Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD      965275

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

verzögerte Kurse. Verzögert  - 15.01. 23:59:59
1.20749 USD   -0.62%
15.01.DEVISEN : Euro weitet Verluste im New Yorker Handel aus
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs fällt unter 1,21 US-Dollar
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs gibt weiter nach
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro stabilisiert sich nach neuem Tief seit fast drei Jahren

14.02.2020 | 10:10

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag seine Kursverluste der vergangenen Handelstage vorerst gestoppt. Am Morgen hatte die Gemeinschaftswährung noch leicht unter Druck gestanden und war zeitweise bis auf 1,0827 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit April 2017 gesunken. Am Vormittag wurde der Euro aber wieder etwas höher bei 1,0843 Dollar gehandelt und damit nahezu auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,0867 Dollar festgesetzt.

Durchwachsene Daten zum Wirtschaftswachstum in Deutschland konnten dem Euro keine neue Richtung geben. Im vierten Quartal hatte die größte europäische Volkswirtschaft stagniert, während Analysten im Mittel einen leichten Anstieg der Wirtschaftsleistung erwartet hatten. Allerdings wurden die Wachstumsdaten für das dritte Quartal nach oben revidiert.

Seit Beginn des Monats hat der Euro im Handel mit dem Dollar mehr als zwei Prozent an Wert verloren. Eine wesentliche Ursache für die Kursverluste ist die Sorge vor einer Konjunkturschwäche in der Eurozone. Zuletzt wurde der Konjunkturpessimismus durch die Coronavirus-Krise zusätzlich verstärkt.

Im weiteren Handelsverlauf stehen noch zahlreiche weitere Konjunkturdaten auf dem Programm, die für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen könnten. Unter anderem werden Kennzahlen zum Wirtschaftswachstum in der Eurozone, zum Umsatz im US-Einzelhandel und zur amerikanischen Industrieproduktion veröffentlicht./jkr/jha/


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
15.01.DEVISEN : Euro weitet Verluste im New Yorker Handel aus
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs fällt unter 1,21 US-Dollar
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs gibt weiter nach
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs gerät weiter unter Druck
DP
15.01.DEVISEN : Eurokurs sinkt leicht
DP
14.01.DEVISEN : Eurokurs wenig bewegt nach zeitweisem Vierwochentief
DP
14.01.DEVISEN : Eurokurs fällt auf tiefsten Stand seit Mitte Dezember
DP
14.01.DEVISEN : Euro wenig verändert
DP
14.01.KORREKTUR/DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
13.01.DEVISEN : Euro fällt im US-Handel auf Tagestief
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
15.01.Data, lockdowns weigh on stocks and oil; dollar rises
RE
15.01.Gold falls 1% as dollar accelerates rally
RE
15.01.FORM 8.3 - THE VANGUARD GROUP, INC. : MGM Resorts International
DJ
15.01.Asia shares edge higher as Biden unveils $1.9 trln U.S. stimulus plan
RE
15.01.Oil prices climb on Chinese data, dollar weakness
RE
14.01.Stocks end mostly lower but investors eye U.S. stimulus plan
RE
14.01.Stocks end mostly lower but investors eye U.S. stimulus plan
RE
14.01.CORRECTION : US Stocks Rise Ahead of Biden's Economic Relief Program; Jobless Cl..
MT
14.01.MIDDAY REPORT : US Stocks Rise as Details Set to Emerge on Biden's Economic Reli..
MT
14.01.Stocks climb in anticipation of U.S. stimulus plan, yields up slightly
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend