Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Salesforce.com    CRM

SALESFORCE.COM

(CRM)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

SAP-Rivale Salesforce will Analyse-Spezialisten Tableau kaufen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.06.2019 | 12:31

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der SAP-Konkurrent Salesforce will sich mit einem milliardenschweren Zukauf bei der Datenanalyse verstärken. Das Unternehmen aus San Francisco plant die Übernahme des Anbieters Tableau Software, der vor allem auf die grafische Darstellung großer Datenmengen spezialisiert ist. Salesforce will in eigenen Aktien bezahlen, Tableaus Eigenkapital und Schulden werden insgesamt mit 15,3 Milliarden US-Dollar (13,5 Mrd Euro) bewertet, wie beide Unternehmen am Montag bekanntgaben.

Das ist ein Aufpreis von mehr als 40 Prozent auf den durchschnittlichen Börsenwert in den Tagen vor dem Übernahmeangebot. Und für Salesforce ist es der bisher größte Zukauf überhaupt.

Investoren waren nicht durchweg überzeugt von dem Deal: Der Kurs der Salesforce-Aktie fiel am Montag um gut fünf Prozent, am Dienstag machte das Papier in New York vorbörslich ein Prozent wieder gut. Analyst Steve Koenig von der Investmentbank Wedbush Securities bezeichnete die geplante Übernahme als großen Veränderungsschritt für Salesforce. Mit dem Schritt schweife der US-Softwarekonzern etwas von seinem Kerngeschäft ab, schrieb auch Analyst Raimo Lenschow von Barclays.

Die Aktie von SAP lag in Frankfurt mittags zwar leicht im Plus, aber deutlich weniger als der Leitindex Dax. Dass sich US-Konkurrent Salesforce im Analyse-Bereich mit der Übernahme von Tableau Software verstärken will, könnte SAP unter Zugzwang bringen, sagte ein Händler.

SAP hatte in den vergangenen Jahren vor allem milliardenschwer im sogenannten Cloudgeschäft zugekauft, zuletzt den Anbieter Qualtrics für rund 8 Milliarden Dollar. Mit diesem Deal und der vorangegangenen Übernahme von Callidus preschen die Walldorfer verstärkt in die Domäne von Salesforce vor - nämlich Software für die Unterstützung von Vertrieb und Kundenmanagement.

SAP-Vorstandschef Bill McDermott hatte den Anlegern nach dem jüngsten tiefen Griff in die Kasse versprochen, nun vorwiegend auf Wachstum aus eigener Kraft zu setzen und vorerst nur noch kleinere Zukäufe anzustreben. Die Preise in der Softwarebranche gelten als hoch.

Salesforce-Chef und -Gründer Marc Benioff sowie sein Co-Chef Keith Block wollen die Abhängigkeit des Konzerns von der Software zur Vertriebssteuerung reduzieren und neue Umsatzfelder erschließen. Mit Tableau setzt Salesforce nun stärker auf Analyse und die sogenannte künstliche Intelligenz. "Tableau hilft Menschen, Daten zu sehen und zu verstehen, und Salesforce hilft Leuten, Kunden zu verstehen und sie anzusprechen", sagte Benioff zum geplanten Zusammenschluss.

Benioff will den Umsatz des Konzerns bis zum Geschäftsjahr 2023 auf bis zu 28 Milliarden Dollar steigern, im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 (Ende Januar) waren es 13,3 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: SAP hat im vergangenen Jahr 24,7 Milliarden Euro erlöst, 2023 sollen es bei konstanten Wechselkursen mehr als 35 Milliarden Euro sein.

McDermott hatte immer wieder betont, mit dem vielfältigeren Angebot an SAP-Produkten auch der Konkurrenz aus dem Silicon Valley wie eben Salesforce einiges vorauszuhaben. Aus Sicht des Managers kann SAP den Kunden damit umfassendere Angebote machen.

