Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Börse AG    DB1   DE0005810055

DEUTSCHE BÖRSE AG

(DB1)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Börse : Börse hat mehr Geld für Übernahmen zur Verfügung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.10.2019 | 16:17
A bull, symbol of successful burse trading is silhouetted outside the stock exchange in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Börse kann sich dank ihres Wachstums größere Fusionen und Übernahmen (M&A) leisten.

"Wir haben nun rund zwei Milliarden Euro für M&A-Transaktionen zur Verfügung", sagte Finanzchef Gregor Pottmeyer am Dienstag bei einer Telefonkonferenz mit Analysten. Bislang hatte die Börse ihre Finanzkraft für Übernahmen auf 1,5 Milliarden Euro beziffert. Konzernchef Theodor Weimer ist seit seinem Amtsantritt im Januar 2018 auf der Suche nach Übernahmen im Datengeschäft, im Anleihen-, Devisen- und Rohstoffhandel sowie im Fondsservicegeschäft. "Das Datengeschäft genießt eine höhere Priorität, aber die möglichen Übernahmeziele sind begrenzt", sagte Weimer. Die Börse werde diszipliniert bleiben und nicht zu viel zahlen.

Sollte der Konzern in den nächsten Monaten keine Übernahme stemmen, werde er auch einen Aktienrückkauf erwägen, um einen Teil der überschüssigen Liquidität abzubauen, sagte Pottmeyer. "Wir sitzen auf einer Milliarde Euro in bar. Offensichtlich müssen wir damit etwas tun. Unsere bevorzugte Lösung ist eine M&A-Transaktion." Zuletzt hatte die Börse zwischen Ende 2017 und Ende 2018 in zwei Programmen eigene Aktien für insgesamt 400 Millionen Euro zurückgekauft.

Einen Verkauf der Tochter Clearstream schloss Weimer so gut wie aus. "Warum soll ich ein hoch profitables Geschäft verkaufen, das schön wächst?", fragte der Börsenchef. Die Abwicklungs- und Verwahrtochter begrenzt allerdings die Feuerkraft der Börse bei Übernahmen: Damit Clearstream ihr gutes Rating behält, darf sich die Börse bei möglichen Übernahmen nicht zu sehr verschulden.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BÖRSE AG
05.12.DEUTSCHE BÖRSE : Aufsichtsrat der Deutsche Börse AG nominiert Martin Jetter als ..
PU
05.12.IBM-Manager soll Chefaufseher der Deutschen Börse werden
AW
03.12.DEUTSCHE BÖRSE : Commerzbank, Credit Suisse und UBS führen erste Live-Transaktio..
PU
29.11.Schweizer Börse wirbt offenbar mit spanischen Banken um Börse Madrid
AW
25.11.Goldbestand bei Deutscher Börse erstmals über 200-Tonnen-Marke
AW
22.11.Morning Briefing - International
AW
20.11.WDH/Schweizer Börse will um BME kämpfen - Mögliches Interesse aus Hongkong
DP
19.11.Zeitung - Auch Deutsche Börse könnte um Börse Madrid buhlen
RE
19.11.Swisscom und Deutsche Börse testen Handel von tokenisierten Aktien
AW
19.11.UBS belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 155 Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
05.12.EU watchdog calls for single feed for stock prices across region
RE
05.12.DEUTSCHE BÖRSE : Supervisory Board of Deutsche Börse AG nominates Martin Jetter ..
PU
05.12.Euronext to buy control of Nordics power market firm Nord Pool
RE
05.12.DEUTSCHE BÖRSE : European equity derivatives lead the way at Eurex in November
PU
04.12.Tougher EU regime for foreign clearing houses takes shape pre-Brexit
RE
03.12.DEUTSCHE BÖRSE : Commerzbank, Credit Suisse and UBS execute first live transacti..
PU
28.11.DEUTSCHE BÖRSE : STOXX innovates index business by launching Fund Managers Index
PU
19.11.Swiss exchange operator SIX says offer for BME is fair for now
RE
19.11.Deutsche Boerse May Bid for Spanish Stock-Exchange Operator BME -La Informaci..
DJ
18.11.Euronext, SIX Group square up for battle for Madrid bourse
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 2 946 Mio
EBIT 2019 1 589 Mio
Nettoergebnis 2019 1 034 Mio
Schulden 2019 940 Mio
Div. Rendite 2019 2,16%
KGV 2019 24,4x
KGV 2020 21,5x
Marktkap. / Umsatz2019 8,87x
Marktkap. / Umsatz2020 8,28x
Marktkap. 25 185 Mio
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 141,02  €
Letzter Schlusskurs 137,40  €
Abstand / Höchstes Kursziel 12,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,64%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Joachim Faber Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Karl-Heinz Flöther Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BÖRSE AG30.92%27 829
INTERCONTINENTAL EXCHANGE, INC.24.52%52 232
HONG KONG EXCHANGES AND CLEARING LIMITED8.31%39 787
LONDON STOCK EXCHANGE PLC67.16%31 093
B3 SA BRASIL BOLSA BALCAO0.00%24 059
NASDAQ29.01%17 249