Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Börsen starten leichter in die Woche - Alibaba steigen

12.04.2021 | 09:29

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die Börsen in Ostasien und Australien haben sich zu Wochenbeginn mehrheitlich mit Abschlägen gezeigt und damit die positiven Vorgaben der US-Börsen ignoriert. Aufgrund der nahenden Bilanzsaison und in dieser Woche anstehender wichtiger Konjunkturdaten agierten die Anleger vorsichtig, hieß es aus dem Handel. Die Alibaba-Aktie legte indessen in Hongkong um 7,8 Prozent zu, trotz der rekordhohen Kartellstrafe, die der chinesische Regulierer am Samstag gegen den E-Commerce-Konzern verhängt hat.

Alibaba soll demnach umgerechnet 2,8 Milliarden Dollar Strafe zahlen - eine Summe, die das Unternehmen nach Meinung von Nomura als Einmalbelastung gut verkraften kann. Positiv sei, dass die kartellrechtliche Untersuchung nun abgeschlossen sei und Alibaba sich wieder aufs Tagesgeschäft konzentrieren könne, urteilten die Analysten und bekräftigen ihre Kaufempfehlung. Am Markt dürfte das Augenmerk ohnehin stärker auf die wachsende Konkurrenz im Online-Handel gerichtet sein, wo Alibaba dank seiner starken Lieferkette den Rückstand zu den Wettbewerbern aufholen dürfte, so Nomura.

Der Leitindex der Börse Hongkong, der Hang Seng, lag im späten Handel rund 1,0 Prozent im Minus. Beobachter verwiesen auf die jüngsten Inflationsdaten aus den USA und China, die eine anziehende Teuerung zeigten. Es sei davon auszugehen, dass die chinesische Geldpolitik vorerst "stabiler" sein werde, was das Potenzial des Aktienmarkts in Hongkong vorerst begrenzen werde, meinte KGI Securities. In Schanghai ging es mit den Kursen um 1,1 Prozent abwärts.

An der Tokioter Börse gab der Nikkei-225-Index um 0,8 Prozent nach auf 29.539 Punkte. Enttäuschende Geschäftszahlen belasten Yaskawa Electric (-7,1%) und Aeon (-4,1%). Toshiba (+6,2%) profitierten nun wieder von Spekulationen über eine Übernahme durch CVC Capital Partners, nachdem der Kurs zuletzt deutlicher nachgegeben hatte. Renesas rückten 0,2 Prozent vor. Die Dialog-Semiconductor-Aktionäre hatten auf der Hauptversammlung das 4,89 Milliarden Euro schwere Übernahmeangebot von Renesas abgesegnet.

   SK Innovation nach beigelegtem Streit mit LG Chem sehr fest 

Besser als andere asiatische Börsen hielt sich der Aktienmarkt in Seoul, wo der Kospi um 0,1 Prozent vorrückte. SK Innovation gewannen 12 und LG Chem 0,6 Prozent, nachdem beide Unternehmen einen Rechtsstreit beigelegt hatten und SK Innovation nun eine Fabrik in den USA bauen kann. Von neuen Aufträgen profitierten die Aktien der Werften Korea Shipbuildung & Offshore Engineering (+2,7%) und Hyundai Mipo Dockyard (+2,6%). Samsung Heavy Industries rückten +1,3 Prozent vor.

In Sydney gab der S&P/ASX 200 um 0,3 Prozent nach. Verluste bei Goldminen-Werten und Baustoff-Produzenten belasteten den Rohstoffsektor, der 1,2 Prozent abgab. Der Energiesektor verlor angesichts niedrigerer Ölpreise 0,3 Prozent, während Einzelhandels- und Reisewerte von Aussagen des australischen Premierministers am Wochenende belastet wurden, wonach möglicherweise nicht alle Australier bis Jahresende ihrer erste Dosis eines Corona-Impfstoffs erhalten werden.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.974,00     -0,30%     +5,87%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     29.538,73     -0,77%     +8,47%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.135,59     +0,12%     +9,12%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.412,73     -1,10%     -1,74%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.425,66     -0,95%     +5,38%      10:00 
Taiex (Taiwan)         16.859,70     +0,03%    +14,44%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.164,13     -0,64%    +11,98%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.606,35     -0,37%     -0,92%      11:00 
BSE (Mumbai)           48.211,58     -2,78%     +0,72%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Do, 9:14    % YTD 
EUR/USD                   1,1886      -0,1%     1,1894     1,1893    -2,7% 
EUR/JPY                   130,20      -0,2%     130,47     130,24    +3,3% 
EUR/GBP                   0,8662      -0,2%     0,8680     0,8682    -3,0% 
GBP/USD                   1,3721      +0,1%     1,3704     1,3698    +0,3% 
USD/JPY                   109,54      -0,1%     109,69     109,50    +6,1% 
USD/KRW                  1125,86      +0,4%    1121,12    1120,00    +3,7% 
USD/CNY                   6,5531      +0,0%     6,5530     6,5605    +0,4% 
USD/CNH                   6,5581      -0,0%     6,5604     6,5687    +0,9% 
USD/HKD                   7,7777      -0,0%     7,7778     7,7777    +0,3% 
AUD/USD                   0,7612      -0,1%     0,7618     0,7611    -1,2% 
NZD/USD                   0,7034      +0,0%     0,7032     0,7027    -2,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                60.718,25      +2,0%  59.547,00  57.940,05  +109,0% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  59,09      59,32      -0,4%      -0,23   +21,4% 
Brent/ICE                  62,70      62,95      -0,4%      -0,25   +21,6% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.741,67   1.743,68      -0,1%      -2,01    -8,2% 
Silber (Spot)              25,18      25,26      -0,3%      -0,08    -4,6% 
Platin (Spot)           1.195,40   1.206,50      -0,9%     -11,10   +11,7% 
Kupfer-Future               4,00       4,04      -1,0%      -0,04   +13,5% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/

(END) Dow Jones Newswires

April 12, 2021 03:28 ET (07:28 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEON CO., LTD. 1.95%2698.5 verzögerte Kurse.-2.29%
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED 4.01%80.99 verzögerte Kurse.-31.82%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.50%19993.5 Schlusskurs.-52.43%
BITCOIN (BTC/USD) 1.74%19412.7 Schlusskurs.-59.33%
DOW JONES INDUSTRIAL 1.88%29683.74 Realtime Kurse.-19.82%
HD HYUNDAI CO., LTD. -3.04%54200 Schlusskurs.0.93%
HONG KONG HANG SENG -0.49%17165.87 verzögerte Kurse.-26.27%
HYUNDAI CORPORATION -5.17%15600 Schlusskurs.-7.14%
HYUNDAI MIPO DOCKYARD CO., LTD. -6.07%100500 Schlusskurs.43.57%
HYUNDAI MOTOR COMPANY -3.49%179500 Schlusskurs.-14.11%
KOREA SHIPBUILDING & OFFSHORE ENGINEERING CO., LTD. -3.55%76000 Schlusskurs.-19.66%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.08%2170.93 Realtime Kurse.-27.12%
LG CHEM, LTD. -4.04%546000 Schlusskurs.-11.22%
LG CORP. -3.40%73800 Schlusskurs.-8.78%
MSCI TAIWAN (STRD) -2.69%464.006 Realtime Kurse.-36.03%
NIKKEI 225 0.95%26422.05 Realtime Kurse.-9.09%
NOMURA CO., LTD. 3.01%924 verzögerte Kurse.-5.88%
RENESAS ELECTRONICS CORPORATION 1.23%1237 verzögerte Kurse.-14.13%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.53%450.5095 Realtime Kurse.4.37%
S&P/ASX 200 1.44%6555 Realtime Kurse.-13.20%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -2.40%52900 Schlusskurs.-32.44%
SAMSUNG HEAVY INDUSTRIES CO., LTD. -4.28%5370 Schlusskurs.-5.29%
SK INNOVATION CO., LTD. -1.66%148500 Schlusskurs.-37.74%
TOSHIBA CORPORATION 2.88%5214 verzögerte Kurse.8.41%
YASKAWA ELECTRIC CORPORATION 0.59%4285 verzögerte Kurse.-24.47%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
15:05Aktien New York Ausblick: US-Börsen wieder unter Druck
AW
15:04USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sinken deutlich
AW
15:03MÄRKTE USA/Börsen zum Start im Minus erwartet
DJ
14:57Rubel erreicht 2-Monats-Hoch gegenüber Dollar, russische Aktien stottern
MR
14:56USA: Wirtschaft schrumpft im ersten Halbjahr
AW
14:53Aktien Frankfurt: Dax verliert und testet wieder Marke von 12 000 Punkten
AW
13:43TSX-Futures fallen nach starkem Anstieg aufgrund von Konjunktursorgen
MR
13:06Devisen: Euro leicht tiefer zum Dollar - höher zum Franken
AW
13:00Swiss-Re-Aktien stemmen sich gegen den Markttrend - Hurrikan abgestuft
AW
12:37MÄRKTE EUROPA/Schwach - DAX ringt mit 12.000er Marke
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"