Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Bukele verstärkt El Salvadors Wette auf den rutschenden Bitcoin und kauft weitere 150 Münzen

05.12.2021 | 01:41
FILE PHOTO: El Salvador's President Bukele lays the first stone of veterinary hospital in Antiguo Cuscatlan

Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, sagte, dass das zentralamerikanische Land zusätzliche 150 Bitcoins erworben habe, nachdem der Wert der digitalen Währung erneut eingebrochen war, und damit seine Wette auf die Kryptowährung trotz der Kritik ausgeweitet habe.

Bitcoin, die größte und bekannteste Kryptowährung der Welt, ist seit dem Jahreshoch von 69.000 Dollar am 10. November um etwa 30 % gefallen. Bukele sagte letzte Woche, dass El Salvador 100 zusätzliche Münzen erworben habe, um von der Währungsschwäche zu profitieren.

Am späten Freitag gab Bukele bekannt, dass die Regierung wieder in den Markt eingestiegen sei.

"El Salvador hat gerade den Dip gekauft! 150 Münzen zu einem durchschnittlichen USD-Preis von ~$48.670", schrieb Bukele auf Twitter.

Bis zum 26. November besaß El Salvador 1.220 Bitcoins.

Im September wurde El Salvador zum ersten Land der Welt, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführte. Dieser Schritt erregte weltweites Medieninteresse, zog aber auch Kritik von der Opposition und ausländischen Finanzinstituten auf sich.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) erklärte am Montag, dass El Salvador Bitcoin nicht als gesetzliches Zahlungsmittel verwenden sollte, da es Risiken im Zusammenhang mit der Kryptowährung gebe.


© MarketScreener mit Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:40POLITIK-BLOG/Nouripour (Grüne) bekräftigt Nein zu Waffenlieferungen an Ukraine
DJ
16:32CORONA-BLOG/Expertenrat beklagt Abhängigkeit bei Daten vom Ausland
DJ
16:15Hüther (IW) warnt vor langjähriger Stagflation in Europa
DJ
16:00Scholz weist Forderung Moskaus nach Ende der Nato-Erweiterung zurück
DP
15:44PARTYGATE-AFFÄRE :  Auch Feiern in Johnsons eigener Wohnung untersucht
DP
15:38NACH WARNUNG AUS LONDON VOR DEM KREML : Ukrainer weist Vorwürfe zurück
DP
15:34POLITIK-BLOG/Scholz für Augenmaß bei Sanktionen gegen Russland
DJ
15:33ZEITSCHRIFTENVERLEGER :  Müssen mit der Einstellung von Titeln rechnen
DP
15:24Großer Rückhalt für Merz als CDU-Chef - Machtkampf in der Fraktion?
DP
15:23Israels Regierung billigt Untersuchung von U-Boot-Affäre
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"