Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Aurubis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NDA   DE0006766504   676650

AURUBIS AG

(676650)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Konjunkturerholung und Einsparungen treiben Aurubis an

05.02.2021 | 11:11

HAMBURG (awp international) - Der Kupferkonzern Aurubis kommt bei der Integration des belgisch-spanischen Metallrecyclers Metallo schneller voran als gedacht. Mit der Übernahme haben die Hamburger im vergangenen Jahr ihre Möglichkeiten ausgebaut, Metalle etwa aus alten Elektrogeräten zu verwerten. Jetzt will Aurubis sein ursprünglich für das 2022/23 gesetztes Einsparziel von 15 Millionen Euro bereits im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 erreichen, wie das Unternehmen am Freitag bei der Vorlage endgültiger Quartalszahlen bekanntgab. Zudem stellte Aurubis-Chef Roland Harings weitere Synergien in Aussicht und bestätigte seinen Jahresausblick, den er erst im Januar angehoben hatte.

Für die Aurubis-Aktie ging es dennoch nach unten. Nach der zuletzt guten Kursentwicklung machten einige Anleger erst einmal Kasse. Am Vormittag verlor das Papier 2,85 Prozent auf 66,06 Euro und war damit Schlusslicht im MDax , dem Index der mittelgrossen Werte. Auf Wochensicht lag der Kurs damit aber immer noch fast vier Prozent im Plus.

Auch für das noch junge Jahr 2021 steht noch ein leichter Kurszuwachs zu Buche, nachdem die Aktie im Corona-Krisenjahr 2020 den MDax mit einem Anstieg um mehr als 16 Prozent klar hinter sich gelassen hatte. Für die Aktie des Stahlkonzerns Salzgitter , der knapp 30 Prozent der Aurubis-Anteile hält, ging es am Freitag um mehr als ein Prozent abwärts.

Derweil profitieren die Hamburger von sowie hohen Metallpreisen und gestiegenen Raffinierlöhnen für Recyclingmaterial - also Geld, das sie für die Umwandlung von Kupferschrott bekommen. Kupfer ist am Weltmarkt derzeit stark gefragt. Der Preis kennt seit Monaten nur eine Richtung: nach oben.

Allein der Boom bei Elektroautos lässt die Nachfrage nach dem Metall kräftig steigen. Aber auch Hersteller von Telekommunikations-, Haushalts- und Unterhaltungselektronik brauchen reichlich davon. Eine hohe Nachfrage sowie ein hohes Angebot an Kupferkonzentraten und Recylingmateralien sind denn auch positiv für Aurubis. Letzteres sorgt auch für eine gute Auslastung der Schmelzöfen.

Dank der starken Nachfrage und der Metallo-Übernahme stieg der Umsatz im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember im Jahresvergleich um 28 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Euro. Das operative Vorsteuerergebnis schnellte - wie seit Januar bekannt - um 165 Prozent auf 82 Millionen Euro nach oben. Allerdings hatte vor einem Jahr ein Stillstand wegen Wartungsarbeiten am Standort Hamburg den Konzern viel Geld gekostet. Unter dem Strich blieben 63 Millionen Euro hängen nach 24 Millionen Euro vor einem Jahr.

Für das bis Ende September laufende Geschäftsjahr erwartet Manager Harings ein operatives Ergebnis vor Steuern zwischen 270 und 330 Millionen Euro. Analyst Christian Obst von der Baader Bank schrieb von "einem positiven Ausblick entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der Konzern sei schon jetzt bis ins dritte Geschäftsquartal hinein gut mit Kupferkonzentrat versorgt. Auch das Schrottangebot sei hoch. Gleichzeitig gebe es bei den Preisen für Schwefelsäure, einem Nebenprodukt der Kupferherstellung, einen klaren Aufwärtstrend.

