Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK100)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Commerzbank nimmt erste digitale Beratungszentren in Betrieb

17.10.2021 | 14:23

FRANKFURT (awp international) - In ihrem geschrumpftem Filialnetz setzt die Commerzbank künftig auf digitale Beratungszentren zur Betreuung von Kunden. Drei solcher Zentren mit jeweils 50 bis 100 Mitarbeitern eröffnet die Bank an diesem Dienstag (19.10.): in Berlin, in Düsseldorf sowie im schleswig-holsteinischen Quickborn - dem Sitz ihrer Online-Marke Comdirect.

Wie viele solcher Zentren es insgesamt geben soll, wenn sich das Konzept bewährt, sei noch nicht abschliessend entschieden, sagte ein Sprecher des Frankfurter Geldhauses auf Anfrage. Die "Börsen-Zeitung" hatte nach Bekanntwerden der Pläne Anfang September berichtet, es könnte gut ein Dutzend werden. Als mögliche weitere Standorte für digitale Beratungszentren der Commerzbank nannte die Zeitung: Frankfurt/Main, Hannover, Mannheim, Leipzig/Halle, Düsseldorf, Köln, Nürnberg, München, Stuttgart, Dresden sowie Duisburg.

Das Geldhaus, das lange an seinem vergleichsweise engmaschigen Filialnetz festgehalten hatte, steuert unter dem seit diesem Januar amtierenden Konzernchef Manfred Knof radikal um. Bis Ende 2024 soll konzernweit die Zahl der Vollzeitstellen von etwa 39 500 auf 32 000 gedrückt werden. Das Filialnetz in Deutschland wird von 790 auf 450 Standorte fast halbiert. 240 Zweigstellen in Deutschland will die Commerzbank noch in diesem Jahr dichtmachen, 2022 soll der Filialabbau im Inland abgeschlossen werden.

"Da gibt es Gebiete in Deutschland, da sind wir dann einfach nicht mehr da", sagte Arno Walter, Commerzbank-Bereichsvorstand Wealth Management & Unternehmerkunden, Anfang Oktober bei einer Bankentagung. "Aber wir haben immer noch eine recht gute Reichweite." Der langjährige Chef der Comdirect versicherte: "Wir wollen in allen Filialen Beratung anbieten."

Etliche Banken haben ihr Zweigstellennetz bereits erheblich ausgedünnt. Denn immer mehr Kundinnen und Kunden nutzen digitale Kanäle für Bankgeschäfte. In einer Anfang Oktober veröffentlichten Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) gaben zwar 46 Prozent der Befragten an, sie suchten mindestens einmal im Monat die Filiale ihrer Hauptbank auf. Aber nur knapp ein Viertel hat dabei nach eigenen Angaben persönlichen Kontakt am Bankschalter.

Seit Jahren verliert die Filiale an Bedeutung: Während dem BdB zufolge 2014 noch 27 Prozent der Menschen angaben, einmal pro Woche ihre Bank zu besuchen, sagten dies bei der Umfrage in diesem Jahr nur noch 13 Prozent. Gleichzeitig nutzen der Erhebung zufolge sechs von zehn Erwachsenen in Deutschland Online-Banking oder mobile Zugänge etwa über das Smartphone, um zumindest einen Teil ihrer Bankgeschäfte zu erledigen./ben/DP/he


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
26.11.Börse Frankfurt-News: Virusvariante infiziert Börsen (Anleihenhandel)
DP
26.11.XETRA-SCHLUSS/Ausverkauf - B.1.1.529 beendet Weihnachtsrally
DJ
26.11.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 26.11.2021 - 17.00 Uhr
DP
26.11.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 29. November bis 5. Dezember (48. KW)
DJ
26.11.MARKT-AUSBLICK/Börsen schalten mit B.1.1.529 in Risk-off-Modus
DJ
26.11.DEVISEN : Euro legt zum Dollar zu - Sichere Häfen wegen Virus-Variante gesucht
AW
26.11.DEVISEN : Euro legt zu - Sichere Währungen wegen neuer Virus-Variante gesucht
DP
26.11.AKTIEN IM FOKUS : Virusvariante setzt vor allem Reise- und Bankenbranchen zu
DP
26.11.Rohöl bricht ein, weil befürchtet wird, dass die COVID-19-Variante aus Südafrika sich I..
MT
26.11.COMMERZBANK : Wirtschaft wird im Winterhalbjahr wegen Corona-Welle schrumpfen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
02:23Euro zone bond yields drop as COVID variant sows fear
RE
26.11.Yen and Swiss franc gain as COVID variant dents risk appetite
RE
26.11.WTI Crude Plunges 13% on New Covid-19 Worries and Over-Supply Concerns
MT
26.11.Asset Price Outlook Depends on Inflation Next Year, Commerzbank Says
MT
26.11.Oil Prices Down More than 5% on New Covid-19 Worries and Over-Supply Concerns
MT
26.11.Oil Prices Under Pressure Amid Oversupply Concerns, New Coronavirus Variant in South Af..
MT
26.11.Commerzbank Overnight News
MT
26.11.Commerzbank Sees No Return to Structurally Low Foreign Exchange Volatility for Now
MT
26.11.Crude Oil Slumps on Concern COVID-19 Variant From South Africa Can Evade Vaccinations, ..
MT
26.11.COMMERZBANK RESEARCH : Economic and Market Outlook 2022 more
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COMMERZBANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 429 Mio 9 539 Mio -
Nettoergebnis 2021 -30,7 Mio -34,8 Mio -
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -93,4x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 7 890 Mio 8 928 Mio -
Wert / Umsatz 2021 0,94x
Wert / Umsatz 2022 0,96x
Mitarbeiterzahl 38 432
Streubesitz 85,0%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 6,30 €
Mittleres Kursziel 7,07 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Chairman-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber