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |13 421 11 316 18,6% | 3 425 2 934 16,7% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |5 723 4 935 16,0% | 1 367 1 256 8,9% |

|P&C | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Gebuchte Bruttoprämien |7 698 6 381 20,6% | 2 057 1 678 22,6% |

|Leben | | |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Kapitalanlageergebnis | 666 576 15,6% | 161 155 3,9% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Operatives Ergebnis |1 048 825 27,0% | 246 231 6,5% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Konzernergebnis(1) | 642 512 25,4% | 150 135 11,1% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Gewinn je Aktie (EUR) | 3,46 2,75 25,8% | 0,81 0,73 10,6% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

|Operativer Cash-Flow | 795  894 -11,1% |  237  424 -44,1% |

+------------------------+-------------------------+---------------------------+

1: Konsolidiertes Konzernergebnis, Konzernanteil.

2 - Finanzielle Kennzahlen 2015 und 4. Quartal 2015

+---------------------------------------------------+

  | Seit Jahresbeginn Seit Quartalsbeginn |

| | |

  |2015 2014 Veränderung|Q4 2015 Q4 2014 Veränderung|

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Netto-Anlagerendite(1) |2,6% 2,5% 0,1 PP | 2,5% 2,7% -0,2 PP |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Vermögensrendite( 1,2) |3,1% 2,9% 0,2 PP | 2,9% 3,0% -0,1 PP |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Kombinierte Netto- |91,1% 91,4% -0,3 PP | 92,2% 91,1% 1,1 PP |

|Schadenkostenquote P&C( 3)| | |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Technische Gewinnmarge |7,2% 7,1% 0,1 PP | 7,2% 7,0% 0,2 PP |

|Leben( 4) | | |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Kostenquote Gruppe(5) |5,0% 5,0% 0,0 PP | 5,0% 5,2% -0,2 PP |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

|Eigenkapitalrendite |10,6% 9,9% 0,7 PP | 10,0% 10,1% -0,1 PP |

|(ROE)(6) | | |

+--------------------------+-----------------------+---------------------------+

1: Annualisiert 2: Ohne von Zedenten gehaltenen Fonds 3: Die kombinierte

Schadenkostenquote ist die Summe der Gesamtforderungen, der Gesamtprovisionen

und der gesamten P&C Verwaltungskosten dividiert durch die verdienten

Nettoprämien von SCOR Global P&C 4: Die technische Marge von SCOR Global Life

entspricht dem technischen Ergebnis, dividiert durch die verdienten Nettoprämien

von SCOR Global Life 5: Die Kostenquote entspricht dem Gesamtbetrag der

Verwaltungskosten, dividiert durch die gebuchten Bruttoprämien 6: Annualisiert

3 - Bilanz-Kennzahlen zum 31. Dezember 2015

+-------------------------------------------------+

| Kennzahlen |

+-------------------------------------------------+

In Millionen EUR (gerundet, | Zum 31. Dezember Zum 31. Dezember Veränderung|

bei aktuellen Wechselkursen)| 2015 2014 |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Kapitalanlagen | 27 552 | 24 854 | 10,9% |

|insgesamt(1,2) | | | |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Technische Rückstellungen | 27 839 | 25 839 | 7,7% |

|(brutto) | | | |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Eigenkapital | 6 363 | 5 729 | 11,1% |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Buchwert je Aktie (EUR) | 34,03 | 30,60 | 11,1% |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Verschuldungsgrad | 27,5% | 23,1% | 4,4 PP |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

|Gesamtliquidität | 2 034 | 940 | 116,4% |

+----------------------------+------------------+------------------+-----------+

1: Das gesamte Anlageportfolio enthält Kapitalanlagen und von Zedenten gehaltene

Fonds, aufgelaufene Zinsen (Accrued Interest), Katastrophenanleihen,

Sterblichkeitsanleihen und FX-Derivate. 2: Ohne Nettoinvestitionen von

Drittinvestoren.

*

*         *

Kontakt

Marie-Laurence Bouchon

Group Head of Communications

+33 (0)1 58 44 76 10

mbouchon@scor.com

Bertrand Bougon

Head of Investor Relations

& Rating Agencies

+33 (0)1 58 44 71 68

bbougon@scor.com

http://www.scor.com/

SCOR photo gallery

Twitter: @SCOR_SE

Zukunftsorientierte Aussagen

SCOR kommuniziert keine "Gewinnprognosen" im Sinne des Artikels 2 der Verordnung

(EG) Nr. 809/2004 der Kommission. Daher können die zukunftsorientierten

Aussagen, die Gegenstand dieses Absatzes sind, nicht mit derartigen

Gewinnprognosen gleichgesetzt werden. Informationen in dieser Mitteilung

enthalten bestimmte zukunftsorientierte Aussagen, unter anderem Aussagen in

Bezug auf Prognosen, zukünftige Ereignisse, Tendenzen, Projekte oder

Zielsetzungen, die auf bestimmten Annahmen beruhen und zum Teil nicht direkt mit

einer historischen oder aktuellen Tatsache zusammenhängen. Zukunftsorientierte

Aussagen werden insbesondere durch die Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken,

wie unter anderem "prognostizieren", "annehmen", "glauben", "fortsetzen",

"schätzen", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "könnte steigen",

