Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000

DAIMLER AG

(DAI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Batteriehersteller Akasol bezieht neue Zentrale in Darmstadt

07.10.2020 | 16:04

DARMSTADT (dpa-AFX) - Der börsennotierte Batteriehersteller Akasol hat seine neue Zentrale mit 300 Arbeitsplätzen in Darmstadt bezogen. Zeitgleich sei die Serienproduktion in der ebenfalls neu errichteten "Gigafactory 1" angelaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Ab Mitte kommenden Jahres können in der hochautomatisierten Fabrik Batteriesysteme mit einer Kapazität von 2,5 Gigawattstunden gebaut werden. Bei entsprechender Nachfrage könne man die Produktion noch verdoppeln.

Es werde die mit Abstand größte Serienproduktionsstätte für Nutzfahrzeugbatterien in Europa entstehen, erklärte Alkasol-Vorstandschef Sven Schulz laut einer Mitteilung. In Anspielung auf die Tesla-Fabrik bei Berlin sagte er: "Was wir aus Brandenburg fast jeden Tag hören, ist uns hier in Hessen nun also bereits gelungen. Vielleicht eine Nummer kleiner, aber trotzdem ist es eine beeindruckende Leistung."

Auch die bisherige Fertigung im nahen Langen soll auf bis zu 0,8 Gigawattstunden ausgebaut werden. Zudem will Akasol eine zu Darmstadt baugleiche "Gigafactory 2" in der Nähe der US-Stadt Detroit aufbauen und hat dazu bereits millionenschwere Aufträge an den Maschinenbauer Manz gegeben.

Die im Frankfurter Prime Standard notierte Akasol AG stellt Batteriesysteme für Busse, Bahnen, Lkws, Industriefahrzeuge sowie Schiffe her und will von der zunehmenden Elektrisierung schwerer Fahrzeuge profitieren. Ihre Lithium-Ionen-Batteriesysteme versorgen aktuell bereits E-Busse in Braunschweig, Berlin, Mannheim, Köln sowie London, Stockholm und den Niederlanden. Zu den Kunden gehören Konzerne wie Daimler, Alstom und Volvo.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen 60 und 70 Millionen Euro nach 47,6 Millionen Euro im vergangenen Jahr. Wegen der hohen Investitionen fiel unter dem Strich ein Verlust von 6,4 Millionen Euro an./ceb/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AB VOLVO -0.72%199.45 verzögerte Kurse.28.04%
AKASOL AG 7.93%70.51 verzögerte Kurse.104.67%
ALSTOM -3.07%41.31 Realtime Kurse.8.84%
DAIMLER AG 0.86%56 verzögerte Kurse.13.43%
MANZ AG 1.92%31.9 verzögerte Kurse.49.07%
TESLA, INC. 6.58%521.85 verzögerte Kurse.485.20%
Alle Nachrichten auf DAIMLER AG
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
14:14SPD wirft Union Blockade bei Ausbau des Ladenetzes für E-Autos vor
DP
13:04Betriebsrat und Gewerkschaft machen gegen Daimler-Sparpläne mobil
DP
10:45Morgan Stanley hebt Ziel für Daimler auf 60 Euro - 'Overweight'
DP
07:49Morning Briefing - International
AW
06:06WOCHENVORSCHAU : Termine bis 07. Dezember 2020
DP
22.11.E-Autos je nach Region unterschiedlich beliebt - Hamburg Vorreiter
DP
22.11.AUTO-EXPERTE DUDENHÖFFER : Diesel ein Auslaufmodell
DP
20.11.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 04. Dezember 2020
DP
20.11.NordLB hebt Ziel für Daimler auf 50 Euro - 'Halten'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
10:45DAIMLER AG : Buy rating from Morgan Stanley
MD
20.11.DAIMLER AG : NorldLB sticks Neutral
MD
20.11.Daimler, Geely mull China as production hub for hybrid powertrains
RE
20.11.DIGITALLY ON MERCEDES ME MEDIA AND P : World Premiere of the new Mercedes-Maybac..
PU
19.11.EXCLUSIVE : EU Commission to intervene in tech, carmakers' patent dispute - docu..
RE
19.11.Daimler to double sales of Mercedes-Benz Maybach vehicles
RE
19.11.Daimler to double sales of Mercedes-Benz Maybach vehicles
RE
18.11.German carmakers welcome electric car support, see challenges
RE
18.11.German carmakers welcome electric car support, see challenges
RE
18.11.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 153 Mrd. 181 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 361 Mio 2 795 Mio -
Nettoliquidität 2020 13 890 Mio 16 445 Mio -
KGV 2020 25,3x
Dividendenrendite 2020 1,48%
Marktkapitalisierung 59 397 Mio 70 168 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,26x
Mitarbeiterzahl 291 770
Streubesitz 78,9%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 57,24 €
Letzter Schlusskurs 56,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 42,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,22%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ola Källenius Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Harald Wilhelm Chief Financial Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DAIMLER AG13.43%70 443
TOYOTA MOTOR CORPORATION-4.69%198 007
VOLKSWAGEN AG-13.67%94 040
GENERAL MOTORS COMPANY17.60%61 603
BMW AG1.38%56 635
HONDA MOTOR CO., LTD.-3.94%49 532