Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. Eni SpA
  6. News
  7. Übersicht
    ENI   IT0003132476

ENI SPA

(897791)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  14:47 09.12.2022
13.49 EUR   -0.27%
06.12.Norwegen veröffentlicht Kriterien für Offshore-Windkraft-Ausschreibung; erstes Projekt soll 2023 vergeben werden
MT
05.12.Europäische Kommission Einstieg von Eni in Sonatrach-Equinor JV
MT
05.12.Italienische Regierung schließt Verstaatlichung der Lukoil-Raffinerie inmitten des Verbots für russisches Öl aus
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Polen setzt Deutschland unter Druck und will Rosneft-Enteignung

23.09.2022 | 09:31
ARCHIV: Industrieanlagen der Erdölraffinerie PCK, Schwedt/Oder, Deutschland

Warschau/Berlin (Reuters) - Polen setzt Deutschland bei der ostdeutschen Raffinerie Schwedt unter Druck und legt eine Enteignung des russischen Eigentümers Rosneft nahe.

Polen sei zwar bereit, Schwedt bei der Versorgung mit Öl zu unterstützen, erklärte das Klima-Mininsterium in Warschau auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters. Voraussetzung sei aber, dass Rosneft keine Anteile an der Raffinerie mehr halte. Trotz der von Deutschland eingesetzten Treuhand-Verwaltung sei Rosneft weiter Eigentümer. "Die PCK Raffinerie Schwedt ist bislang nicht in Staatshand." Das Wirtschaftsministerium in Berlin teilte daraufhin mit, Polen habe die Treuhand-Lösung begrüßt. Die Gespräche mit Polen und der Austausch zum Pipeline-Netz und Öl-Lieferungen seien konstruktiv. Rosneft hält gut 54 Prozent der Anteile, Shell ist mit gut 37 Prozent zweitgrößter Eigentümer.

Deutschland will ab Jahresende kein russisches Öl mehr nutzen, was das Geschäftsmodell von Rosneft in Schwedt ist. Der Brennstoff kommt direkt über die Druschba-Pipeline aus Russland. Daher hat man Rosneft-Deutschland unter Treuhand-Verwaltung gestellt und die Geschäftsleitung ausgetauscht. Um die Raffinerie Schwedt ohne Rosneft-Öl ausreichend auszulasten, ist man nun aber auf Lieferungen über den polnischen Hafen Danzig und das Pipeline-System dort angewiesen. Mit Tanker-Transporten zum Hafen Rostock und die Pipeline von dort nach Schwedt kann nur um die 60 Prozent der Auslastung gesichert werden. Als nötig gilt aber mindestens 75 Prozent.

WILL POLEN DEN WEG FÜR ORLEN ALS SCHWEDT-EIGENTÜMER EBNEN?

Hintergrund des polnischen Drucks könnte sein, dass der Öl-Konzern Orlen nach Angaben deutscher Regierungskreise und auch polnischer Insider Interesse an einem Mehrheitsanteil und damit der Kontrolle an Schwedt hat. In einem ersten Schritt müsste Rosneft dann aber seinen 54-Prozent-Anteil abgeben, etwa per Enteignung über den deutschen Staat. Rosneft hatte schon gegen die Treuhand-Verwaltung protestiert und erwägt juristische Schritte. In der Bundesregierung wurde bestätigt, dass es Gespräche mit Kaufinteressenten gebe. Darunter seien auch solche aus Polen, sagte ein Regierungsvertreter. Orlen ist der größte polnische Ölkonzern, der Staat ist Anteilseigner.

Shell als zweitgrößter Anteilseigner will sich seit längerem aus der Raffinerie zurückziehen. Interesse hatten Verbio und Enertrag angemeldet, beide aus der Erneuerbaren-Energien-Branche. Sie wollen Schwedt eine Perspektive geben, wenn auf Öl aus Klimaschutzgründen verzichtet wird.

Das deutsche Energie-Sicherungsgesetz würde eine Enteignung von Rosneft erlauben. Dieser Schritt wäre jedoch eine weitere Eskalation und Deutschland müsste mit einem ähnlichen Schritt gegen deutsche Betriebe in Russland rechnen.

Die PCK-Raffinerie Schwedt spielt mit seinen gut 3000 direkt und indirekt Beschäftigten für die Versorgung von Ostdeutschland mit Benzin und anderen Raffinerieprodukten eine zentrale Rolle. Auch Teile Westpolens werden ebenso wie der Flughafen Berlin-Brandenburg mitversorgt. Da die Bundesregierung nach der Treuhandverwaltung auch einen sofortigen Stopp der russischen Öl-Lieferung für möglich hält, hatte sie den Schritt abgesichert. Die Lager in Schwedt und auch der Nachbarraffinerie Leuna seien gefüllt, hieß es. Regierungskreisen zufolge reichen die Reserven für bis zu 14 Tage. Allerdings hatte sowohl Kanzler Olaf Scholz als auch Wirtschaftsminister Robert Habeck zudem auf die Gespräche mit Polen und eine gemeinsame Arbeitsgruppe verwiesen, um Schwedt weiter abzusichern.

(Redigiert von: Scot W. Stevenson; Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

- von Markus Wacket und Marek Strzelecki


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENI SPA -0.92%13.404 verzögerte Kurse.10.67%
POLSKI KONCERN NAFTOWY ORLEN SPÓ?KA AKCYJNA -2.22%61.68 verzögerte Kurse.-15.28%
ROSNEFT OIL COMPANY -3.77%351.2 Schlusskurs.-41.46%
SHELL PLC -1.13%2282.5 verzögerte Kurse.42.40%
UK 10Y CASH -0.04%3.1351 verzögerte Kurse.237.40%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.28%62.572 verzögerte Kurse.-16.54%
VERBIO VEREINIGTE BIOENERGIE AG -3.05%68.4 verzögerte Kurse.16.83%
Alle Nachrichten zu ENI SPA
06.12.Norwegen veröffentlicht Kriterien für Offshore-Windkraft-Ausschreibung; erstes Projekt ..
MT
05.12.Europäische Kommission Einstieg von Eni in Sonatrach-Equinor JV
MT
05.12.Italienische Regierung schließt Verstaatlichung der Lukoil-Raffinerie inmitten des Verb..
MT
02.12.Sektor-Update: Energieaktien schwanken im Freitagshandel
MT
02.12.Sektor Update: Energie
MT
02.12.Europa muss Gas in seinen Übergangsplan aufnehmen, sagt der CEO von Eni
MR
02.12.Steigende italienische Gaspreise lösen Besorgnis bei Verbrauchergruppen aus
MR
02.12.Sektor Update: Energieaktien fallen vor dem Glockenschlag am Freitag, da Ö..
MT
02.12.ENI S.p.A Einheit Plenitude erwirbt das italienische Unternehmen PLT
MT
02.12.Eni's Plenitude kauft Wind- und Solarentwickler PLT
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu ENI SPA
08.12.Eni : AICS, the Embassy of Italy in Nairobi and Eni kick off the programme SEMAKENYA II to..
PU
06.12.Norway Releases Criteria For Offshore Wind Power Tender; To Award First Project In 2023
MT
06.12.Norway to make first offshore wind tender awards by autumn 2023
RE
06.12.Norway to make first offshore wind tender awards by autumn 2023
RE
05.12.Venezuela's oil exports recover in Nov, but still below last year's average
RE
05.12.European Commission Eni's Entry in Sonatrach-Equinor JV
MT
05.12.Lukoil's Italy refinery could be sold by end of year - manager
RE
05.12.BP doubles down on hydrogen as fuel of the future
RE
05.12.Italian Government Rules Out Nationalization of Lukoil Refinery Amid Ban on Russian Oil
MT
03.12.Italy secures U.S. guarantees to unlock funding for Lukoil refinery
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ENI SPA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 123 Mrd. 130 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 13 738 Mio 14 488 Mio -
Nettoverschuldung 2022 13 596 Mio 14 339 Mio -
KGV 2022 3,28x
Dividendenrendite 2022 6,50%
Marktwert 45 506 Mio 47 992 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,48x
Marktwert / Umsatz 2023 0,44x
Mitarbeiterzahl 32 689
Streubesitz 68,1%
Chart ENI SPA
Dauer : Zeitraum :
Eni SpA : Chartanalyse Eni SpA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENI SPA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 13,52 €
Mittleres Kursziel 16,97 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Claudio Descalzi COO-Exploration & Production Division
Francesco Gattei Chief Financial Officer
Lucia Calvosa Chairman
Francesca Zarri Director-Technology, Research & Development
Giuseppe Ricci Deputy Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ENI SPA10.67%47 992
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY-3.52%1 836 130
SHELL PLC42.40%198 749
TOTALENERGIES SE27.29%149 649
PETROCHINA COMPANY LIMITED-0.29%129 099
EQUINOR ASA54.87%116 112