"könnte schwanken" oder ähnlichen Ausdrücken dieser Art oder die Verwendung von

Verben in Futur- oder Konditionalform gekennzeichnet. Übermäßiges Vertrauen darf

diesen Aussagen nicht entgegengebracht werden, da sie ihrer Natur nach bekannten

und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die zu

einer bedeutenden Diskrepanz zwischen den tatsächlichen Ergebnissen einerseits,

und den aus dieser Mitteilung ausdrücklich oder implizit hervorgehenden

zukünftigen Ergebnissen andererseits, führen könnten.

Das Referenzdokument, das die französische Autorité des marchés financiers (AMF)

am Freitag, 20. März 2015 unter der Nummer D.15-0181 registriert hat und das auf

SCORs Website www.scor.com abrufbar ist (Document de Référence), beinhaltet eine

Beschreibung von bestimmten Faktoren, Risiken und Unsicherheiten, die Einfluss

auf die Geschäfte der SCOR-Gruppe haben können. Aufgrund der extremen und

unvorhergesehenen Volatilität und den Auswirkungen der gegenwärtigen globalen

Finanzkrise ist SCOR erheblichen finanziellen Risiken, mit den Kapitalmärkten

zusammenhängenden Risiken und anderen Risikoarten ausgesetzt, darunter

Zinsänderungen, Kreditspreads, Aktienpreise und Wechselkursänderungen,

Änderungen von Methoden oder Praktiken der Rating-Agenturen, Sinken oder Verlust

der Finanzkraft oder anderer Ratings.

Die Finanzinformationen der Gruppe werden auf Grundlage von IFRS und den von der

EU anerkannten und veröffentlichten Interpretationen erarbeitet. Diese

Finanzinformationen stellen keine Finanzausweise für einen Berichtszeitraum im

Sinne der Definition von IAS 34 "Zwischenberichtserstattung" dar. Darüber hinaus

dürfen sie nicht als Ersatz für oder im Zusammenhang mit Offenlegungen von

Informationen hinsichtlich dem MCEV betrachtet, ausgelegt oder analysiert

werden, denn diese beziehen sich auf die Market Consistent Embedded Value

Principles des European Insurance CFO Forums (Copyright© Stichting CFO Forum

Foundation 2008), die vom CFO Forum veröffentlicht worden sind.

Für bestimmte Bilanzpositionen des Vorjahres ist eine Neuklassifizierung

vorgenommen worden, sodass diese mit den Zahlen des aktuellen Geschäftsjahres

übereinstimmen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Finanzergebnisse des

Gesamtjahres 2015 sind von SCORs unabhängigen Abschlussprüfern geprüft worden.

Es ist möglich, dass sich einzelne in dieser Pressemitteilung enthaltene Zahlen

nicht genau zu den in Tabellen und Texten angegebenen Summen aufaddieren.

Prozentsätze und prozentuale Veränderungen werden mit ganzen Zahlen

(einschließlich Dezimalstellen) berechnet; daher ist es möglich, dass in dieser

Pressemitteilung bei Summenbildungen und bei der Berechnung von Prozentangaben

rundungsbedingt geringfügige Abweichungen entstehen.

Die endgültigen Ergebnisse zur Solvenzlage der SCOR-Gruppe werden den

Aufsichtsbehörden bis spätestens Juli 2016 vorgelegt. Daher sind eventuelle

Abweichungen gegenüber den in dieser Pressemitteilung ausdrücklich oder implizit

angegebenen Schätzungen möglich.

--------------------------------------------------------------------------------

[1] Risikolose Zinssätze für 3-Monatsanleihen.

[2] Die angepasste Solvabilitätsquote von 211% ermöglicht die vorgesehene

Tilgung der beiden im dritten Quartal 2016 fällig werdenden Verbindlichkeiten,

(eine nachrangige unbefristete Verbindlichkeit in Höhe von 257 Millionen EUR,

mit einem Anfangszinssatz von 6,154%, die im Juli 2016 kündbar wird, und eine

nachrangige unbefristete Verbindlichkeit in Höhe von 650 Millionen CHF mit einem

Anfangszins von 5,375% und ab dem Kündigungsdatum im August 2016 variablen

Zinssatz), vorbehaltlich günstiger Entwicklungen der Marktbedingungen sowie

einer aufsichtsbehördlichen Genehmigung. Die Solvabilitätsquote auf Grundlage

der Solvency II-Anforderungen beläuft sich zum Jahresende 2015 auf 231%.

