Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Versicherer stützen Tokioter Börse

23.05.2022 | 09:20

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Zum Start in die neue Woche hat sich an den Börsen in Ostasien und Australien keine einheitliche Tendenz ausmachen lassen. Während in Tokio ermutigende Quartalsausweise japanischer Unternehmen als Stimmungsaufheller wirkten, lastete auf den chinesischen Börsen die Befürchtung, dass die hohe Inflation und steigende Zinsen die Aussichten für die Weltwirtschaft eintrüben werden.

In Schanghai machte der Composite-Index anfängliche Verluste wett und schloss kaum verändert. Verkauft wurden an den chinesischen Börsen vor allem Aktien von Spirituosenherstellern. Kweichow Moutai gaben in Schanghai um 1 Prozent nach. Wuliangye Yibin fielen in Shenzhen um 1,9 Prozent.

Ein neuerlicher Ausverkauf bei Technologiewerten drückte in Hongkong den Hang-Seng-Index im späten Handel um 1,3 Prozent ins Minus. Händler verwiesen auf die gestiegene Zahl an Covid-19-Erkrankungen in der chinesischen Hauptstadt Peking und Befürchtungen, dass dort nun strengere Lockdowns angeordnet werden könnten, nachdem die Kontakt- und Bewegungsbeschränkungen in der Wirtschaftsmetropole Schanghai gerade erst etwas gelockert wurden. Unter den Einzelwerten büßten Alibaba Health Information Technology über 9 Prozent ein. Alibaba verbilligten sich um 3,5 Prozent. AAC Technologies gaben um rund 7 Prozent nach und Shenzhou International Group um 5,4 Prozent.

An der Börse in Tokio stieg der Nikkei-225-Index um 1,0 Prozent. Angeführt wurde der japanische Aktienmarkt von Aktien des Versicherungssektors. So verbesserten sich Tokio Marine Holdings um 7,6 Prozent, nachdem das Unternehmen einen optimistischen Ausblick gegeben und einen Aktienrückkauf angekündigt hatte. Für Sompo ging es um 7,9 Prozent aufwärts. Der Versicherer hatte den Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr um 58 Prozent gesteigert und ebenfalls einen Aktienrückkauf angekündigt.

   Australische Börse wenig beeindruckt von Wahlergebnis 

Der Aktienmarkt in Sydney tendierte nach der Parlamentswahl vom Wochenende, aus der die sozialdemokratische Labor-Partei als Sieger hervorgegangen ist, kaum verändert. Kursverlusten im Bankensektor standen Gewinne im Rohstoffsegment gegenüber. Marktteilnehmer erwarten unter der neuen Regierung zumindest keinen geldpolitischen Kurswechsel. Analyst Josh Williamson von Citi wies unter anderem darauf hin, dass Entscheidungen bezüglich des Mindestlohns von der Fair Work Commission getroffen werden, die unabhängig von der Regierung sei. Die steigenden Löhne seien Folge eines knappen Angebots an Arbeitskräften und nicht etwa eines Wiedererstarkens der Gewerkschaften, ergänzte er.

Unter den Einzelwerten in Sydney legten die Aktien des neuseeländischen Molkereikonzerns A2 Milk um 3,5 Prozent zu. Die Titel des australischen Lebensmittelherstellers Bubs schlossen 3,4 Prozent höher. Die beiden Unternehmen könnten von dem aktuellen Mangel an Babynahrung in den USA profitieren, meinte die Citi.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.148,90      +0,0%      -4,0%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     27.001,52      +1,0%      -7,1%      08:00 
Kospi (Seoul)           2.647,38      +0,3%     -11,1%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.146,73      +0,0%     -13,6%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     20.443,11      -1,3%     -11,4%      10:00 
Taiex (Taiwan)         16.156,41      +0,1%     -11,3%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.226,40      -0,4%      +3,6%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.547,93      -0,1%      -1,2%      11:00 
BSE (Mumbai)           54.689,98      +0,7%      -6,1%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Fr, 9:30   % YTD 
EUR/USD                   1,0605      +0,4%     1,0561     1,0576   -6,7% 
EUR/JPY                   135,44      +0,3%     135,09     135,34   +3,5% 
EUR/GBP                   0,8438      -0,2%     0,8455     0,8474   +0,4% 
GBP/USD                   1,2571      +0,6%     1,2490     1,2479   -7,1% 
USD/JPY                   127,70      -0,1%     127,87     127,97  +10,9% 
USD/KRW                 1.262,80      -0,9%   1.274,21   1.264,93   +6,2% 
USD/CNY                   6,6621      -0,5%     6,6930     6,6713   +4,8% 
USD/CNH                   6,6708      -0,4%     6,6954     6,6747   +5,0% 
USD/HKD                   7,8487      +0,0%     7,8480     7,8472   +0,7% 
AUD/USD                   0,7114      +0,8%     0,7056     0,7055   -2,0% 
NZD/USD                   0,6473      +1,0%     0,6407     0,6407   -5,2% 
Bitcoin 
BTC/USD                30.416,48      +1,4%  29.987,07  30.105,83  -34,2% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 111,08     110,28      +0,7%       0,80  +52,6% 
Brent/ICE                 113,49     112,55      +0,8%       0,94  +48,6% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.853,18   1.846,60      +0,4%      +6,58   +1,3% 
Silber (Spot)              21,94      21,71      +1,1%      +0,23   -5,9% 
Platin (Spot)             971,50     953,16      +1,9%     +18,34   +0,1% 
Kupfer-Future               4,32       4,27      +1,0%      +0,04   -3,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/cln/ros

(END) Dow Jones Newswires

May 23, 2022 03:19 ET (07:19 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AAC TECHNOLOGIES HOLDINGS INC. -3.26%11.88 verzögerte Kurse.-61.43%
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED 0.58%80.45 verzögerte Kurse.-32.28%
ALIBABA HEALTH INFORMATION TECHNOLOGY LIMITED 0.56%3.62 verzögerte Kurse.-45.07%
BITCOIN (BTC/EUR) 2.57%19961.6 Schlusskurs.-52.51%
BITCOIN (BTC/USD) 2.93%19617.2 Schlusskurs.-58.91%
BUBS AUSTRALIA LIMITED 1.96%0.52 verzögerte Kurse.7.37%
HONG KONG HANG SENG -0.83%17079.51 verzögerte Kurse.-26.39%
KOSPI COMPOSITE INDEX 2.50%2209.38 Realtime Kurse.-27.58%
KWEICHOW MOUTAI CO., LTD. -0.42%1872.5 Schlusskurs.-8.66%
MSCI TAIWAN (STRD) -1.48%453.193 Realtime Kurse.-38.03%
NIKKEI 225 2.96%26992.21 Realtime Kurse.-9.91%
S&P GSCI CLASS III MILK (USD) 3.64%162.3386 Realtime Kurse.-0.43%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.75%540.4338 Realtime Kurse.-21.60%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.08%462.567 Realtime Kurse.5.69%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.64%242.0786 Realtime Kurse.-11.08%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.05%1021.24 Realtime Kurse.-18.47%
SHENZHOU INTERNATIONAL GROUP HOLDINGS LIMITED -3.67%59.1 verzögerte Kurse.-60.57%
SOMPO HOLDINGS INC. 3.30%5939 verzögerte Kurse.18.32%
THE A2 MILK COMPANY LIMITED -0.16%6.11 Schlusskurs.3.04%
TOKIO MARINE HOLDINGS, INC. 2.29%2618.5 verzögerte Kurse.20.15%
WULIANGYE YIBIN CO.,LTD. 0.43%169.23 Schlusskurs.-24.00%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
12:13MARKT USA/Fest erwartet - Hoffen auf mildere Geldpolitik treibt
DJ
12:10MORNING BID - Stressbewältigung
MR
12:05Pfund Sterling steigt nach Kwartengs Steuerwende zum sechsten Mal in Folge
MR
11:42Aktien Frankfurt: Notenbanken wandeln sich vom Spielverderber zum Kurstreiber
AW
11:39Aktien Europa: Schwungvolle Erholung im Schlepptau der Wall Street
AW
11:33Wall St Futures steigen, während Treasury-Renditen zurückgehen
MR
11:33Anstieg des FTSE 100 dank Konsum- und Finanzwerten
MR
11:31Aktien Schweiz: Aufholjagd beschleunigt sich
AW
11:08Mehr als ein Dutzend US-Staaten haben Abtreibungsverbote in Kraft
AW
10:49Aktien schließen sich nach starker Wall Street-Sitzung der globalen Rallye an
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"