Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Intel Corporation    INTC

INTEL CORPORATION

(INTC)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Intel verkauft Flashspeicher-Sparte an südkoreanische SK Hynix

20.10.2020 | 10:39

SANTA CLARA (awp international) - Der Chipriese Intel trennt sich von einer Flashspeicher-Tochter und kann sich so mehr auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Der südkoreanische Chipkonzern SK Hynix zahlt insgesamt neun Milliarden US-Dollar (7,7 Mrd Euro) für die Nand-Memory-Sparte, wie beide Unternehmen in der Nacht zu Dienstag mitteilten. Der Geschäftsübergang und die Zahlungen erfolgen über mehrere Jahre bis 2025.

Intel verabschiedet sich damit aus einem Segment, das wegen der ständig sinkenden Preise für Flashspeicher als schwierig gilt. Diese Chips werden vor allem in Massenspeichern wie USB-Sticks und Kamera-Speicherkarten verwendet. Der US-Chiphersteller hatte seit einiger Zeit den Ausstieg aus dem Geschäft erwogen, weil nicht die gewünschten Gewinne erwirtschaftet werden konnten. Ein Überangebot an Speicherchips hatte vor zwei Jahren die Preise einbrechen lassen. Eine hohe Nachfrage sorgte dann aber dafür, dass die Preise wieder anzogen.

Experten sehen SK Hynix nun in der Position, die Marktposition in dem durch die Corona-Krise boomenden Flashspeichergeschäft weiter auszubauen. Speicherchips, wie sie SK Hynix produziert, werden auch in Smartphones, Tablet Computern und PCs verwendet.

Mit der Übernahme des Speichergeschäfts von Intel kaufen die Südkoreaner auch die damit verbundenen Fertigungsanlagen in der chinesischen Metropole Dalian, teilten die Unternehmen in einer Erklärung mit. Intel wird allerdings seine Optane-Produktlinie von Speicherprodukten behalten. Optane-Speicherchips sind komplexer als Nand-Speicher und werden vor allem in Rechenzentren stark genutzt.

Intel sagte, man werde den Erlös aus dem Verkauf vor allem in schnell wachsende Segmente wie Künstliche Intelligenz und die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) investieren. "Diese Transaktion wird es uns ermöglichen, unsere Investitionen in differenzierte Technologie weiter voranzutreiben, wo wir eine grössere Rolle im Erfolg unserer Kunden spielen und attraktive Renditen für unsere Aktionäre erzielen können", sagte Intel-Chef Bob Swan.

Über eine bevorstehende Transaktion zwischen Intel und SK Hynix hatte am Montag bereits das "Wall Street Journal" ("WSJ") vage ohne Details berichtet./stk/mis/chd/DP/stk


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
INTEL CORPORATION 0.09%47.05 verzögerte Kurse.-21.45%
SK HYNIX, INC. -1.42%97200 Schlusskurs.3.29%
Alle Nachrichten auf INTEL CORPORATION
19.11.Aktien New York Schluss: Dow legt leicht zu - Technologiebörsen fester
DP
11.11.Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Technologie-Aktien stark
AW
11.11.Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Technologie-Aktien stark
DP
11.11.Aktien New York: Dow nahe 30 000 Punkten - Technologie-Aktien wieder stark
AW
11.11.Aktien New York: Dow bleibt in Schlagdistanz zu 30000 Punkten
AW
11.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
11.11.Apple greift traditionellen PC-Markt mit eigenem Chip an
DP
11.11.Apple stellt erste Mac-Computer mit hauseigenem Prozessor vor
DP
10.11.Apple stellt erste Mac-Computer mit hauseigenem Prozessor vor
DP
05.11.INTEL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
23.11.BOB SWAN : Open Letter to President-elect Biden
PU
20.11.Luminar to supply lidar sensors for Mobileye's self-driving fleet
RE
20.11.INTEL : NUC Kit Lays a Solid Whitebook Laptop Foundation
AQ
19.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand -..
DJ
19.11.NVIDIA : shares dip on predicted decline in data center sales
RE
18.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand -..
DJ
18.11.Phoenix okays development deal with TSMC for $12 billion chip factory
RE
18.11.Phoenix okays development deal with TSMC for $12 bln chip factory
RE
18.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand
DJ
18.11.INTEL : First Intel Structured ASIC for 5G, AI, Cloud and Edge Announced
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 75 333 Mio - 63 192 Mio
Nettoergebnis 2020 19 309 Mio - 16 197 Mio
Nettoverschuldung 2020 21 979 Mio - 18 437 Mio
KGV 2020 10,3x
Dividendenrendite 2020 2,82%
Marktkapitalisierung 193 Mrd. 193 Mrd. 162 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 2,85x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,90x
Mitarbeiterzahl 110 800
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 54,11 $
Letzter Schlusskurs 47,05 $
Abstand / Höchstes Kursziel 113%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -23,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Holmes Swan Chief Executive Officer & Director
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Ann-Marie Holmes Vice President-Operations & Manufacturing
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTEL CORPORATION-21.45%192 811
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED47.13%443 060
NVIDIA CORPORATION124.99%327 692
QUALCOMM INCORPORATED65.40%162 954
BROADCOM INC.23.67%158 091
TEXAS INSTRUMENTS22.85%144 668