[3] Siehe die am 2. Juni 2015 und am 2. Dezember 2015 veröffentlichten

Pressemitteilungen.

[4] Der angepasste Verschuldungsgrad würde rund 20,6% betragen, unter

Berücksichtigung der Tilgung der beiden im dritten Quartal 2016 fällig werdenden

Verbindlichkeiten von 650 Millionen CHF bzw. 257 Millionen EUR, je nach

Entwicklung der Marktlage und unter Vorbehalt der aufsichtsbehördlichen

Genehmigung.

[5] Die normalisierte kombinierte Netto-Schadenkostenquote (mit einem

Naturkatastrophenbudget von 7%) liegt 2015 bei 95,9%, während die tatsächliche

kombinierte Netto-Schadenkostenquote 91,1% beträgt.

[6] Griechenland, Irland, Italien, Portugal, Spanien.

[7] Entspricht marginalen Renditen aus Neuinvestitionen auf Grundlage der

Portfolio-Strukturierung von regelmäßig Rendite abwerfenden Vermögensklassen im

4. Quartal 2015 (d.h. Anleihen, Darlehen und Immobilien), entsprechend aktueller

Annahmen hinsichtlich Laufzeit von Neuinvestitionen und Renditespanne.

Zinsertragskurven zum 31.12.2015.

SCOR Press Release:

http://hugin.info/143549/R/1988700/730332.pdf

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of

GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:

(i) the releases contained herein are protected by copyright and

other applicable laws; and

(ii) they are solely responsible for the content, accuracy and

originality of the information contained therein.

Source: SCOR via GlobeNewswire

[HUG#1988700]

http://www.scor.com/en.html


© dpa-AFX 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GOLD 0.02%1859.46 verzögerte Kurse.-1.64%
SCOR SE -0.72%27.7 Realtime Kurse.5.64%
SILVER 0.38%27.774 verzögerte Kurse.5.76%
Alle Nachrichten zu SCOR SE
11.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen legen deutlicher zu - Banken bleiben zurück
DJ
11.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen drehen deutlich ins Plus - Banken bleiben zurück
DJ
11.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen drehen leicht in Plus - Scor sehr fest
DJ
10.05.UBS belässt Swiss Re auf 'Sell' - Ziel 81 Franken
DP
28.04.Aktien Schweiz Schluss: SMI geht leicht fester aus dem Handel
AW
28.04.Tagesvorschau International
AW
28.04.TAGESVORSCHAU : Termine am 28. April 2021
DP
11.03.AKTIE IM FOKUS : Hannover Rück steigen nach finalen Zahlen auf Hoch seit Juli
DP
24.02.TAGESVORSCHAU : Termine am 24. Februar 2021
DP
28.01.JPMorgan hebt Ziel für Hannover Rück auf 171 Euro - 'Overweight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SCOR SE
15.06.COMSCORE  : Unveils Multiyear TV Measurement Deal With Octagon
MT
14.06.SCOR  : BALO convening notice (avis de convocation) n° 71 of 14 June 2021
PU
14.06.FTSE Opens Higher as Oil Stocks Rise
DJ
14.06.SCOR  : Barclays Settle Legal Dispute Over Failed Takeover Covea Bid
MT
14.06.Scor, Barclays End Dispute Over Failed Takeover From Covea
DJ
14.06.SCOR  : Settlement between SCOR and Barclays
GL
11.06.EUROPA : European stocks hit record as miners boost, log best week since early M..
RE
11.06.European stocks hit record as miners boost, log best week since early May
RE
11.06.SCOR  : Settles Takeover Dispute With Covéa
MT
10.06.SCOR and Covéa announce the signing of a settlement agreement
GL
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 17 068 Mio 20 708 Mio -
Nettoergebnis 2021 420 Mio 509 Mio -
Nettoverschuldung 2021 1 423 Mio 1 726 Mio -
KGV 2021 12,5x
Dividendenrendite 2021 6,84%
Marktkapitalisierung 5 194 Mio 6 299 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,37x
Mitarbeiterzahl 3 034
Streubesitz 83,3%
Chart SCOR SE
Dauer : Zeitraum :
Scor SE : Chartanalyse Scor SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SCOR SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 33,58 €
Letzter Schlusskurs 27,91 €
Abstand / Höchstes Kursziel 57,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -10,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Denis Kessler Chairman & Chief Executive Officer
Ian Kelly Chief Financial Officer
Romain Launay Chief Operating Officer
Kory Beth Sorenson Independent Director
Jane Fields Wicker-Miurin Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SCOR SE5.64%6 299
SWISS RE LTD2.42%27 255
GENERAL INSURANCE CORPORATION OF INDIA39.86%4 643
KOREAN REINSURANCE COMPANY16.86%851
HELIOS UNDERWRITING PLC25.45%164
SOCIÉTÉ TUNISIENNE DE RÉASSURANCE-12.07%50