Salesforce nimmt mit dem Zukauf aber auch andere US-Tech-Riesen ins Visier. Vergangene Woche hatte Google angekündigt, sich für 2,6 Milliarden Dollar den Datenspezialisten Looker zu gönnen. Nach Ansicht von Experten wird es bei den großen Cloudanbietern Microsoft, Google und Amazon künftig auch verstärkt darum gehen, die im Internet gespeicherten Daten für die Kunden besser zu analysieren und nutzbar zu machen./men/he/so/stw/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.26%12260.07 verzögerte Kurse.16.11%
SALESFORCE.COM -0.78%156.75 verzögerte Kurse.14.44%
SAP AG -1.16%112 verzögerte Kurse.28.84%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SALESFORCE.COM
18.07.Renditehungrige SAP-Aktionäre müssen sich gedulden
RE
19.06.Cloud-Geschäft treibt Umsatz beim Photoshop-Konzern Adobe
RE
11.06.SAP-Rivale Salesforce will Analyse-Spezialisten Tableau kaufen
DP
10.06.Salesforce will Analyse-Spezialisten Tableau kaufen
AW
05.06.AKTIE IM FOKUS : Salesforce nach optimistischem Ausblick über 200-Tage-Linie
DP
05.06.AKTIE IM FOKUS 2 : Optimismus von Salesforce hilft auch SAP
DP
05.06.AKTIE IM FOKUS : Salesforce-Ausblick verleiht SAP leichten Rückenwind
DP
05.06.SAP-Konkurrent Salesforce steigert Gewinn dank Cloud-Geschäft
RE
04.06.SAP-Rivale Salesforce rechnet im Geschäftsjahr mit noch mehr Gewinn
DP
03.06.JPMorgan streicht Salesforce von 'Analyst Focus List'
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SALESFORCE.COM
19.07.SALESFORCE COM : How to Leverage “Order on Behalf Of” (OOBO) Using C..
PU
19.07.THE POWER OF EQUALITY : How to Empower Your Employees and Drive Impact
PU
19.07.SALESFORCE COM : What Small Businesses Can Learn From the US Women's National So..
PU
18.07.SALESFORCE COM : How to Use AI in Retail to Personalize Your Shopper Experience
PU
18.07.PUTTING PATIENTS AT THE CENTER : Q&A With NYU Langone Healthcare
PU
18.07.SAP says big margin gains to wait until 2020, shares down 10%
RE
18.07.SALESFORCE COM : 6 Ways Retailers Felt the Prime Day 2019 Effect
PU
17.07.SALESFORCE COM : 3 Tips for Improving Transactional Email Messages
PU
17.07.SALESFORCE COM : Empower Partners and Sell More With Salesforce PRM
PU
16.07.CLOSING THE SALE : 6 Tips from Sales Pros
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 16 263 Mio
EBIT 2020 2 777 Mio
Nettoergebnis 2020 674 Mio
Liquide Mittel 2020 4 693 Mio
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 183x
KGV 2021 121x
Marktkap. / Umsatz2020 7,20x
Marktkap. / Umsatz2021 5,80x
Marktkap. 122 Mrd.
Chart SALESFORCE.COM
Dauer : Zeitraum :
Salesforce.com : Chartanalyse Salesforce.com | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SALESFORCE.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 184,20  $
Letzter Schlusskurs 156,75  $
Abstand / Höchstes Kursziel 27,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel 7,81%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Marc Russell Benioff Chairman & Co-Chief Executive Officer
Keith G. Block Vice Chairman, Co-President, Co-CEO & COO
Alexandre Dayon Co-President & Chief Strategy Officer
Mark J. Hawkins Co-President & Chief Financial Officer
Cindy Robbins Co-President & Chief People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SALESFORCE.COM14.44%121 723
ANAPLAN INC113.04%0
NUTANIX INC-40.39%0
CORNERSTONE ONDEMAND, INC.18.94%0
QUALYS INC17.47%0
SOPHOS GROUP PLC19.76%0