Neben dem robusten Geschäftsumfeld soll auch das laufende Sparprogramm helfen, das Gewinnziel für 2020/21 zu erreichen. So sollen bessere Produktionsabläufe und die Senkung anderer Kosten etwa beim Personal bis Ende des laufenden Geschäftsjahres 70 Millionen Euro bringen. Vom geplanten Abbau von 300 Vollzeitstellen sind bislang rund zwei Drittel erfolgt. Ab dem Geschäftsjahr 2022/23 sollen die Einsparungen, wie schon länger bekannt, mindestens 100 Millionen Euro zum Ergebnis beisteuern.

Beim schon lange geplanten Verkauf des Geschäfts rund um Flachwalzprodukte (FRP) gab es derweil immer noch keinen Durchbruch. Das Management spricht weiterhin von fortgeschrittenen Verhandlungen. Details dazu könnte es eventuell während der Jahreshauptversammlung am kommenden Donnerstag (11. Februar) geben. Bei der Veranstaltung, die wegen der Corona-Pandemie online stattfindet, werden die Aktionäre dann auch über den Dividendenvorschlag von 1,30 Euro je Aktie abstimmen./mis/stw/stk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AURUBIS AG -2.84%65.1 verzögerte Kurse.2.26%
FRP HOLDINGS, INC. -0.14%56.26 verzögerte Kurse.23.51%
MDAX -0.75%35292.99 verzögerte Kurse.14.60%
SALZGITTER AG -2.44%29.54 verzögerte Kurse.36.13%
Alle Nachrichten zu AURUBIS AG
08.09.GBC INSIDER FOCUS INDEX (VON GBC AG) :
DJ
03.09.AUSGEZEICHNETER KLIMASCHUTZ : Aurubis gewinnt den Responsible-Care-Wettbewerb de..
PU
03.09.AURUBIS AG : Ausgezeichneter Klimaschutz: Aurubis gewinnt den Responsible-Care-W..
DP
03.09.DGAP-NEWS : Aurubis AG: Ausgezeichneter Klimaschutz: Aurubis gewinnt den Respons..
DJ
01.09.DGAP-DD : Aurubis AG deutsch
DJ
01.09.Aurubis AG
DP
26.08.Aurubis und Nussir verzichten auf geplante Kooperation
DJ
26.08.Baader Bank belässt Aurubis auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
26.08.AURUBIS AG : Aurubis und Nussir beenden Memorandum of Understanding über künftig..
DP
26.08.DGAP-NEWS : Aurubis AG: Aurubis und Nussir beenden Memorandum of Understanding ü..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AURUBIS AG
16.09.AURUBIS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
03.09.OUTSTANDING CLIMATE PROTECTION : Aurubis wins the Responsible Care Competition o..
PU
03.09.AURUBIS AG : Outstanding climate protection: Aurubis wins the Responsible Care C..
EQ
03.09.PRESS RELEASE : Aurubis AG: Outstanding climate protection: Aurubis wins the Res..
DJ
01.09.DGAP-DD : Aurubis AG english
DJ
31.08.DGAP-PVR : Aurubis AG: Release according to -3-
DJ
31.08.DGAP-PVR : Aurubis AG: Release according to -2-
DJ
31.08.AURUBIS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
31.08.DGAP-PVR : Aurubis AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [t..
DJ
26.08.AURUBIS : and Nussir terminate memorandum of understanding regarding future conc..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu AURUBIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 676 Mio 18 378 Mio -
Nettoergebnis 2021 321 Mio 376 Mio -
Nettoverschuldung 2021 21,4 Mio 25,1 Mio -
KGV 2021 7,33x
Dividendenrendite 2021 2,32%
Marktkapitalisierung 2 841 Mio 3 335 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,18x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,18x
Mitarbeiterzahl 7 172
Streubesitz 62,3%
Chart AURUBIS AG
Dauer : Zeitraum :
Aurubis AG : Chartanalyse Aurubis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AURUBIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 65,10 €
Mittleres Kursziel 75,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Harings Chief Executive Officer
Rainer Verhoeven Chief Financial Officer
Fritz Vahrenholt Chairman-Supervisory Board
Thomas Bünger Chief Technology Officer
Heiko Arnold Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber