Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Mega-Umsatz für Pfizer - US-Konzern hebt Prognose für Covid-Impfstoff an

28.07.2021 | 18:33
ILLUSTRATION: Impfstoff-Ampulle und Spritze vor dem Pfizer-Logo, 11. Januar 2021. REUTERS/Dado Ruvic

Frankfurt (Reuters) - Bei Pfizer sprudeln die Einnahmen mit dem Covid-19-Impfstoff.

Der US-Pharmakonzern erwartet nun in diesem Jahr alleine mit dem Vakzin einen Umsatz von 33,5 Milliarden Dollar. Diese Schätzung basiere auf den derzeit unterzeichneten Lieferverträgen über rund 2,1 Milliarden Impfdosen für 2021, teilte Pfizer am Mittwoch mit. Insgesamt wollen Pfizer und sein deutscher Partner BioNTech, aus dessen Laboren der Impfstoff stammt und mit dem die Amerikaner diesen entwickelt haben, in diesem Jahr drei Milliarden Dosen herstellen. Im Mai hatte Pfizer noch einen Umsatz mit dem Vakzin von 26 Milliarden Dollar prognostiziert, BioNTech hatte zu diesem Zeitpunkt 12,4 Milliarden Euro erwartet. Seitdem haben die Partner weitere Lieferverträge abgeschlossen.

Der Impfstoff, der Ende vergangenen Jahres die weltweit erste Zulassung für Covid-19 erhalten hatte, würde damit aus dem Stand das umsatzstärkste Vakzin weltweit werden und auch die weltweit umsatzstärksten Medikamente mit Abstand übertreffen. Der Pneumokokkenimpfstoff Prevnar von Pfizer, vor Corona das umsatzstärkste Vakzin weltweit, brachte dem US-Konzern im vergangenen Jahr alleine einen Umsatz von 5,9 Milliarden Dollar - mehr als jedes andere seiner Produkte. Der US-Biotechkonzern Moderna, der seine Kapazitäten nicht so schnell ausbauen konnte, prognostiziert bislang einen Umsatz mit seinem Corona-Impfstoff von gut 19 Milliarden Dollar. Johnson & Johnson erwartet 2,5 Milliarden.

Pfizer setzte insgesamt im zweiten Quartal 19 Milliarden Dollar um, ein Plus von 92 Prozent. Ohne die Covid-Impfstofferlöse erhöhte sich der Umsatz um zehn Prozent auf gut elf Milliarden Dollar. Der Nettogewinn stieg um 59 Prozent auf 5,56 Milliarden. Pfizer erhöhte auch seine Umsatz- und Ergebnisprognose für 2021 erneut. Insgesamt erwartet der Konzern nun einen Umsatz von 78 bis 80 Milliarden Dollar und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 3,95 bis 4,05 Dollar.


© Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
09:41FDA-Beratungsausschuss unterstützt einstimmig Notfallzulassung für COMIRNATY®-Auffrischungsimpfung bei Personen ab 65 Jahren und bestimmten Risikogruppen
GL
09:40GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -5-
DJ
09:40GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -4-
DJ
09:40GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -3-
DJ
09:40GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt -2-
DJ
09:40GlobeNewswire/FDA-Beratungsausschuss unterstützt einstimmig Notfallzulassung für COMIRNATY(R)-Auffrischungsimpfung bei Personen ab 65 Jahren und bestimmten Risikogruppen
DJ
04:00SPD/Scholz kündigt Sofortprogramm für neue Wohnungen an
DJ
03:17UNIFRAX : ist Gastgeber einer Festveranstaltung für bahnbrechende SiFAB™ Fertigungslinie
BU
01:32SILTRONIC AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
PU
00:16RELAY MEDICAL CORP. : Relay & Fio geben Vereinbarung mit Unisys Corp. (NYSE: UIS) zur Vermarktung einer kombinierten Lösung für COVID-19- und Biosicherheit-Marktanforderungen bekannt
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"