Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK100)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.10. 10:08:19
6.346 EUR   -0.33%
09:12MAKRO TALK/COMMERZBANK : Erzeugerpreise steigen und steigen
DJ
09:01COGIA AG : Cogia AG erwägt Anleiheemission
DJ
08:43Barclays hebt Ziel für Commerzbank auf 5,50 Euro - 'Underweight'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Aktien drehen am Verfallstag nach unten ab

17.09.2021 | 18:24

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einem freundlichen Start haben die europäischen Aktienmärkte am Freitag heftig ins Minus gedreht. Der "Hexensabbat", also der große Verfall am Terminmarkt, lieferte am Mittag den entscheidenden Impuls. Als die Optionen und Futures auf europäische Indizes verfielen, kam Abgabedruck an den Markt. Der DAX verlor 1,0 Prozent auf 15.511 Punkte, der Euro-Stoxx schloss 0,9 Prozent niedriger bei 4.131. Im Handel wurde zudem sorgenvoll gen China geschaut. Wegen des feiertagbedingt langen Börsenwochenendes in China steige die Gefahr, dass der wankende Immobilienriese Evergrande vielleicht schon am Wochenende fallen gelassen werde, so die Marktspekulation.

Zum großen September-Verfallstag am Terminmarkt gesellte sich der größte Umbau in der 33-jährigen DAX-Geschichte. Er bildete letztmals die Kurse von 30 Unternehmen ab, ab Montag sind es deren 40. Die Kombination aus notwendigen Anpassungsmaßnahmen in den Portfolios von Fonds und Großanlegern und Großem Verfall sei es zu erhöhten Kurssauschlägen gekommen, hieß es. Mit dem Hexensabbat im September fand einer der größten Verfallstage des Jahres an den internationalen Terminbörsen statt. Er betraf sämtliche Aktienoptionen und Futures auf Indizes und Einzelaktien.

   Cerberus greift nach Commerzbank 

Die Aktie der Commerzbank legte um 1,2 Prozent zu, nachdem der US-Finanzinvestor Cerberus Berichten zufolge an einer Übernahme des staatlichen Anteils an der Bank interessiert ist. Der New Yorker Investor könne sich die Übernahme der Beteiligung von 15,6 Prozent nach der Bundestagswahl gut vorstellen, berichtete das Handelsblatt unter Berufung auf mit dem Thema vertraute Personen. Cerberus-Deutschland-Chef David Knower habe in vertraulichen Gesprächsrunden seine Bereitschaft signalisiert, einen Kauf des Staatsanteils an der Commerzbank zu prüfen, wenn die neue Bundesregierung dazu bereit sei.

Der Staat hatte die Commerzbank in der Finanzkrise 2008 vor dem Aus gerettet. Die Beteiligung, für die der Bund einst gut 5 Milliarden Euro bezahlte, ist aktuell jedoch nur noch etwas mehr als 1 Milliarde Euro wert. Cerberus hält aktuell gut 5 Prozent an der Commerzbank.

Biotest stand vor dem Verkauf nach Spanien. Grifols aus Barcelona hatte ankündigt, den Aktionären des Biopharmaunternehmens aus Dreieich ein Übernahmeangebot zu unterbreiten. Mit dem größten Aktionär Tiancheng International aus Hongkong habe man bereits einen Aktienkaufvertrag über dessen sämtliche Aktien an Biotest geschlossen. Grifols bot 43 Euro je Stamm- und 37 Euro je Vorzugsaktie. Biotest schlossen 10,4 Prozent höher bei 39,20 Euro.

   Reisesektor legt weiter zu 

Weiter aufwärts ging es mit dem Reisesektor. Nach über 3 Prozent am Vortag setzte er sich mit 1,2 Prozent Plus erneut an die Spitze der Kursgewinner unter den europäischen Subindizes. Haupttreiber waren die starken britischen Airlines-Titel, die von der Aussicht auf ein Zusammenstreichen der Roten Liste coronagefährdeter Reiseziele profitierten. IAG stiegen 4,9 Prozent, Easyjet um 3,9 Prozent und Tui gar um 6 Prozent.

Einen guten Start an der Börse erwischte Azelis. Das in Antwerpen beheimatete Spezialchemie-Unternehmen ist nach Aussage eines Marktstrategen einer der spannenden Börsengänge an der Euronext und der größte in Belgien seit 2007. Das Interesse sei groß gewesen, die Aktie wurde am oberen Rand der IPO-Spanne von 22 bis 26 Euro bei 26 Euro zugeteilt. Damit wird das Unternehmen mit 6,1 Milliarden Euro bewertet. Aus dem Handel ging die Aktie bei 28 Euro - ein Aufschlag von 7,7 Prozent.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
                          stand      absolut         in %          seit 
                                                           Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.130,84       -39,03        -0,9%        +16,3% 
Stoxx-50               3.521,62       -31,07        -0,9%        +13,3% 
Stoxx-600                461,84        -4,11        -0,9%        +15,7% 
XETRA-DAX             15.490,17      -161,58        -1,0%        +12,9% 
FTSE-100 London        6.963,64       -63,84        -0,9%         +8,8% 
CAC-40 Paris           6.570,19       -52,40        -0,8%        +18,4% 
AEX Amsterdam            789,49        -8,66        -1,1%        +26,4% 
ATHEX-20 Athen         2.207,07       +13,36        +0,6%        +14,1% 
BEL-20 Brüssel         4.133,21       -17,71        -0,4%        +14,1% 
BUX Budapest          52.376,91       +45,60        +0,1%        +24,4% 
OMXH-25 Helsinki       5.489,72       -78,28        -1,4%        +19,7% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.519,58        +4,65        +0,3%         -7,1% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.795,82       -11,05        -0,6%        +22,6% 
PSI 20 Lissabon        5.337,34       -37,97        -0,7%         +8,2% 
IBEX-35 Madrid         8.760,90       +27,20        +0,3%         +8,5% 
FTSE-MIB Mailand      25.709,56      -254,37        -1,0%        +16,8% 
RTS Moskau             1.745,04       -10,60        -0,6%        +25,8% 
OBX Oslo               1.008,21        -9,82        -1,0%        +17,4% 
PX  Prag               1.305,24        +3,26        +0,3%        +27,1% 
OMXS-30 Stockholm      2.323,55       -20,48        -0,9%        +23,9% 
WIG-20 Warschau        2.333,01       -24,27        -1,0%        +17,6% 
ATX Wien               3.605,76       -44,83        -1,2%        +30,8% 
SMI Zürich            11.935,53       -92,91        -0,8%        +11,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,28                  +0,02      +0,29 
US-Zehnjahresrendite        1,37                  +0,04      +0,45 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %   Fr, 08:56  Do, 17:31   % YTD 
EUR/USD                   1,1731      -0,3%      1,1772     1,1760   -4,0% 
EUR/JPY                   128,95      -0,1%      129,35     128,98   +2,3% 
EUR/CHF                   1,0921      +0,0%      1,0912     1,0879   +1,0% 
EUR/GBP                   0,8529      -0,0%      0,8533     0,8535   -4,5% 
USD/JPY                   109,92      +0,2%      109,88     109,67   +6,4% 
GBP/USD                   1,3752      -0,3%      1,3797     1,3779   +0,6% 
USD/CNH (Offshore)        6,4681      +0,2%      6,4492     6,4534   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                47.524,51      -0,3%   47.998,76  48.186,26  +63,6% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  71,57      72,61       -1,4%      -1,04  +49,1% 
Brent/ICE                  74,85      75,67       -1,1%      -0,82  +47,1% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.754,20   1.753,65       +0,0%      +0,55   -7,6% 
Silber (Spot)              22,53      22,98       -1,9%      -0,44  -14,6% 
Platin (Spot)             946,45     937,00       +1,0%      +9,45  -11,6% 
Kupfer-Future               4,25       4,28       -0,6%      -0,03  +20,6% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

September 17, 2021 12:23 ET (16:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX 0.22%804.34 Realtime Kurse.27.56%
AEX ALL-SHARE 0.09%1110.47 Realtime Kurse.21.62%
ASE 0.15%900.65 verzögerte Kurse.10.17%
BEL 20 0.42%4219.34 Realtime Kurse.15.38%
BIOTEST AG 1.16%43.6 verzögerte Kurse.53.38%
CAC 40 -0.11%6663.7 Realtime Kurse.20.21%
COMMERZBANK AG 0.00%6.355 verzögerte Kurse.20.91%
DAX 0.12%15537.36 verzögerte Kurse.13.10%
FINLAND OMXH 25 -0.15%5464.904339 Realtime Kurse.18.71%
FTSE/ATHEX MARKET 0.16%539.01 verzögerte Kurse.12.60%
FTSE/ATHEX MID 40 0.70%1454.35 verzögerte Kurse.29.20%
GOLD 0.40%1776.236 verzögerte Kurse.-7.05%
GRIFOLS, S.A. -0.25%19.83 verzögerte Kurse.-16.69%
IBEX 35 0.18%9010.2 verzögerte Kurse.10.68%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -3.96%158.88 verzögerte Kurse.3.60%
RYANAIR HOLDINGS PLC -1.90%16.015 Realtime Kurse.0.43%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -1.10%713.4195 verzögerte Kurse.31.54%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.23%447.55 verzögerte Kurse.68.45%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.11%278.4688 verzögerte Kurse.-3.83%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.06%1166.5039 verzögerte Kurse.-11.60%
SMI 0.79%12044.38 verzögerte Kurse.11.81%
TUI AG -4.93%2.76 verzögerte Kurse.13.23%
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
09:12MAKRO TALK/COMMERZBANK : Erzeugerpreise steigen und steigen
DJ
09:01COGIA AG : Cogia AG erwägt Anleiheemission
DJ
08:43Barclays hebt Ziel für Commerzbank auf 5,50 Euro - 'Underweight'
DP
07:13DAX-FLASH: Über 15 500 Punkten fehlt der Schwung - Unternehmenszahlen stützen
DP
19.10.US-Aktien setzen Rallye am Dienstag fort, Rohöl erreicht Sieben-Jahres-Hoch
MT
19.10.UPDATE ZUM BÖRSENSCHLUSS : US-Aktien legen am Dienstag zu, da sich die Risikostimmung aufg..
MT
19.10.Aktien steigen am Mittag, während Öl ein Sieben-Jahres-Hoch erreicht und Wohnungsbauant..
MT
19.10.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone schwach
AW
19.10.Ölpreise legen zu
AW
19.10.Aktien Frankfurt: Dax legt leicht zu - 'Konsolidierung geht in die Verlängerung'
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
09:01PRESS RELEASE : cogia AG: Cogia AG considers bond issue
DJ
19.10.US Stocks Extend Rally Tuesday as Crude Oil Sets Seven-Year High
MT
19.10.CLOSE UPDATE : US Stocks Advance Tuesday as Upbeat Earnings Improves Risk Sentiment
MT
19.10.WTI Crude Oil Rises Again as Demand Remains Above Supply as OPEC+ Sticks to Its Schedul..
MT
19.10.Gold Rises on a Weaker Dollar Even as Bond Yields Rise
MT
19.10.Equities Rise Midday as Oil Hits Seven-Year High, Housing Starts Slip
MT
19.10.SUNDAR PICHAI : Lime Scoots Out of Pandemic Blues, CEO Says
DJ
19.10.Gold Rises as the Dollar Falls on Weak Economic Reports
MT
19.10.Oil Rising Again as Demand Remains Above Supply as OPEC+ Sticks to Its Schedule
MT
19.10.Stocks Point Higher as US Futures Advance Pre-Bell; Europe, Asia Gain Ground
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COMMERZBANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 357 Mio 9 725 Mio -
Nettoergebnis 2021 -314 Mio -366 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -23,4x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 7 974 Mio 9 278 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,95x
Wert / Umsatz 2022 0,97x
Mitarbeiterzahl 38 671
Streubesitz 85,0%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 6,37 €
Mittleres Kursziel 6,19 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,71%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Chairman-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber