Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC

(A1H81L)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert London Stock Exchange - 03.12. 17:35:24
124.9 GBX   -0.43%
09.11.MÄRKTE EUROPA/Verschnaufpause auf hohem Niveau
DJ
09.11.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen nach DAX-Rekordstand
DJ
09.11.Rolls-Royce kündigt Entwicklung von Mini-Atomkraftwerk an
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

FARNBOROUGH: Großbritannien will eigenen Kampfjet als Eurofighter-Nachfolger

16.07.2018 | 15:10

FARNBOROUGH (dpa-AFX) - Im Rennen um einen Nachfolger für den europäischen Kampfjet Eurofighter will Großbritannien mit einem eigenen Flieger an den Start gehen. Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough bei London stellte Verteidigungsminister Gavin Williamson am Montag zusammen mit den Unternehmen BAE Systems, Leonardo, MBDA und Rolls-Royce ein lebensgroßes Modell des geplanten Flugzeugs vor, das im Jahr 2035 einsatzbereit sein könnte.

Eine Entscheidung über den Bau will Großbritannien bis zum Jahr 2025 fallen. Bis dahin will die Regierung 2 Milliarden britische Pfund (2,26 Mrd Euro) in die Untersuchung und Vorentwicklung stecken.

Deutschland und Frankreich hatten sich bei der Frage eines neuen Kampfjets nach dem Brexit-Entscheid von den Briten wegbewegt. Der europäische Airbus-Konzern und der Flugzeugbauer Dassault wollen gemeinsam einen Eurofighter-Nachfolger entwickeln. Die Briten - beim Eurofighter noch mit im Boot - könnten dabei außen vor bleiben. Zuletzt hatten sich Politiker und Unternehmen aus der EU wieder offener für eine britische Beteiligung gezeigt.

Das Bündnis "Tempest" der Royal Air Force mit den Herstellern BAE Systems, Leonardo, MBDA und Rolls-Royce soll das Flugzeug entwickeln. Bis 2020 sollen zunächst die Anforderungen geklärt werden. Geplant ist, dass der Jet die bestehende Eurofighter-Flotte ergänzt und möglicherweise ersetzt. Die Mehrzweck-Kampfjets des Typs F-35 von Lockheed Martin, die die Briten ebenfalls bestellt haben, sollen den neuen Flieger im Einsatz ebenfalls gut ergänzen.

Den Briten geht es dabei neben der Unabhängigkeit auch um den Erhalt von rund 18 000 Arbeitsplätzen im eigenen Land. BAE Systems baut im Kooperation etwa mit Airbus einen Teil der Eurofighter, und auch am F-35-Programm ist der Konzern beteiligt. Die Briten halten für ihren Flieger auch nach weiteren Partnerländern Ausschau - etwa Schweden, wo der Flugzeugbauer Saab den Kampfjet Gripen fertigt.

Angesichts der Unklarheiten um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union und dadurch drohende Handels- und Zollschranken hatte Airbus seine Präsenz auf der Insel in Frage gestellt. Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern beschäftigt auf der Insel rund 14 000 Mitarbeiter. In den britischen Werken Filton und Broughton werden alle Flügel der Airbus-Verkehrsjets entworfen und hergestellt. An der britischen Zulieferkette hängen nach Konzernangaben rund 110 000 Jobs./stw/she


© dpa-AFX 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
3D SYSTEMS CORPORATION -3.85%21.23 verzögerte Kurse.102.58%
AIRBUS SE -2.52%98.55 Realtime Kurse.9.77%
BAE SYSTEMS PLC -0.29%550 verzögerte Kurse.12.68%
DASSAULT AVIATION SA 6.48%89.6 Realtime Kurse.-0.11%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.11%0.85326 verzögerte Kurse.-4.28%
LEONARDO S.P.A. -0.76%5.982 verzögerte Kurse.2.00%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC -0.43%124.9 verzögerte Kurse.12.76%
Alle Nachrichten zu ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
09.11.MÄRKTE EUROPA/Verschnaufpause auf hohem Niveau
DJ
09.11.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen nach DAX-Rekordstand
DJ
09.11.Rolls-Royce kündigt Entwicklung von Mini-Atomkraftwerk an
AW
09.11.MÄRKTE EUROPA/Rotation stützt - Rekorde bei DAX und Bitcoin
DJ
09.11.Primark-Eigentümer und Rolls-Royce stützen britische Bluechip-Aktien
MR
09.11.MÄRKTE EUROPA/Wenig veränderte Eröffnung - Bayer nach Zahlen gesucht
DJ
08.11.Rolls-Royce und Cellcentric wollen Brennstoffzelle serienmäßig bauen
DP
05.10.Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Rolls-Royce auf 165 Pence - 'Buy'
DP
29.09.Erster elektrischer Rolls-Royce kommt 2023
DP
28.09.UBS belässt Rolls-Royce auf 'Neutral' - Ziel 130 Pence
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
03.12.Rolls-Royce welcomes Italia Trasporto Aereo's selection of 10 Airbus A330neo Aircraft, ..
AQ
02.12.ROLLS ROYCE : welcomes Italia Trasporto Aereo's selection of 10 Airbus A330neo Aircraft, p..
PU
02.12.ROLLS ROYCE : to supply eight mtu engines for new Svitzer tugs in Brazil
PU
01.12.ROLLS ROYCE : extends TBO intervals of mtu Series 4000 engines for commercial marine appli..
PU
30.11.ROLLS ROYCE : First in-flight 100% sustainable-fuels emissions study of passenger jet show..
PU
26.11.Risk assets plunge as virus fears cause post-Thanksgiving blues
RE
26.11.Small Modular Reactors Get The Go-ahead
AQ
25.11.ROLLS ROYCE : Celebrating Nipuni – breaking the stereotype
PU
25.11.ROLLS ROYCE : and Zhenjiang Shipyard to jointly promote tugs and workboats with mtu engine..
PU
23.11.FCAS, Tempest fighter jet programmes will merge -Italy's air force chief
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 11 875 Mio 15 710 Mio 13 916 Mio
Nettoergebnis 2021 53,5 Mio 70,7 Mio 62,6 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 551 Mio 7 344 Mio 6 505 Mio
KGV 2021 3 903x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 10 407 Mio 13 761 Mio 12 196 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,20x
Mitarbeiterzahl 48 200
Streubesitz 99,8%
Chart ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Rolls-Royce Holdings plc : Chartanalyse Rolls-Royce Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 124,90 GBX
Mittleres Kursziel 125,09 GBX
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,15%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
David Warren Arthur East Chief Executive Officer & Director
Panos Kakoullis Chief Financial Officer & Executive Director
Anita Margaret Frew Chairman
Paul Stein Chief Technology Officer
Hsien Yang Lee Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber