Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Preise im Euro-Raum steigen wieder

23.02.2021 | 11:15
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Frankfurt (Reuters) - Nach Monaten sinkender Preise sind im Euro-Raum die Lebenshaltungskosten zum Jahresstart erstmals wieder gestiegen.

Im Januar zogen die Verbraucherpreise binnen Jahresfrist um 0,9 Prozent an, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag mitteilte und damit eine erste Schätzung bestätigte. Hinter dem Anstieg stehen unter anderem die Energiepreise, die weniger stark sanken als in den Monaten zuvor. Zudem machte sich die Rücknahme der zeitweisen Mehrwertsteuersenkung in Deutschland bemerkbar. Im Dezember und in den drei Monaten zuvor waren die Lebenshaltungskosten noch um jeweils 0,3 Prozent gesunken.

Mit den neuen Inflationsdaten ist das Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) von knapp unter zwei Prozent Inflation, was sie als optimal für die Wirtschaft erachtet, wieder etwas näher gerückt. Die Währungshüter verfehlen ihre Zielmarke bereits seit Frühjahr 2013. Zuletzt hatten die zweite Pandemie-Welle und erneute harte Lockdown-Maßnahmen in den Euro-Ländern die Wirtschaftsaktivität und damit die Inflationsentwicklung gebremst.

Energie verbilligte sich im Januar um 4,2 Prozent. Noch im Dezember waren die Energiepreise um 6,9 Prozent gesunken. Die Preise für Industriegüter ohne Energie erhöhten sich dagegen um 1,5 Prozent, nachdem sie im Dezember um 0,5 Prozent zurückgegangen waren. Dienstleistungen verteuerten sich im Januar um 1,4 Prozent.


© Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:26CORONA-BLOG/Strenge Einreisevorschriften für Grenzregion Moselle
DJ
13:08CORONA-BLOG/LAUTERBACH : Astrazeneca auch über 65-Jährigen geben
DJ
13:07Einreiseregeln für französische Grenzregion Moselle werden verschärft
DP
13:03KINDERÄRZTE : Schulen und Kitas umgehend öffnen
DP
13:02Hunderte demonstrieren in Kopenhagen gegen Corona-Beschränkungen
DP
13:01Kieler FDP-Fraktionschef für Ende des Einreisestopps im Nordosten
DP
13:00Stimmung in Chinas Industrie fällt auf Neunmonatstief
DP
12:42Projekte gegen Rechtsextremismus und Rassismus blockiert
DP
12:07Belarus-Opposition fordert härtere Sanktionen als Unterstützung
DP
11:54MIGRATION : Grünen-Europapolitiker fordert Strafverfahren gegen Athen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"