Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Coca-Cola Company (The)    KO

COCA-COLA COMPANY (THE) (KO)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Coca Cola : Die Coca-Cola Company schließt die Übernahme von Costa der Whitbread PLC ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.01.2019 | 00:02

Coca-Cola nimmt globale Kaffeeplattform mit zukünftigem Wachstums- und Expansionspotenzial auf

Die Coca-Cola Company verlautbarte heute, dass die Übernahme von Costa Limited der Whitbread PLC abgeschlossen wurde. Auf die Genehmigung der Aufsichtsbehörden der Europäischen Union und Chinas folgte die Transaktion in Höhe von 4,9 Milliarden Dollar.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190103005755/de/

Die Übernahme wurde erstmals am 31. August 2018 angekündigt.

Costa ist in über 30 Ländern tätig, wodurch Coca-Cola eine wesentliche Position im weltweiten Kaffeegeschäft einnimmt. Das weltweite Kaffeesegment legt jährlich um 6 % zu. Costa besitzt eine skalierbare Plattform über mehrere Formate und Kanäle hinweg, vom vorhandenen Costa-Express-Verkaufssystem bis hin zu Möglichkeiten, bereits trinkfertige Produkte einzuführen.

„Wir sehen ein großartiges Potenzial zur Wertgenerierung durch die Vereinigung von Costas Kapazitäten und Coca-Colas Marketingexpertise und globaler Reichweite“, so James Quincey, CEO der Coca-Cola Company. „Wir möchten die starke Plattform von Costa nutzen, um unser Portfolio im wachsenden Kaffeesegment zu erweitern.“

„Wir wünschen unseren Freunden und Kollegen bei Costa das Beste für ihren zukünftigen Erfolg“, sagte Alison Brittain, Chief Executive von Whitbread. „Whitbread übernahm Costa vor 23 Jahren, als es aus nur 39 Läden bestand. Costa hat sich zu einer führenden, internationalen Kaffeemarke entwickelt und Coca-Cola ist der richtige Partner, um Costa auf die nächste Expansionsstufe zu heben.“

Mehr Informationen dazu finden Sie in den ursprünglichen Ankündigungen zu den Transaktionen:

Über The Coca-Cola Company

The Coca-Cola Company (NYSE: KO) ist ein reiner Getränkehersteller, der mit über 500 Marken in mehr als 200 Ländern und Territorien vertreten ist. Das Portfolio des Unternehmens umfasst außer den Coca-Cola-Marken einige der wertvollsten Getränkemarken der Welt, darunter AdeS (Sojagetränke), Ayataka (grüner Tee), Costa (Kaffee), Dasani (Wasser), Del Valle (Säfte und Nektar), Fanta, Georgia (Kaffee), Gold Peak (Tees und Kaffee), Honest Tea, innocent (Smoothies und Säfte), Minute Maid (Säfte), Powerade (Sportgetränke), Simply (Säfte), smartwater, Sprite, vitaminwater und ZICO (Kokosnusswasser). Wir verändern unser Portfolio laufend, von der Reduzierung des Zuckergehalts in unseren Getränken bis zur Markteinführung innovativer neuer Produkte. Darüber hinaus arbeiten wir daran, unsere Umweltbelastung zu reduzieren, indem wir Wasser wiederverwerten und Recycling fördern. Zusammen mit unseren Abfüllpartnern beschäftigen wir mehr als 700.000 Menschen und erzeugen damit wirtschaftliche Chancen in örtlichen Gemeinden weltweit. Erfahren Sie mehr unter Coca-Cola Journey auf unserer Website www.coca-colacompany.com oder folgen Sie uns auf Twitter, Instagram, Facebook und LinkedIn.

Die Marke fairlife® ist das Eigentum von fairlife LLC, unser Joint Venture mit Select Milk Producers Inc. Produkte von fairlife werden von unserem Unternehmen und von einigen unserer Abfüllpartner vertrieben.

Über Whitbread PLC

Whitbread PLC ist Eigentümer der beliebtesten Hotelkette Englands, Premier Inn, sowie der Restaurantmarken Beefeater, Brewers Fayre, Table Table und Bar + Block.

Whitbread beschäftigt über 35.000 Mitarbeiter in mehr als 1.200 Premier-Inn-Hotels und Restaurants im Vereinigten Königreich und betreut über fünf Millionen Kunden pro Monat. Premier Inn betreibt derzeit ein Hotel in Frankfurt, es gibt jedoch Pläne, das Wachstum der Marke mit über 30 Hotels in Deutschland bis 2020/21 voranzutreiben.

