Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Hong Kong
  4. Hong Kong Stock Exchange
  5. BYD Company Limited
  6. News
  7. Übersicht
    1211   CNE100000296

BYD COMPANY LIMITED

(A0M4W9)
  Bericht
Verzögert Hong Kong Stock Exchange  -  02:36 08.12.2022
204.60 HKD   +2.20%
06.12.Tesla Shanghai liefert im November mehr als 100.000 Fahrzeuge aus
MT
02.12.BYD steigert Fahrzeugproduktion und Absatz im November um 150%
MT
02.12.BYD Company Limited gibt die Produktionsergebnisse für den Monat und das Jahr bis November 2022 bekannt
CI
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Elon Musks Gigapläne für Tesla erfordern Mega-Ausgaben

30.08.2022 | 15:42
ARCHIV: Ein Logo von Tesla Motors auf einem Elektroauto-Modell ist vor einem Ausstellungsraum in New York zu sehen

- von Paul Lienert und Joseph White

Detroit (Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk will den Rest der Autoindustrie mit beispiellosem Wachstum in den Schatten stellen.

Sein Ziel: Einen Jahresabsatz von 20 Millionen E-Autos bis 2030. Doch der Weg zu einem Volumen so groß wie heute die weltweit größten Autobauer Volkswagen und Toyota zusammen schaffen ist mit Schlaglöchern übersät. Vor knapp 20 Jahren angetreten, um die Elektromobilität voranzutreiben und den Markt aufzumischen, würde der Milliardär und Raumfahrtunternehmer Dimensionen sprengen: Tesla käme auf einen Marktanteil von einem Fünftel, doppelt so viel wie die größten Hersteller heute. Im Vergleich zu den angepeilten 1,5 Millionen Tesla-Auslieferungen in diesem Jahr würde der Elektroautopionier um den Faktor 13 wachsen.

"Ich würde das mit dem Manhattan-Projekt im Zweiten Weltkrieg gleichsetzen", sagt der Produktionsfachmann Michael Tracy von The Agile Group. Das Manhattan-Projekt war das Bemühen der USA, eine Atombombe zu bauen. Auch für die Autobranche wäre die Vision von Musk, wenn sie Wirklichkeit wird, ein Umbruch, der die Weise, wie die Branche funktioniert und sich Rohstoffe sichert, fundamental ändern würde.

Tesla müsste noch sieben oder acht weitere Gigafabriken zur Batterieproduktion aus dem Boden stampfen, jedes Jahr eine. Die Batteriekapazität müsste im Vergleich zu den derzeitigen 100 Gigawattstunden um das 30-fache steigen: Langfristig belaufe sich der Bedarf auf 3000 Gigawattstunden, erklärte Musk im Juli. "Wir haben gute Aussichten das tatsächlich noch vor 2030 zu erreichen. Ich bin höchst zuversichtlich, dass wir es bis 2030 schaffen."

HUNDERTE MILLIARDEN DOLLAR

Die hochfliegenden Pläne von Musk erfordern auch enorme Investitionen, wie eine Reuters-Analyse der von Tesla veröffentlichen Finanzdaten und Prognosen für die Entwicklung der Elektroautobranche ergibt. Insgesamt müssten bis 2030 etwa 400 Milliarden Dollar in neue Montage- und Batteriewerke der Kalifornier fließen - weitere 200 Milliarden Dollar in den Rohstoffeinkauf und die Produktion der Elektroantriebe. Bis Jahresende will Musk entscheiden, wo die fünfte Tesla-Fabrik entstehen soll. Heute gibt es zwei in den USA, eine in China und eine in Grünheide bei Berlin. Heißer Kandidat für Nummer fünf ist Kanada. Auch über die USA, Mexiko oder Indien wird spekuliert.

Rohstoffproduzenten und Batterieproduzenten müssten ihre Kapazitäten stark ausbauen, um den Appetit ihres Kunden Tesla stillen zu können. Für 3000 Gigawattstunden kalkuliert der Fachdienst Benchmark Mineral Intelligence (BMI) mit einer Menge von zwei Millionen Tonnen Lithium, 1,3 Millionen Tonnen Nickel, 3,5 Millionen Tonnen Graphit und 200.000 Tonnen Kobalt. Das wären vier Mal so viel Lithium und Nickel wie die gesamte Elektroautoindustrie im Jahr 2022 verbraucht, sieben Mal soviel Graphit und doppelt soviel Kobalt. BMI bezeichnete das als "sehr ehrgeizig". Derzeit hat Tesla Abnahmeverträge mit mehr als 20 Rohstofflieferanten weltweit. Zu seinen Planungen äußert sich der Autobauer auf Anfrage nicht.

