Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MORNING BRIEFING - USA/Asien

24.11.2020 | 07:45

Der Markt-Überblick am Morgen, zusammengestellt von Dow Jones Newswires:

=== 

+++++ TAGESTHEMA +++++

Drei Wochen nach der US-Präsidentschaftswahl hat Amtsinhaber Donald Trump die Übergabe der Regierungsgeschäfte an Wahlsieger Joe Biden auf den Weg gebracht. Obwohl dieser Schritt einem Eingeständnis seiner Wahlniederlage nahekommt, betonte Trump am Montag, dass er seinen Kampf um das Weiße Haus fortsetzen werde. Biden vergab derweil eine Reihe von Schlüsselposten in seinem künftigen Kabinett. Als Außenminister ist der Diplomat Antony Blinken vorgesehen, der frühere Chefdiplomat John Kerry soll Bidens Klima-Beauftragter werden. Die Leiterin der zuständigen US-Bundesverwaltungsbehörde GSA, Emily Murphy, solle "tun, was getan werden muss", um Bidens Übergangsteam zu unterstützen, schrieb Trump am Montag (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. Auch sein Team habe er zur Kooperation aufgerufen. Trump gab damit seine wochenlange Blockade der Amtsübergabe an Biden auf. Biden reagierte erleichtert auf das Ende der Blockade. Die nun gewährte Unterstützung der Regierungsbehörden ermögliche eine "reibungslose und friedliche Machtübergabe", erklärte Bidens Team.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN ++++++

22:05 US/HP Inc, Ergebnis 4Q

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- US 
    16:00 Index des Verbrauchervertrauens November 
          PROGNOSE:  98,3 
          zuvor:    100,9 
 
    22:30 Rohöllagerbestandsdaten (Woche) des privaten 
          American Petroleum Institute (API) 
 

+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

 
INDEX                      Stand   +/- % 
S&P-500-Indikation      3.605,00  +0,73% 
Nasdaq-100-Indikation  11.969,00  +0,47% 
Nikkei-225             26.165,59  +2,50% 
Hang-Seng-Index        26.504,22  +0,07% 
Kospi                   2.617,76  +0,58% 
Shanghai-Composite      3.398,81  -0,46% 
S&P/ASX 200             6.644,10  +1,26% 
 

+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Feser - Weiterhin sorgt die Hoffnung auf bald verfügbare Impfstoffe gegen das Corona-Virus für Rückenwind. Zudem stützt, dass US-Präsident Donald Trump den Weg für die Übergabe der Amtsgeschäfte an den Wahlsieger Joe Biden frei gemacht hat. In Tokio klettert der Nikkei-Index nach einem feiertagsbedingten langen Wochenende deutlich nach oben. Fester zeigen sich vor allem zyklische Werte. So steigen Nippon Steel um 4,9 Prozent, für das Finanzunternehmen Orix geht es um 4,1 Prozent aufwärts und Marubeni rücken 4,7 Prozent vor. Auch in Südkorea gehören vor allem Zykliker zu den Gewinnern. Die Börsen in Hongkong und Schanghai bleiben indessen deutlich zurück. Hier drücken zum einen steigende Zahlen von Corona-Infektionen auf das Sentiment, zum anderen die Sorge, dass die USA weitere Sanktionen gegen chinesische Unternehmen verhängen könnten. Die Börse in Sydney schloss 1,3 Prozent fester, gestützt von Banken- und Rohstoffwerten. BHP gewannen 3,6 Prozent, Rio Tinto 2,4 Prozent. Ölwerte profitierten von den gestiegenen Ölpreisen. Santos gewannen 3,9 Prozent, Woodside und Oil Search rückten bis zu 3,0 Prozent vor. Bei den Banken waren ANZ gefragt, die Aktie rückte 3,1 Prozent vor, Westpac stiegen 2,6 Prozent.

US-NACHBÖRSE

Der Aktienkurs von Nutanix stieg um 8,7 Prozent. Der Hersteller von Cloud-Software hatte im ersten Geschäftsquartal einen niedrigeren Verlust als am Markt erwartet verbucht. Auch der Ausblick auf das zweite Quartal übertraf die Markterwartungen. Urban Outfitters gaben trotz guter Geschäftszahlen 0,8 Prozent nach. Dies dürfte an Gewinnmitnahmen liegen, da die Aktie zuletzt deutlich zugelegt hat. Die Blicke der Anleger dürfte sich zudem auf das von der neuen Corona-Welle beeinträchtigte Weihnachtsgeschäft richten. Die Aktie des Technologie-Unternehmens Ambarella profitierte von über den Erwartungen ausgefallenen Geschäftszahlen für das dritte Quartal. Auch der Ausblick übertraf die Marktprognosen. Für die Aktie ging es um 8,6 Prozent nach oben. Blackrock rückten 1,0 Prozent vor. Der Vermögensverwalter baut sein Geschäft durch die Übernahme der Aperio Group LLC aus.

WALL STREET

INDEX                 zuletzt      +/- %        absolut      +/- % YTD 
DJIA                29.591,86       1,12         328,38           3,69 
S&P-500              3.577,65       0,57          20,11          10,74 
Nasdaq-Comp.        11.880,63       0,22          25,66          32,41 
Nasdaq-100          11.905,94       0,00          -0,50          36,33 
 
                               Vortag 
Umsatz NYSE (Aktien)  987 Mio     951 Mio 
Gewinner            2.385       1.407 
Verlierer             740       1.650 
Unverändert            79         131 

Uneinheitlich - Die Hoffnung auf bald verfügbare Coronavirus-Impfstoffe hat zu Wochenbeginn die Wall Street gestützt. Während Technologiewerte als Gewinner der Krise hinterherhinkten, rotierten Anleger verstärkt in zyklische Titel und preisten damit eine Normalisierung der Wirtschaft ein. Nach Biontech (plus 2,3 Prozent) und Pfizer (minus 0,5 Prozent) und Moderna (plus 3,5 Prozent) meldete nun auch Astrazeneca einen Erfolg bei einem Impfstoff-Kandidaten. Zudem hatten die US-Behörden Regeneron eine Notfallzulassung für ihr Mittel gegen Corona-Infektionen erteilt, die Aktie gewann 0,9 Prozent. Der designierte US-Präsident Joe Biden will offenbar Ex-Notenbankchefin Janet Yellen zur Finanzministerin machen. Die Meldungen ließ die Kurse im späten Geschäft noch etwas steigen. Kaum Beachtung fanden Daten, die belegen, dass die Konjunktur in den USA auf einem guten Weg zu sein schien. Merck & Co Inc kauft das Biopharmaunternehmen Oncoimmune. Die Aktie büßte 0,2 Prozent ein. Tesla kletterten um 6,5 Prozent auf Rekordhoch. Wedbush hatte das Kursziel deutlich angehoben. MetLife gewannen 2,8 Prozent. Zurich Insurance befindet sich in Gesprächen über den Kauf des Schadens- und Unfallgeschäfts des US-Versicherers.

US-ANLEIHEN

US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT     Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,15        0,0           0,15         -104,9 
5 Jahre                  0,38        1,1           0,37         -154,3 
7 Jahre                  0,62        1,4           0,61         -162,3 
10 Jahre                 0,85        2,1           0,83         -159,6 
30 Jahre                 1,56        3,6           1,52         -151,0 
 

Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen stieg bei sinkenden Notierungen um 2,1 Basispunkte auf 0,85 Prozent. Die Notierungen wurden von den Impfstoffhoffnungen belastet.

DEVISEN

           zuletzt  +/- %      00:00   Mo, 8:36    % YTD 
EUR/USD     1,1856  +0,1%     1,1839     1,1872    +5,7% 
EUR/JPY     123,81  +0,1%     123,72     123,22    +1,6% 
EUR/GBP     0,8890  +0,0%     0,8886     0,8909    +5,0% 
GBP/USD     1,3337  +0,1%     1,3322     1,3324    +0,6% 
USD/JPY     104,43  -0,1%     104,49     103,80    -3,9% 
USD/KRW    1111,50  -0,2%    1114,01    1111,90    -3,8% 
USD/CNY     6,5845  -0,0%     6,5860     6,5696    -5,4% 
USD/CNH     6,5807  -0,0%     6,5820     6,5630    -5,5% 
USD/HKD     7,7517  -0,0%     7,7522     7,7525    -0,5% 
AUD/USD     0,7324  +0,5%     0,7286     0,7310    +4,5% 
NZD/USD     0,6974  +0,8%     0,6919     0,6939    +3,6% 
Bitcoin 
BTC/USD  18.313,50  -0,6%  18.431,50  18.506,50  +154,0% 
 

Mit den guten Konjunkturdaten zog der US-Dollar an, der ICE-Dollarindex drehte 0,1 Prozent ins Plus - der Euro fiel auf 1,1839 nach einem Tageshoch oberhalb der Marke von 1,19 Dollar.

++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

           zuletzt  VT-Settl.  +/- %  +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex    43,57      43,06  +1,2%     0,51  -22,2% 
Brent/ICE    46,58      46,06  +1,1%     0,52  -24,1% 
 

Die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff stützte die Ölpreise. Gestützt wurden die Erdölnotierungen aber auch durch Meldungen über einen Angriff auf ein Verteilzentrum in Saudi-Arabien. Offenbar haben jemenitische Huthi-Rebellen einen Raketenangriff auf die saudische Erdölstation verübt. WTI stieg um 1,5 Prozent auf 43,06 Dollar, für Brent ging es um 2,4 Prozent auf 46,06 Dollar nach oben. Erstmals seit Anfang März kletterte der Brentpreis wieder über die Marke von 46 Dollar.

METALLE

                zuletzt    Vortag  +/- %  +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)    1.827,93  1.838,30  -0,6%   -10,38  +20,5% 
Silber (Spot)     23,45     23,63  -0,7%    -0,18  +31,4% 
Platin (Spot)    937,93    930,00  +0,9%    +7,93   -2,8% 
Kupfer-Future      3,30      3,26  +1,4%    +0,05  +16,9% 
 

Nicht gefragt war vor dem Hintergrund zunehmender Impfstoffhoffnungen der "sichere Hafen" Gold. Der Preis für die Feinunze reduzierte sich - auch belastet vom festen Dollar - um 1,8 Prozent auf 1.836 Dollar. Das Edelmetall verbuchte den höchsten Tagesverlust seit Anfang November.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

CHINA

China hat seine Mondmission zur Sammlung von Gesteinsproben auf dem Erdtrabanten gestartet. Eine unbemannte Trägerrakete vom Typ "Langer Marsch 5" hob am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) mit der Sonde "Chang'e-5" an Bord vom Raumfahrtbahnhof Wenchang im Süden des Landes ab, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete.

KONJUNKTUR - JAPAN

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 24, 2020 01:44 ET (06:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.06%0.6481 verzögerte Kurse.2.43%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.13%0.75217 verzögerte Kurse.-2.64%
BITCOIN (BTC/USD) 0.64%60722 Realtime Kurse.111.13%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.05%1.37742 verzögerte Kurse.0.65%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.06%0.695613 verzögerte Kurse.8.12%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.00%0.8423 verzögerte Kurse.-5.58%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.09%132.303 verzögerte Kurse.4.84%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.05%1.1602 verzögerte Kurse.-4.96%
HANG SENG -0.37%26021.23 Realtime Kurse.-4.44%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.81%3048.52 Realtime Kurse.5.35%
NASDAQ 100 0.29%15559.487138 Realtime Kurse.19.14%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.06%0.7162 verzögerte Kurse.-0.20%
NIKKEI 225 1.77%29106.01 Realtime Kurse.4.96%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.57%460.7584 verzögerte Kurse.72.63%
S&P/ASX 200 -0.01%7442.1 Realtime Kurse.12.58%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.01%6.3767 verzögerte Kurse.-1.83%
US DOLLAR / CHINESE YUAN RENMINBI (USD/CNY) 0.04%6.3844 verzögerte Kurse.-2.13%
US DOLLAR / HONGKONG-DOLLAR (USD/HKD) 0.01%7.77684 verzögerte Kurse.0.28%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.14%114.029 verzögerte Kurse.10.25%
US DOLLAR / SOUTH-KOREAN WON (USD/KRW) 0.05%1169.15 verzögerte Kurse.7.68%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
05:55AUSBLICK/Erste Warnstreikaktionen in öffentlichem Dienst der Länder
DJ
05:55AUSBLICK/NRW-Landtag soll Wüst zu neuem Ministerpräsidenten wählen
DJ
05:55AUSBLICK/Altmaier stellt Herbstprojektion der Bundesregierung vor
DJ
05:55AUSBLICK/Ampel-Parteien stellen Konzept für Rechtsrahmen zu Corona-Regeln vor
DJ
05:55AUSBLICK/Ampel-Koalitionsverhandlungen beginnen auf Arbeitsebene
DJ
05:50Gewerkschaftskongress mit Scholz, Baerbock, Lindner und Laschet
DP
05:50Altmaier stellt Prognose vor - Regierung rechnet mit weniger Wachstum
DP
05:50SPD, Grüne und FDP starten Detailverhandlungen für Ampelkoalition
DP
05:50Ampel-Parteien stellen Vorschlag für neue Corona-Rechtsbasis vor
DP
05:46EXPERTE ZU IMPF-DEBATTE IN DEN MEDIEN :  'Moralische immer wichtiger'
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"