Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 04.08.2022 - 15.15 Uhr

04.08.2022 | 15:21

ROUNDUP 2: Konsumflaute trifft Zalando - Aktie erholt sich weiter

BERLIN - Der Online-Modehändler Zalando hat im zweiten Quartal wie erwartet weniger umgesetzt und verdient. Verantwortlich dafür waren eine schwächere Konsumlaune, Inflationsdruck und einzelne Lieferengpässe, wie das im Dax gelistete Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. In der zweiten Jahreshälfte will das Unternehmen wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Die Prognose hatte das Management bereits Ende Juni gesenkt und dabei zudem mitgeteilt, dass das Ergebnis des zweiten Quartals die Erwartungen deutlich verfehlt hat.

ROUNDUP 2: Bayer hebt Ausblick an - Rückstellung für Rechtsstreit belastet aber

LEVERKUSEN - Starke Agrargeschäfte und eine rege Nachfrage nach rezeptfreien Erkältungs- und Allergiemitteln stimmen Bayer für 2022 optimistischer. Analysten lobten "starke Resultate" im zweiten Quartal sowie die Wachstumsaussichten. Abseits des Tagesgeschäfts brockten aber weitere Rückstellungen für US-Rechtsstreitigkeiten und eine Abschreibung auf die Agrarsparte dem Dax-Konzern einen Verlust ein. Die in diesem Jahr bisher gut gelaufenen Aktien fielen am Donnerstag als Dax-Schlusslicht um zweieinhalb Prozent. 2022 bleiben sie aber mit einem Plus von mehr als einem Fünftel einer der wenigen Gewinner im Dax.

ROUNDUP: Beiersdorf übertrifft dank hoher Nivea-Nachfrage Erwartungen

HAMBURG - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf profitiert weiter von einem robusten Hautpflegegeschäft. Umsatz und Gewinn nahmen im ersten Halbjahr deutlich zu und lagen über den Erwartungen von Analysten. Für das Konsumentengeschäft mit Marken wie Nivea, Eucerin oder LaPrairie zeigte sich Finanzchefin Astrid Hermann sogar einen Hauch optimistischer für das laufende Jahr. Mit Blick auf das unsichere makroökonomische Umfeld bekräftigte das Management um Konzernchef Vincent Warnery ansonsten die Jahresprognose für den Konzern.

ROUNDUP 2: Merck KGaA bleibt auf Wachstumskurs und erhöht Jahresprognose

DARMSTADT - Der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA hat im zweiten Quartal seinen Schwung vom Jahresanfang mitgenommen. Außerdem profitierte der Konzern von Währungseffekten, weshalb das Management zuversichtlicher für das Gesamtjahr wird. Umsatz, bereinigtes operatives Ergebnis und der Gewinn je Aktie sollen besser ausfallen als bislang gedacht, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Prognose für das Wachstum von Umsatz und bereinigtem operativen Ergebnis aus eigener Kraft bestätigten die Darmstädter. Konzernchefin Belen Garijo zeigte sich zufrieden.

ROUNDUP: Hannover Rück hält trotz drohender Kriegsfolgen an Gewinnziel fest

HANNOVER - Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück rechnet trotz drohender Belastungen infolge des Ukraine-Kriegs in diesem Jahr weiter mit einem Rekordgewinn. Der Überschuss dürfte wie geplant 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro erreichen, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in Hannover mit. Im zweiten Quartal profitierte die Hannover Rück überraschend stark von ihren Kapitalanlagen. Und Vorstandschef Jean-Jacques Henchoz baut das Geschäft noch stärker aus als bisher angekündigt. Zudem verstärkt der Konzern seinen Fokus auf Asien und schafft dafür einen eigenen Vorstandsposten.

ROUNDUP 2/Trotz Streiks und Abfertigungschaos: Lufthansa auf Gewinnkurs

FRANKFURT - Trotz anhaltender Streikgefahr und Abfertigungschaos an den Flughäfen ist die Lufthansa in die Gewinnzone zurückgeflogen. Während wenige Meter entfernt die Delegationen des Unternehmens und Verdi um einen Tarifabschluss für das Bodenpersonal rangen, kündigte Lufthansa-Chef Carsten Spohr den ersten operativen Jahresgewinn seit Ausbruch der Corona-Krise an. Der gerade noch vom Staat gerettete Konzern rechnet für das laufende Jahr jetzt mit einem Gewinn (bereinigtes Ebit) von mehr als einer halben Milliarde Euro. Für 2021 hatte Lufthansa bei dieser Kennzahl einen Verlust von mehr als 2,3 Milliarden Euro bilanziert.

