Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Intel Corporation    INTC

INTEL CORPORATION

(INTC)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS 2: Chip-Probleme verschrecken Intel-Anleger - AMD profitiert

24.07.2020 | 16:48

(neu: Aktienkurse im 1. Absatz aktualisiert und Aussagen zur Branche im letzten Absatz)

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine weitere Verzögerung bei der Einführung einer wichtigen Chip-Technologie hat am Freitag die Aktionäre von Intel verschreckt. Die Papiere brachen um 16 Prozent auf knapp 51 US-Dollar ein. Das ist das niedrigste Niveau seit Ende März. Im Gegenzug schnellten die Papiere des Wettbewerbers AMD um mehr als 10 Prozent in die Höhe. Während Intel größter Verlierer im Technologie-Index Nasdaq 100 waren, lagen AMD mit großem Abstand an dessen Spitze.

Intel muss die Einführung einer neuen Chip-Generation um weitere sechs Monate verschieben. Die Prozessoren mit sogenannten Strukturbreiten von 7 Nanometern sollen nun voraussichtlich erst Ende 2022 in erste Computer eingebaut werden.

Analysten reagierten zum Teil sehr negativ auf die Nachricht. Die strukturellen Probleme bei Intel seien nun deutlich erkennbar geworden, schrieb etwa der Experte Stacy Rasgon von Bernstein Research. Auch wenn der Chipriese sage, man wisse, wo das Problem liege, habe es auf der Telefonkonferenz des Unternehmens nicht nach einer baldigen Lösung geklungen.

Dem Fachmann Ingo Wermann von der DZ Bank zufolge droht Intel gegenüber der Konkurrenz technologisch ins Hintertreffen zu geraten. Die erneute Verschiebung von "7nm-Produkten" sei sehr enttäuschend und dürfte neben einem Imageschaden auch zu Marktanteilsverlusten führen. Bisher hatte Wermann für Intel-Aktien mit "Kaufen" votiert, riet nun aber zum "Verkaufen".

Auch Analyst Blayne Curtis von der britischen Investmentbank Barclays stufte Intel ab und rät nun zum Verkauf. Er stellte ebenfalls auf die Verzögerung bei der 7-Nanometer-Prozessortechnologie ab, weshalb sich Intel zunächst weiter auf die weniger profitable 10-Nanometer-Technologie konzentriere. Der Aktie fehlten derzeit die Impulse, auch weil sich das PC-Geschäft im kommenden Jahr womöglich abschwächen könnte und kein brauchbarer Plan vorliege, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Hiobsbotschaft von Intel belastete am Freitag auch andere Branchentitel. So verloren KLA 5,2 Prozent, Applied Materials sackten um 4,3 Prozent ab und Micron Technology um 4,1 Prozent. Das technologielastige Börsenbarometer Nasdaq 100 verlor 1,5 Prozent, belastet von den fallenden Halbleiteraktien./bek/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADVANCED MICRO DEVICES, INC. 6.09%92.66 verzögerte Kurse.90.12%
APPLIED MATERIALS, INC. -0.73%82.48 verzögerte Kurse.35.42%
BARCLAYS PLC -3.54%134.56 verzögerte Kurse.-22.34%
DJ INDUSTRIAL -1.00%29643.97 verzögerte Kurse.4.81%
INTEL CORPORATION 1.73%48.35 verzögerte Kurse.-20.72%
KLA CORPORATION -1.25%251.97 verzögerte Kurse.42.63%
MICRON TECHNOLOGY, INC. -0.46%64.09 verzögerte Kurse.19.43%
NASDAQ 100 -0.03%12268.316447 verzögerte Kurse.40.37%
NASDAQ COMP. -0.16%12198.737037 verzögerte Kurse.36.03%
S&P 500 -0.54%3621.82 verzögerte Kurse.12.62%
Alle Nachrichten auf INTEL CORPORATION
19.11.Aktien New York Schluss: Dow legt leicht zu - Technologiebörsen fester
DP
11.11.Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Technologie-Aktien stark
AW
11.11.Aktien New York Schluss: Dow stagniert - Technologie-Aktien stark
DP
11.11.Aktien New York: Dow nahe 30 000 Punkten - Technologie-Aktien wieder stark
AW
11.11.Aktien New York: Dow bleibt in Schlagdistanz zu 30000 Punkten
AW
11.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
11.11.Apple greift traditionellen PC-Markt mit eigenem Chip an
DP
11.11.Apple stellt erste Mac-Computer mit hauseigenem Prozessor vor
DP
10.11.Apple stellt erste Mac-Computer mit hauseigenem Prozessor vor
DP
05.11.INTEL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
27.11.INTEL : Senegal's UVS uses Atos' BullSequana Intel-based supercomputer to evalua..
AQ
23.11.BOB SWAN : Open Letter to President-elect Biden
PU
20.11.Luminar to supply lidar sensors for Mobileye's self-driving fleet
RE
20.11.INTEL : NUC Kit Lays a Solid Whitebook Laptop Foundation
AQ
19.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand -..
DJ
19.11.NVIDIA : shares dip on predicted decline in data center sales
RE
18.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand -..
DJ
18.11.Phoenix okays development deal with TSMC for $12 billion chip factory
RE
18.11.Phoenix okays development deal with TSMC for $12 bln chip factory
RE
18.11.Nvidia Benefits from Sustained Pandemic-Era Remote Work, Videogaming Demand
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 75 333 Mio - 63 013 Mio
Nettoergebnis 2020 19 309 Mio - 16 151 Mio
Nettoverschuldung 2020 21 979 Mio - 18 385 Mio
KGV 2020 10,4x
Dividendenrendite 2020 2,80%
Marktkapitalisierung 194 Mrd. 194 Mrd. 163 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 2,87x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,93x
Mitarbeiterzahl 110 800
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 54,11 $
Letzter Schlusskurs 47,45 $
Abstand / Höchstes Kursziel 111%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Holmes Swan Chief Executive Officer & Director
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Ann-Marie Holmes Vice President-Operations & Manufacturing
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTEL CORPORATION-20.72%194 450
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED47.73%444 349
NVIDIA CORPORATION125.44%328 349
QUALCOMM INCORPORATED63.02%162 672
BROADCOM INC.24.98%159 758
TEXAS INSTRUMENTS23.93%145 944