Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Deutsche Boerse AG
  5. BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG von 1877-
  6. News
  7. Übersicht
    BLH   DE0005261606   526160

BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877-

(526160)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Hamburger Hafen lässt Corona-Krise hinter sich - Große Pötte kommen

30.08.2021 | 11:33
ARCHIV: Luftaufnahme eines Containerterminals im Hamburger Hafen, Deutschland, 14. November 2019. REUTERS/Fabian Bimmer

Hamburg (Reuters) - Trotz der weltweiten Verwerfungen im Containerverkehr ist der Hamburger Hafen wieder auf Wachstumskurs.

Über die Kaimauern der Hansestadt wurden im ersten Halbjahr 4,3 Millionen Standardcontainer gehoben, 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Verein Hafen Hamburg Marketing am Montag mitteilte. Dadurch machte Deutschlands größter Seehafen in der Konkurrenz mit den anderen Nordseehäfen wieder etwas Boden gut. Antwerpen sei etwas langsamer gewachsen, sagte ein Sprecher der Marketingorgansiation. "Wir sind nicht mehr das Schlusslicht." Hamburg hat in den vergangenen Jahren stetig Marktanteile an die Konkurrenten in Rotterdam und Antwerpen verloren.

Um diesen Trend zu stoppen, wird über eine engere Zusammenarbeit mit dem ebenfalls mit Hamburg konkurrierenden Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven diskutiert. Die in der Hansestadt ansässige Großreederei Hapag-Lloyd hatte unlängst Überlegungen über eine Beteiligung am Jade-Weser-Port bestätigt.

Neben der nach der Pandemie wieder angesprungenen Konjunktur habe die Elbvertiefung einen positiven Effekt auf den Containerkehr gehabt, teilte die Hamburger Hafenbehörde HPA mit. Auch die besonders großen Frachter der Megamax-Klasse mit Platz für bis zu 24.000 Standardcontainer (TEU) könnten den Hamburger Hafen nun leichter erreichen. Durch die erste Freigabe der Fahrrinnenanpassung können Containerriesen besser aneinander vorbei fahren, wodurch die Reedereien Zeit sparen. In den ersten sechs Monaten seien 107 Mega-Schiffe nach Hamburg gekommen, fast ein Viertel mehr. Weiteres Wachstum erhofft sich Europas drittgrößter Hafen in den kommenden Monaten von der vollen Freigabe der Elbvertiefung. Im Gesamtjahr rechnet Hafen Hamburg Marketing mit einem Wachstum des Containerumschlags auf 8,7 (Vorjahr 8,5) Millionen Stahlboxen. Damit liegen die Umschlagsmengen noch weit hinter denen früherer Jahre. Zum Vergleich: 2019 wurden in Hamburg 9,3 Millionen Container gezählt. Im Rekordjahr 2007 waren es sogar knapp zehn Millionen Stück.

Insgesamt legte der Seegüterumschlag in der ersten Jahreshälfte um 3,8 Prozent auf 63,5 Millionen Tonnen zu. Für das Gesamtjahr prognostiziert die Marketingorganisation einen Zuwachs auf rund 130 (Vorjahr 126,3) Millionen Tonnen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877- -2.61%11.2 verzögerte Kurse.-4.17%
EUROKAI GMBH & CO. KGAA 0.00%37.4 verzögerte Kurse.49.21%
HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG 0.56%19.76 verzögerte Kurse.6.56%
HAPAG-LLOYD AG -0.22%183.1 verzögerte Kurse.99.67%
Alle Nachrichten zu BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877-
14.10.GRUNDSTEINLEGUNG FÜR C3 BREMEN : Größte zusammenhängende Dach-Photovoltaikfläche
PU
27.09.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG LOGISTICS und Hyundai feiern Erweiterung des Au..
PU
06.09.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : 10 Jahre RailTec in Falkenberg
PU
30.08.Hamburger Hafen lässt Corona-Krise hinter sich - Große Pötte kommen
RE
30.07.ADLER-TEXTILLOGISTIK : Zeitfracht setzt auf BLG
PU
29.07.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG „H2-ready“ in Leipzig
PU
24.06.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : Matthias Magnor wird neuer CONTRACT-Vorstand
PU
02.06.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG LOGISTICS präsentiert herausforderndes Geschäft..
PU
28.05.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG führt keine Gespräche über strategischen Invest..
PU
23.04.KELHEIM : Starker Standort wächst weiter
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877-
14.10.FOUNDATION STONE LAID FOR C3 BREMEN : largest continuous photovoltaic roof area
PU
27.09.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG LOGISTICS and Hyundai celebrate expansion of Do..
PU
09.09.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : Ten years of BLG RailTec in Falkenberg
PU
06.09.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : 10 Years of RailTec in Falkenberg
PU
30.07.ADLER TEXTILE LOGISTICS : Zeitfracht chooses BLG
PU
24.06.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : Matthias Magnor to become new Head of CONTRACT divi..
PU
03.06.BREMER LAGERHAUS GESELLSCHAFT VON 18 : BLG LOGISTICS reports challenging business year at ..
PU
23.04.KELHEIM : Strong location continues to grow
PU
21.04.2020 FINANCIAL YEAR : BLG LOGISTICS on a clear course for the future despite losses
PU
21.04.Bremer Lagerhaus-Gesellschaft -Aktiengesellschaft Von 1877- Reports Earnings Results fo..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877-
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 065 Mio 1 236 Mio -
Nettoergebnis 2020 1,12 Mio 1,30 Mio -
Nettoverschuldung 2020 854 Mio 991 Mio -
KGV 2020 41,3x
Dividendenrendite 2020 0,92%
Marktkapitalisierung 44,2 Mio 51,3 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019 0,70x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,84x
Mitarbeiterzahl 11 609
Streubesitz 100%
Chart BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG VON 1877-
Dauer : Zeitraum :
BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG von 1877- : Chartanalyse BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -AG von 1877- | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Dreeke Chairman-Management Board
Jens Bieniek Chief Financial Officer
Karl-Heinz Dammann Member-Supervisory Board
Karoline Linnert Member-Supervisory Board
Patrick Wendisch Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber