Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

MERCK KGAA

(MRK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Anwalt: Pharmakonzern Merck muss in Frankreich Schadenersatz zahlen

25.06.2020 | 16:47

LYON (awp international) - Der deutsche Pharmakonzern Merck muss einem Anwalt der Klägerseite zufolge in Frankreich Schadenersatz wegen einer Änderung der Rezeptur seines Schilddrüsenmedikaments Levothyrox zahlen. Ein Berufungsgericht in Lyon habe entschieden, dass der Pharmahersteller aus Darmstadt "einen Fehler" begangen habe, da er nicht ausreichend über die veränderte Zusammensetzung und mögliche Auswirkungen aufgeklärt habe, teilte Anwalt Christophe Lèguevaques am Donnerstag mit. Demnach muss Merck nun jedem der Kläger 1000 Euro Schadenersatz zahlen. An der Berufungsklage hatten sich laut Lèguevaques 3320 Kläger beteiligt.

Sie warfen Merck vor, nicht ausreichend über die Nebenwirkungen der geänderten Zusammensetzung des Schilddrüsenmedikaments informiert worden zu sein. Der Pharmakonzern hatte die Anschuldigungen zurückgewiesen. Ärzte und Apotheker sowie Merck selbst hätten aufgeklärt, erklärte der Konzern. Der Chef der Rechtsabteilung von Merck, Florent Bensadoun, nannte die Entscheidung des Gerichts nicht nachvollziehbar. Er kündigte an, dagegen Berufung einlegen zu wollen.

Die Zivilklage der Levothyrox-Patienten in Lyon zielte nicht auf Körperverletzung, sondern auf "fehlende Information" und "moralischen Schaden" ab, weil die Patienten nicht gewusst hätten, weshalb sie plötzlich gesundheitliche Probleme hatten. Die ursprüngliche Klage war im Schadenersatzprozess im vergangenen März in erster Instanz zunächst abgelehnt worden. Darin hatten mehr als 4000 Kläger jeweils 10 000 Euro Entschädigung gefordert.

Merck hatte die neue Zusammensetzung auf Bitte der französischen Medikamentenbehörde ANSM entwickelt. Diese neue Formel war von Ende März 2017 an in Apotheken erhältlich. Patienten hatten sich über unerwünschte Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Haarausfall oder Gewichtszunahme beschwert. Rund drei Millionen Menschen sind in Frankreich auf das Medikament angewiesen. Nach Angaben von Merck hat die grosse Mehrheit der Betroffenen den Übergang auf die neue Mixtur gut überstanden./ari/DP/zb


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf MERCK KGAA
04.12.NACH MILLIARDEN-KAUF : Merck sieht sich bei Halbleitern auf Kurs
DP
03.12.MERCK : vereinbart milliardenschwere Krebs-Partnerschaft
RE
03.12.MERCK : und Artios Pharma kooperieren im Bereich DNA-Reparaturmechanismen
DJ
01.12.MERCK : schließt Partnerschaften für Materialien für flexible OLED-Displays
DJ
30.11.Kepler Cheuvreux belässt Merck KGaA auf 'Buy' - Ziel 144 Euro
DP
26.11.MERCK : EMA validiert Zulassungantrag für Merck-Lungenkrebsmittel Tepotinib
DJ
24.11.BÖRSE FRANKFURT : INDEX-MONITOR/Dax bald mit 40 Werten - Airbus wohl mit dabei
DP
24.11.MERCK KGAA : Korrektur einer Veröffentlichung vom 25.03.2020 gemäß § 40 Abs. 1 W..
EQ
20.11.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit leichtem Plus
AW
20.11.AKTIE IM FOKUS : Merck erklimmen Dax-Spitze - Pareto lobt Entwicklung in Pandemi..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK KGAA
04.12.ARIX BIOSCIENCE : Artios and Merck KGaA announce global strategic collaboration
AQ
03.12.Merck KGaA agrees research deal with Artios for 'DNA damage' cancer drugs
RE
03.12.Merck KGaA agrees research deal with Artios for 'DNA damage' cancer drugs
RE
03.12.MERCK : Enters Research Agreement With Artios on Precision Oncology Treatments
DJ
01.12.MERCK : to Accelerate Commercialization of OLED Display Materials Through Partne..
DJ
30.11.MERCK KGAA : Gets a Buy rating from Kepler Cheuvreux
MD
26.11.MERCK : Partners With Siemens on New Plant
DJ
24.11.Deutsche Bank's Depositary Receipts Virtual Investor Conference presentations..
AQ
24.11.MERCK KGAA : Correction of a release from 25/03/2020 according to Article 40, Se..
EQ
23.11.MERCK : Massachusetts-based Businesses of Merck KGaA, Darmstadt, Germany named t..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 377 Mio 21 061 Mio -
Nettoergebnis 2020 2 010 Mio 2 436 Mio -
Nettoverschuldung 2020 11 224 Mio 13 604 Mio -
KGV 2020 29,3x
Dividendenrendite 2020 1,03%
Marktkapitalisierung 59 412 Mio 72 102 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 4,06x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,77x
Mitarbeiterzahl 58 077
Streubesitz 29,7%
Chart MERCK KGAA
Dauer : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 135,14 €
Letzter Schlusskurs 136,65 €
Abstand / Höchstes Kursziel 23,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,10%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan Oschmann Chairman-Executive Board & CEO
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Christian Raabe Independent Member-Supervisory Board
Edeltraud Glänzer Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MERCK KGAA29.71%72 102
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICAL., LTD109.20%21 234
KYOWA KIRIN CO., LTD.11.47%14 786
BETTA PHARMACEUTICALS CO., LTD.49.24%6 051
YUHAN CORPORATION37.63%3 564
RECIPHARM AB (PUBL)31.58%2 060