Whitbread ist bestrebt, sich in jeder Gemeinschaft, in der das Unternehmen tätig ist, für das Gute einzusetzen. Unser Nachhaltigkeitsprogramm „Force for Good“ konzentriert sich darauf, den Menschen gute Lebens- und Arbeitsbedingungen zu ermöglichen, und stützt sich auf die drei Säulen Möglichkeit, Gemeinschaft und Verantwortung.

Für das am 2. März 2018 beendete Geschäftsjahr verzeichnete Whitbread PLC einen Anstieg von 6,1 % im Konzernumsatz auf 3,3 Milliarden Pfund und einen Anstieg von 4,5 % auf 591 Millionen Pfund im zugrundeliegenden Profit vor Steuern*.

Whitbread PLC ist an der Londoner Börse notiert und ist Bestandteil des FTSE-100. Zudem ist das Unternehmen ein Mitglied des FTSE4Good-Indexes.

*diese Zahlen berücksichtigen den Umsatz und Gewinne aus dem bis dahin im Besitz befindlichen Costa-Geschäft

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COCA-COLA COMPANY (THE)
04.01.COCA COLA : Die Coca-Cola Company schließt die Übernahme von Costa der Whitbread..
BU
2018Klöckner verteidigt Strategie für weniger Zucker und Fett
DP
2018AKTIE IM FOKUS : Coca-Cola mit Markt schwach - Auf Jahressicht deutlich besser
DP
2018KORREKTUR : Coca-Cola stellt sich auf geringeres US-Wirtschaftswachstum 2019 ein
DP
2018KORR : Coca-Cola stellt sich auf geringeres US-Wirtschaftswachstum 2019 ein
AW
2018THE COCA-COLA COMPANY : gibt Darlehensvertrag mit Ioniqa Technologies bekannt, u..
BU
2018Coca-Cola stellt sich auf geringeres Wachstum im kommenden Jahr ein
DP
2018Craft-Szene entdeckt Limo für sich
DP
2018COCA-COLA COMPANY (THE) : Ex-Dividende Tag
FA
2018Londoner Verkehrsbetriebe verbannen Werbung für Dickmacher
DP
Mehr News
News auf Englisch zu COCA-COLA COMPANY (THE)
17.01.Whitbread shares hit by lacklustre outlook after Costa deal
RE
16.01.THE COCA-COLA COMPANY : Announces Timing of Fourth Quarter and Full Year 2018 Ea..
AQ
16.01.COCA COLA FEMSA B DE C : Compartamos Juntos #CocaColaFEMSA; Changes on the board..
AQ
15.01.THE COCA-COLA COMPANY : Announces Timing of Fourth Quarter and Full Year 2018 Ea..
BU
14.01.COCA COLA : Man injured in SITE area
AQ
14.01.COCA COLA CONSOLIDATED : Announces First Quarter Dividend
AQ
14.01.COCA COLA : Africa pledges USD38 million to recycling industries across
AQ
10.01.VISUALIZING SUCCESS : Coca-Cola and University of Washington Partner with Adelan..
AQ
08.01.COCA COLA : Omnivore raises $10M in Series A via The Coca-Cola Company, Performa..
AQ
08.01.COCA COLA CO : Regulation FD Disclosure (form 8-K)
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 31 869 Mio
EBIT 2018 11 099 Mio
Nettoergebnis 2018 8 317 Mio
Schulden 2018 30 508 Mio
Div. Rendite 2018 3,31%
KGV 2018 25,29
KGV 2019 21,08
Marktkap. / Umsatz 2018 7,22x
Marktkap. / Umsatz 2019 7,00x
Marktkap. 200 Mrd.
Chart COCA-COLA COMPANY (THE)
Laufzeit : Zeitraum :
Coca-Cola Company (The) : Chartanalyse Coca-Cola Company (The) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COCA-COLA COMPANY (THE)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 51,7 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
James Quincey Chief Executive Officer & Director
Brian John S. Smith President & Chief Operating Officer
Ahmet Muhtar Kent Chairman
Kathy N. Waller Chief Financial Officer & Executive Vice President
Nancy W. Quan Chief Technology Officer & Senior Vice President
Branche und Wettbewerber