Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. EasyJet plc
  6. News
  7. Übersicht
    EZJ   GB00B7KR2P84

EASYJET PLC

(A1JTC1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Erholung der deutschen Reisebranche lässt auf sich warten - Lichtblick Sommer

27.10.2021 | 10:38

BERLIN (awp international) - Die Corona-Krise hat die Reisebranche das zweite Jahr in Folge fest im Griff. Nach einem erneuten Umsatzeinbruch im zu Ende gehenden Tourismusjahr rechnen Veranstalter und Reisebüros damit, frühestens 2023 in etwa das Vorkrisenniveau zu erreichen. "Wir stellen uns auf ein weiteres schwieriges Jahr ein", sagte der Präsident des Reiseverbandes DRV, Nobert Fiebig, am Mittwoch anlässlich der DRV-Jahrestagung. "Ein Umsatzniveau annähernd wie vor der Pandemie wird sich wohl frühestens 2023 einstellen."

Für das Ende Oktober auslaufende Reisejahr 2020/2021 rechnet der DRV mit einem Umsatzrückgang gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019 von 69 Prozent oder fast zwölf Milliarden Euro bei Veranstalterreisen. Zwar zog das Geschäft nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen und dem Ende der Reisewarnungen für viele beliebte Ziele rund um das Mittelmeer im Sommer an. Doch der Pandemiebedingte annähernde Totalausfall der Wintersaison zwischen November 2020 und April 2021 riss tiefe Löcher in die Bilanz.

Die Branche erwartet, dass Urlauberinnen und Urlauber generell die während der Pandemie aufgeschobenen oder ausgefallenen Reisen im nächsten Jahr nachholen werden. Die Konsumlaune der Menschen in Deutschland ist zuletzt gestiegen und die Sparneigung gesunken. Davon hofft die Branche zu profitieren. Die Reisesehnsucht sei vorhanden, konstatierte Fiebig. "Aber sowohl die Entwicklung der Pandemie als auch politische Entscheidungen wie etwa Quarantäneregelungen beeinflussen das Buchungsverhalten massgeblich."

Sorgen bereitet der Branche zudem der Fachkräftemangel. Dieser hat sich nach einer aktuellen DRV-Umfrage in der Pandemie verschärft. Dies sehen 70 Prozent der mehr als 550 befragten Unternehmen so./mar/DP/jha


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -0.83%3.957 Realtime Kurse.-22.07%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -1.19%6.058 verzögerte Kurse.-21.09%
EASYJET PLC -3.00%537.4 verzögerte Kurse.-20.69%
RYANAIR HOLDINGS PLC -1.10%89.5 verzögerte Kurse.1.12%
RYANAIR HOLDINGS PLC -2.03%15.4 Realtime Kurse.-3.20%
Alle Nachrichten zu EASYJET PLC
07.12.Kepler Cheuvreux nennt Easyjet unattraktivste Airline-Aktie
DP
07.12.Portugal verhängt Geldbußen gegen easyJet, Ryanair und andere Fluggesellschaften wegen ..
MT
06.12.Ted Baker Chairman stirbt; Interimsnachfolger ernannt
MT
03.12.Ferienchaos am BER soll sich zu Weihnachten nicht wiederholen
DP
03.12.Flugverkehr in Europa im Dezember weit unter Prognose
AW
03.12.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start vor US-Arbeitmarktbericht
DJ
02.12.Berenberg senkt Ziel für Easyjet auf 750 Pence - 'Buy'
DP
01.12.Bernstein hebt Ziel für Easyjet auf 875 Pence - 'Outperform'
DP
01.12.Deutsche Bank belässt Easyjet auf 'Buy' - Ziel 720 Pence
DP
01.12.Barclays belässt Easyjet auf 'Equal Weight' - Ziel 705 Pence
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu EASYJET PLC
07:21Gsk shares up as omicron anti-viral found effective
AQ
07.12.Portugal Fines easyJet, Ryanair, Other Airlines for Non-Compliance to Border Control Me..
MT
07.12.Airline stocks jump as Omicron shrugged off
AQ
06.12.Ted Baker Chairman Dies; Interim Successor Appointed
MT
06.12.FTSE 100 to Open Higher as Traders Eye Omicron News
DJ
06.12.UK fashion chain Ted Baker Chairman John Barton dies at 77
RE
02.12.TODAY ON WALL STREET : Volatility remains high
02.12.ANALYST RECOMMENDATIONS : American Tower, EasyJet, IBM, Salesforce, Twitter...
01.12.Global airlines prepare for Omicron volatility, agility will be key
RE
01.12.Easyjet losses swell as variant fuels worries
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu EASYJET PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 443 Mio 1 912 Mio 1 693 Mio
Nettoergebnis 2021 -905 Mio -1 199 Mio -1 061 Mio
Nettoverschuldung 2021 974 Mio 1 290 Mio 1 142 Mio
KGV 2021 -3,20x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 189 Mio 5 539 Mio 4 913 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 3,58x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,98x
Mitarbeiterzahl 14 000
Streubesitz 84,3%
Chart EASYJET PLC
Dauer : Zeitraum :
easyJet plc : Chartanalyse easyJet plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EASYJET PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 554,20 GBX
Mittleres Kursziel 747,80 GBX
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Johan Peter Lundgren Chief Executive Officer & Director
Kenton Jarvis Chief Financial Officer
Stephen Alan Michael Hester Chairman
Sam Kini Chief Data & Information Officer
Peter Brendan Bellew Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
EASYJET PLC-20.69%5 539
DELTA AIR LINES, INC.-5.40%24 262
RYANAIR HOLDINGS PLC-3.20%20 042
AIR CHINA LIMITED-13.61%16 508
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-0.65%15 655
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.0.37%14 056