Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  General Motors Company    GM

GENERAL MOTORS COMPANY

(GM)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Streik seit Mitternacht: GM-Mitarbeiter fordern höhere Löhne

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.09.2019 | 16:00

DETROIT (awp international) - Eskalation im Tarifkonflikt: Zahlreiche Mitarbeiter des grössten US-Autobauers General Motors (GM) haben am Montag die Arbeit niedergelegt. Der von der US-Automobilarbeitergewerkschaft UAW ausgerufene Streik - der erste seit zwölf Jahren - soll den Beschäftigten mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen bringen. GM ist jedoch der Ansicht, den Arbeitnehmervertretern bei den Tarifverhandlungen schon weit entgegengekommen zu sein. Für den Grosskonzern geht es um viel Geld - der Streik könnte laut Experten jeden Tag millionenschwere Sonderkosten verursachen.

Die UAW hatte die Verhandlungen bereits am Sonntag für gescheitert erklärt und ihre Mitglieder zum Streik aufgerufen. Der Ausstand begann um Mitternacht in der Nacht zu Montag, wie die Gewerkschaft bestätigte. Laut US-Medien vertritt die UAW 46 000 GM-Beschäftigte. Die Arbeitnehmerseite fordert unter anderem eine faire Entlohnung und bezahlbare Krankenversicherung. Zudem will sie Teilhabe an Profiten und Jobsicherheit erkämpfen. GM teilte mit, man habe ein "starkes Angebot" vorgelegt und sei enttäuscht über den Streikbeschluss.

Der Tarifvertrag war in der Nacht zu Sonntag ausgelaufen. UAW-Vizepräsident Terry Dittes sagte der Mitteilung zufolge: "Wir haben uns vor General Motors gestellt, als sie uns am meisten gebraucht haben. Jetzt stehen wir in Einheit und Solidarität zusammen für unsere Mitglieder, deren Familien und die Gemeinschaften, in denen wir arbeiten und leben." GM war nach der Finanzkrise 2008 schwer in Not geraten und nur mit Staatshilfen am Leben gehalten worden. Damals mussten auch die Beschäftigten Zugeständnisse machen.

GM teilte mit, das Angebot des Konzerns an die Arbeitnehmervertreter habe neben höherer Entlohnung Investitionen in Höhe von 7 Milliarden Dollar (6,3 Mrd Euro) und die Schaffung von mehr als 5400 Jobs vorgesehen. Nun läuft das Unternehmen aus der US-Autometropole Gefahr, den Streik teuer zu bezahlen. Nach Schätzung des Credit-Suisse-Analysten Dan Levy könnten GM aufgrund von Produktionsausfällen täglich Kosten in Höhe von rund 50 Millionen Dollar (45 Mio Euro) vor Zinsen und Steuern entstehen.

Anleger reagierten nervös auf die Zuspitzung des Tarifstreits: Die Aktien von GM büssten am Montag zum Auftakt des US-Börsenhandels mehr als drei Prozent ein. Unterdessen kann die UAW Ablenkung gut gebrauchen: Die Gewerkschaft wird von einem Korruptionsskandal um ihren Präsidenten Gary Jones durchgeschüttelt, der aber weiter im Amt ist. Sollte die UAW sich mit GM einigen, könnte das auch für Verhandlungen mit den anderen beiden US-Autokonzernen der "Big Three" ("Grosse Drei"), Ford und Fiat Chrysler , Auswirkungen haben./hbr/men/cy/DP/stw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.25%12.245 verzögerte Kurse.11.62%
GENERAL MOTORS COMPANY 2.31%36.32 verzögerte Kurse.6.13%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu GENERAL MOTORS COMPANY
09.10.OPEL-CHEF : Werden sicherlich über China diskutieren
DP
02.10.US-Autoriesen GM, Ford und Fiat Chrysler liefern durchwachsene Zahlen
DP
01.10.Warten auf den Astra - Opel startet Kurzarbeit im Stammwerk
DP
16.09.STREIK SEIT MITTERNACHT : GM-Mitarbeiter fordern höhere Löhne
AW
16.09.Ford und GM wollen schwere Pickups zu surrenden E-Autos machen
RE
15.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
15.09.US-Autogewerkschaft UAW will General Motors bestreiken
DP
11.09.Aktien New York: Dow legt weiter zu - Anleger bleiben Risikobereit
AW
11.09.Aktien New York: Anleger gehen vor Zinsentscheiden vorsichtig zu Werke
AW
11.09.GM ruft in USA 3,5 Millionen Autos wegen Bremsproblems zurück
AW
Mehr News
News auf Englisch zu GENERAL MOTORS COMPANY
20:02GM, union close to deal to end month-long UAW strike - sources
RE
18:54GENERAL MOTORS : GM, UAW Negotiators Are Pressing for a Deal to End 30-Day Strik..
DJ
17:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
16:34GENERAL MOTORS : GM CEO Barra joins talks; deal to end strike may be near
AQ
16:14GLOBAL MARKETS LIVE : J&J, Booking, Wirecard, WeWork…
14:19GM STRIKE : In unusual move, UAW summons key council to Detroit
AQ
03:39UAW CALLS THURSDAY MEETING TO UPDATE : sources
RE
14.10.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Inch Up in Quiet Session
DJ
14.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Sophos, Mercedes, Facebook, Boeing…
14.10.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Slide Amid Trade Uncertainty
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 145 Mrd.
EBIT 2019 10 092 Mio
Nettoergebnis 2019 9 052 Mio
Liquide Mittel 2019 7 357 Mio
Div. Rendite 2019 4,36%
KGV 2019 5,42x
KGV 2020 5,51x
Marktkap. / Umsatz2019 0,30x
Marktkap. / Umsatz2020 0,28x
Marktkap. 50 684 Mio
Chart GENERAL MOTORS COMPANY
Dauer : Zeitraum :
General Motors Company : Chartanalyse General Motors Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GENERAL MOTORS COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 47,13  $
Letzter Schlusskurs 35,50  $
Abstand / Höchstes Kursziel 91,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 32,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -9,86%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Mary Teresa Barra Chairman & Chief Executive Officer
Mark L. Reuss President
Dhivya Suryadevara Chief Financial Officer & Executive Vice President
Randall D. Mott Chief Information Officer & Senior Vice President
Patricia Fiorello Russo Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
GENERAL MOTORS COMPANY6.13%50 684
TOYOTA MOTOR CORPORATION17.62%186 965
VOLKSWAGEN AG16.50%89 575
DAIMLER AG2.52%55 490
BMW AG-8.19%46 199
HONDA MOTOR CO., LTD.1.02%45 915