Auf der Rechnung haben muss der Tesla-Chef auch das wachsende Angebot an Elektroautos der traditionellen Autobauer, die weltweit auf emissionsfreie Antriebe umschwenken. Autoexperte Tracy ist daher skeptisch, dass Musk innerhalb von acht Jahren den mit Abstand größten Autobauer der Welt auf die Beine stellen kann. "Das wäre eine außergewöhnliche Leistung, wenn man bedenkt, dass Toyota dafür Jahrzehnte gebraucht hat."

(Geschrieben von Ilona Wissenbach; redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AGILE GROUP HOLDINGS LIMITED 4.23%2.72 verzögerte Kurse.-31.68%
BMW AG -0.74%84.56 verzögerte Kurse.-4.44%
BYD COMPANY LIMITED 2.00%204.6 verzögerte Kurse.-25.09%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -1.03%63.12 verzögerte Kurse.-6.61%
TESLA, INC. -3.21%174.04 verzögerte Kurse.-48.95%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -1.74%7360 verzögerte Kurse.-18.06%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -1.00%1930 verzögerte Kurse.-7.69%
VOLKSWAGEN AG -1.57%137.6 verzögerte Kurse.-22.47%
XPENG INC. -0.68%44.05 verzögerte Kurse.-76.49%
Alle Nachrichten zu BYD COMPANY LIMITED
06.12.Tesla Shanghai liefert im November mehr als 100.000 Fahrzeuge aus
MT
02.12.BYD steigert Fahrzeugproduktion und Absatz im November um 150%
MT
02.12.BYD Company Limited gibt die Produktionsergebnisse für den Monat und das Jahr bis Novem..
CI
30.11.ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (30.11.2022)
DJ
30.11.ANALYSE/Die schönste Zeit in China ist für Autobauer vorbei
DJ
30.11.BYD wird im November die meistverkaufte Automarke Chinas sein, Tesla legt zu -data
MR
27.11.Preise für Verbrenner steigen schneller als bei E-Autos - Magazin
DJ
24.11.BYD erhöht die Preise für einige New Energy Vehicle Modelle
MT
24.11.BYD bringt zwei Automodelle in Brasilien auf den Markt
MT
23.11.BYD erhält Auftrag für 64 E-Busse in Norwegen
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BYD COMPANY LIMITED
06.12.Tesla Shanghai’s November Deliveries Top 100,000
MT
06.12.Chengxin Lithium Group Co., Ltd. announced that it has received CNY 2 billion in fundin..
CI
05.12.MarketScreener's World Press Review: December 5, 202..
MS
02.12.BYD Boosts Vehicle Production, Sales by 150% in November
MT
02.12.BYD Company Limited Announces Sales Results for the Month and Year to Date November 202..
CI
02.12.BYD Company Limited Announces Production Results for the Month and Year to Date Novembe..
CI
01.12.Renesas Electronics Named BYD NEV's Annual 'Outstanding Strategic Partner' Award
AQ
30.11.Global markets live: Apple, Tesla, Boeing, HP, Intuit...
MS
30.11.BYD set to be China's top-selling car brand for Nov, Tesla gains -data
RE
25.11.MarketScreener's World Press Review: November 25, 20..
MS
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BYD COMPANY LIMITED
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 386 Mrd. 55 364 Mio 52 768 Mio
Nettoergebnis 2022 14 236 Mio 2 042 Mio 1 946 Mio
Nettoliquidität 2022 41 297 Mio 5 923 Mio 5 645 Mio
KGV 2022 38,2x
Dividendenrendite 2022 0,20%
Marktwert 692 Mrd. 99 200 Mio 94 547 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 1,68x
Marktwert / Umsatz 2023 1,19x
Mitarbeiterzahl 288 186
Streubesitz 57,9%
Chart BYD COMPANY LIMITED
Dauer : Zeitraum :
BYD Company Limited : Chartanalyse BYD Company Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BYD COMPANY LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 179,28 CNY
Mittleres Kursziel 314,06 CNY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 75,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Chuan Fu Wang Chairman, President & General Manager
Ya Lin Zhou Chief Financial Officer
Jun Qing Dong Chairman-Supervisory Board
Hong Ping Cai Independent Non-Executive Director
Yan Bo Jiang Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BYD COMPANY LIMITED-25.09%97 372
STELLANTIS N.V.-13.41%48 839
FERRARI N.V.-14.57%40 260
MARUTI SUZUKI INDIA LTD17.38%31 940
SAIC MOTOR CORPORATION LIMITED-26.18%25 134
KIA CORPORATION-20.92%19 781