ROUNDUP 2: Lanxess will Gewinn weiter deutlich steigern - Aktie dreht ins Plus

KÖLN - Nach deutlichen Zuwächsen im zweiten Quartal sieht sich der Chemiekonzern Lanxess auf Kurs zu seinem Jahresziel eines deutlichen Gewinnwachstums. Konzernchef Matthias Zachert untermauerte dies am Donnerstag mit konkreten Zahlen. Im abgelaufenen zweiten Quartal profitierte der im MDax notierte Konzern von Preiserhöhungen und von der Übernahme des US-Spezialchemieunternehmens Emerald Kalama Chemical. Zachert sieht Lanxess damit gut aufgestellt, wenngleich der Wind in der Weltwirtschaft im zweiten Halbjahr noch rauer wehen werde. Insbesondere auf die Nachfrage der Chemie-, Auto- und Bauindustrie blickt Zachert vorsichtiger.

ROUNDUP: Mischkonzern Baywa macht Gewinnsprung - Aktie legt zu

MÜNCHEN - Der Münchner Mischkonzern Baywa ist in einem von Energieknappheit und Sorgen um die Welternährung geprägten Umfeld zuletzt stark gewachsen. Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal im Jahresvergleich um gut 27 Prozent auf knapp 6,7 Milliarden Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um knapp 85 Prozent auf 183,6 Millionen Euro zu. Der Nettogewinn hat sich mit 82,7 Millionen Euro fast verdreifacht. Die Aktie legte am Nachmittag um rund 1,5 Prozent zu. Seit der Jahreswende beträgt damit das Kursplus gut 12 Prozent.

ROUNDUP: Kontron steigert dank hoher Nachfrage Umsatz und Gewinn - Aktie fällt

LINZ - Trotz angespannter Lieferketten hat der österreichische IT-Dienstleister Kontron (früher S&T) mehr umgesetzt und verdient. Das SDax-Unternehmen profitierte im zweiten Quartal von einer hohen Nachfrage. "Unsere Auftragslage ist weiterhin sehr gut und die Wachstumsaussichten im Bereich Internet der Dinge sind hervorragend", sagte Konzernchef Hannes Niederhauser laut Mitteilung. Er sei deshalb optimistisch, dass das Unternehmen seine Ziele erreichen kann. Anleger konnte der Quartalsbericht derweil nicht überzeugen.

ROUNDUP: Scout24 erhöht Prognosen für 2022 - Aktie legt deutlich zu

MÜNCHEN/BERLIN - Der Online-Immobilienmarktplatz Scout24 (Immoscout24) hat nach Zuwächsen im ersten Halbjahr die Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Der Vorstand rechne nun 2022 mit einem Umsatzplus von 13 bis 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das im MDax notierte Unternehmen überraschend am Donnerstag in München und Berlin mit. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll jetzt um 10 bis 12 Prozent wachsen. Zuletzt hatte das Unternehmen bei den Erlösen das obere Ende eines Zuwachses von 11 bis 12 Prozent angepeilt. Beim Wachstum des bereinigten Betriebsergebnisses (Ebitda) hatte Scout24 das obere Ende der Spanne von 6 bis 8 Prozent im Visier.

ROUNDUP: Dürrs Auftragsbücher wachsen auf Rekordniveau - Aktie zieht an

BIETIGHEIM-BISSINGEN - Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr kann sich weiter über eine außerordentlich hohe Nachfrage freuen. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Auftragseingang auf Rekordniveau. Wegen hoher Materialkosten und gestörter Lieferketten hapert es derweil daran, die hohe Nachfrage auch in Gewinne umzuwandeln. An der Börse kam die Nachrichten dennoch sehr gut an.

ROUNDUP: Zulieferer Schaeffler kämpft mit höheren Kosten und Lockdowns

HERZOGENAURACH - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat im zweiten Quartal deutliche Blessuren durch gestiegene Kosten und Corona-Lockdowns in China davongetragen. Vor allem in der Volksrepublik liefen die Geschäfte schlechter, weil Kundenabrufe aus der Automobilindustrie infolge der Covid-Beschränkungen stockten. Insgesamt konnte Schaeffler den Umsatz zwar auch mit der Hilfe vom schwachen Euro spürbar steigern - operatives Ergebnis und Gewinn kamen aber deutlich unter Druck. Die Schaeffler-Aktie fiel am Donnerstag.

ROUNDUP: Compugroup hebt Prognose leicht an - Sonderkosten belasten Gewinn

KOBLENZ - Der auf Arztpraxen und Krankenhäuser spezialisierte Softwareanbieter Compugroup erwartet nach einem soliden zweiten Quartal für das Gesamtjahr etwas bessere Geschäfte. Das Management des Konzerns wird bei Umsatz und operativem Ergebnis etwas zuversichtlicher. Wegen Kosten für eine Cyberattacke und den Abgang des ehemaligen Vorstandschefs Dirk Wössner sackte der Gewinn unterm Strich aber deutlich ab. Die Aktie legte am Vormittag zu.

^

Weitere Meldungen

-ROUNDUP 2: Morphosys wächst schwächer als von Analysten erwartet - Aktie dreht

-Rüstungskonzern Hensoldt wächst kräftig und rechnet mit noch mehr Aufträgen

-Niedrigwasser bedroht Kohlenachschub für Kraftwerk Staudinger

-Toyota bleibt vorsichtig und kündigt Hilfe für Zulieferer an - Aktie verliert

-Niederländische Bank ING ringt mit steigenden Kosten

-Helaba steigert Gewinn - Zuversicht wächst trotz unruhiger Zeiten

-Urteil präzisiert: Managementgehälter für VW-Betriebsräte unzulässig

-DIHK: Mögliche Cyberattacke - IT-Systeme heruntergefahren

-Ebay übertrifft Erwartungen trotz Umsatzknicks

-BVB-Coach Terzic: Verlängerung von Moukoko 'wünschenswert'

-Baerbock dankt Kanada für Turbine und bietet engere Kooperation an

-ROUNDUP 2/Weiterer Rückschlag für Adler Group: BCP-Geschäft mit LEG geplatzt

-US-Telekomausrüster Adtran legt zu - Im SDax notierte Aktie gewinnt leicht

-Kartellamt: Benzin und Diesel im Juli wieder etwas billiger

-Großes Lager von Onlineversandhändler in Moskau abgebrannt

-Söder fordert von Scholz mehr Tempo für längere Atom-Laufzeiten

-Wintershall Dea und NWO kooperieren bei Wasserstoff-Produktion

-Neue Wiener Atomgespräche mit dem Iran nach fünfmonatiger Pause

-Tarifverhandlung zwischen Lufthansa und Verdi geht weiter

-Technischer Fehler: Aareal Bank muss Hauptversammlung verschieben

-Bayerns Gesundheitsminister sieht viel Klärungsbedarf bei Infektionsschutzgesetz

-Adidas hofft auf Fußball-WM in Katar

-Terzic vor BVB-Topspiel: 'Bereit für erstes Ausrufezeichen' - Ohne Süle

-Erholung der Langstreckenflüge macht Rolls-Royce Hoffnung - Aktie gibt nach

-ROUNDUP: PVA Tepla wächst weiter - Kosten drücken auf Gewinn

-Südkorea will eigene Mondsonde ins All schicken°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AAREAL BANK AG -0.12%32.9 verzögerte Kurse.14.53%
ADIDAS AG -3.19%126.4 verzögerte Kurse.-48.56%
ADLER GROUP S.A. -7.07%1.789 verzögerte Kurse.-82.62%
ADTRAN HOLDINGS, INC. 3.32%19.6 Schlusskurs.-14.15%
BAYER AG -1.55%47.595 verzögerte Kurse.2.53%
BAYWA AG -3.56%54.2 verzögerte Kurse.10.61%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT -1.66%99.66 verzögerte Kurse.11.97%
DAX -1.60%12001.09 verzögerte Kurse.-23.30%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.73%5.754 verzögerte Kurse.-6.60%
EBAY INC. 2.77%38.61 verzögerte Kurse.-41.94%
HENSOLDT AG 0.00%20.75 verzögerte Kurse.64.54%
KONTRON AG -5.00%13.85 verzögerte Kurse.-1.71%
LANXESS AG -5.13%28.92 verzögerte Kurse.-44.51%
MDAX -1.74%21969.83 verzögerte Kurse.-36.43%
MERCK KGAA -1.05%161.25 verzögerte Kurse.-28.39%
MORPHOSYS AG 0.27%22.54 verzögerte Kurse.-33.34%
PVA TEPLA AG -2.21%14.64 verzögerte Kurse.-64.44%
SCHAEFFLER AG -2.42%4.706 verzögerte Kurse.-34.29%
SCOUT24 SE -2.54%50.7 verzögerte Kurse.-15.40%
SDAX -2.09%10345.84 verzögerte Kurse.-35.84%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION 2.28%7180 verzögerte Kurse.-22.63%
ZALANDO SE -4.76%19.83 verzögerte Kurse.-70.92%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:10ENERGIE-BLOG/VCI fordert Energiepreisdeckel
DJ
10:07EZB-Chef Rehn: Langfristige Verschuldung in einem Drittel der Länder der Eurozone nicht tragbar
MR
10:07Panetta: EZB würde Zahlungen in digitalem Euro anonym abwickeln
DJ
10:03Deutsche Wirtschaftsinstitute sehen 2023 Schrumpfung durch Gaskrise
MR
10:01TABELLE/DE-Eckdaten Herbstgutachten Forschungsinstitute
DJ
10:01Institute prognostizieren Rezession und Wohlstandsverlust
DJ
10:01Nach Sommerferien mehr Stelleninserate ausgeschrieben
AW
09:57Schwedische Behörde: Insgesamt vier Lecks in Nord-Stream-Leitungen
DP
09:54WDH/London: Flucht vor Mobilmachung führt zu 'Brain-Drain' in Russland
DP
09:51Brandenburg: AfD in Umfrage gleichauf mit SPD - SPD sieht Energie als Ursache
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"