Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(969420)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Robuste Job-Daten sorgen für Erholung

28.01.2021 | 22:41

NEW YORK (awp international) - Die US-Aktienmärkte haben sich am Donnerstag etwas von ihrem Kursrutsch zur Wochenmitte erholt. Nachdem am Mittwoch noch die Enttäuschung über mangelnde Impulse von Seiten der US-Notenbank das Bild bestimmt hatte, konzentrierten sich die Anleger nun auf insgesamt eher robuste Konjunkturdaten. So sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend deutlich.

Der Leitindex Dow Jones Industrial ging 0,99 Prozent höher bei 30 603,36 Punkten aus dem Handel, hatte zwischenzeitlich aber mehr als 2 Prozent im Plus gelegen. Mit dem breiter gefassten S&P 500 ging es am Donnerstag letztlich um 0,98 Prozent auf 3787,38 Zähler nach oben. Unter den Technologie-Indizes stieg der Nasdaq 100 um 0,68 Prozent auf 13 201,53 Punkte.

Für Gesprächsstoff sorgten die Quartalsberichte einiger Börsen-Schwergewichte. So knickten die Aktien von Apple am Dow-Ende um 3,5 Prozent ein. Der iPhone-Hersteller hatte zwar im Weihnachtsquartal einen Rekordgewinn eingefahren. Angesichts einer historisch hohen Bewertung der Papiere sei das Aufwärtspotenzial aber nun ausgereizt, urteilte Analyst David Vogt von der schweizerischen Bank UBS.

Die Anteilscheine von Tesla verloren gleichfalls mehr als drei Prozent. Die Aussagen des Herstellers von E-Autos zu den Auslieferungen in diesem Jahr seien "schwammig", monierte Analyst Brian Johnson von der Barclays Bank. Hier habe der Markt auf präzisere Prognosen gewartet.

Die Aktien von Facebook konnten zwischenzeitliche moderate Gewinne nicht behaupten und fielen am Ende um 2,6 Prozent. Das weltgrösste Online-Netzwerk wuchs zwar in der Pandemie ungebremst weiter. Allerdings sprach das Unternehmen von "bedeutenden Unwägbarkeiten" in der Zukunft.

Im S&P 500 schnellten die Anteilscheine von American Airlines um gut neun Prozent nach oben. Die Fluggesellschaft hatte im Schlussquartal einen geringeren Verlust verbucht als am Markt erwartet worden war. Unter den Favoriten im Dow gewannen die Papiere des Kreditkartenanbieters American Express , des Chipherstellers Intel und des Unterhaltungskonzerns Walt Disney zwischen 4,3 und 5,4 Prozent.

Im Fokus blieben derweil die aussergewöhnlichen Kurskapriolen bei den Aktien des Videospiel-Händlers Gamestop und anderer Unternehmen. Börsenaufsicht sowie Finanzministerium sind aufgeschreckt und die Rufe nach strikterer Regulierung werden wegen der hohen Verlustrisiken lauter. Jüngst sind Aktien einiger kriselnder Unternehmen, gegen die professionelle Investoren wie Hedgefonds wetten, zu Spekulationsobjekten kleinerer Anleger geworden, die sich im Internet organisieren. Dadurch wurden Kursgewinne im teils prozentual dreistelligen Bereich erzielt.

Die Gamestop-Aktien schwankten an diesem Donnerstag sehr stark und sackten am Ende um gut 44 Prozent ab. Die Papiere der weltgrössten Kinokette AMC , die kürzlich noch als Pleitekandidat galt, brachen um fast 57 Prozent ein. Als wichtiger Grund für die Gegenbewegung am Donnerstag galt, dass einige Handelsplattformen wie die bei Kleinanlegern beliebte Robinhood-App die Firmen wegen der Kurskapriolen vorübergehend ausgeschlossen hatten.

Am Devisenmarkt profitierte der Euro von der guten Stimmung an den Finanzmärkten und notierte zuletzt bei 1,2119 US-Dollar. Die Europäischen Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,2091 (Mittwoch: 1,2114) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8270 (0,8254) Euro. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel angesichts der Gewinne an der Wall Street um 0,15 Prozent auf 137,28 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe stieg im Gegenzug auf 1,05 Prozent./la/he

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -3.73%20.38 verzögerte Kurse.29.23%
AMERICAN EXPRESS COMPANY -0.83%170.53 verzögerte Kurse.41.04%
APPLE INC. 0.15%145.86 verzögerte Kurse.9.93%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.02%0.6185 verzögerte Kurse.-1.28%
BARCLAYS PLC -0.98%174.5 verzögerte Kurse.18.97%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.07%0.676119 verzögerte Kurse.4.98%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
FACEBOOK INC -0.56%356.3 verzögerte Kurse.30.44%
GAMESTOP CORP. -2.27%161.12 verzögerte Kurse.755.20%
INTEL CORPORATION 0.04%53.72 verzögerte Kurse.7.83%
NASDAQ 100 -0.59%14959.896306 Realtime Kurse.16.76%
NASDAQ COMP. -0.71%14672.677608 Realtime Kurse.14.66%
ROBINHOOD MARKETS, INC. 0.95%35.15 verzögerte Kurse.0.00%
S&P 500 -0.54%4395.26 verzögerte Kurse.17.65%
TESLA, INC. 1.45%687.2 verzögerte Kurse.-2.62%
UBS GROUP AG -0.40%14.94 verzögerte Kurse.19.81%
WALT DISNEY COMPANY (THE) -1.31%176.02 verzögerte Kurse.-2.85%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
31.07.IRW-PRESS : KORE Mining Ltd.:Kore Mining verbessert Umwelt-, Sozial- und Steueru..
DJ
31.07.IRW-PRESS : EnWave Corporation: EnWave reicht Klage gegen ehemaligen CEO und and..
DJ
31.07.DGAP-DD : niiio finance group AG deutsch
DJ
31.07.DGAP-NVR : ADVA Optical Networking SE: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimm..
DJ
31.07.HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
DJ
31.07.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
31.07.IRW-PRESS : True Leaf Brands Inc.: True Leaf kündigt Handelsverbot für das Manag..
DJ
31.07.Impressum
DJ
30.07.IRW-PRESS : Great Atlantic Resources Corp. : Great Atlantic gibt den Abschluss e..
DJ
30.07.IRW-PRESS : Rritual Superfoods Inc.: CVS beginnt mit dem nationalen Vertrieb von..
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
31.07.VW-CHEF : Daten treiben autonomes Fahren - neue US-Strategie in Arbeit
DP
30.07.Goldman-Konsortium greift bei Amedes nach Mehrheit - Kreise
DJ
30.07.Procter & Gamble warnt vor Kosten und geringerem Wachstumstempo
DJ
30.07.US-Ölmulti Chevron schreibt wieder schwarze Zahlen
AW
30.07.Caterpillar macht weiter gute Geschäfte mit der Bauwirtschaft - Gewinnsprung
DP
30.07.Caterpillar mit Umsatz- und Gewinnsprung im 2. Quartal
DJ
30.07.Procter & Gamble übertrifft Prognose - Hohe Kosten bremsen Gewinnplus 2021/22
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
31.07.DGAP-CMS : Linde plc: Release according to Article 50 of the WpHG [the German Se..
DJ
31.07.DGAP-NVR : ADVA Optical Networking SE: Release according to Article 41 of the Wp..
DJ
30.07.The WSJ Dollar Index Falls 0.04% to 86.98 -- Data Talk
DJ
30.07.Euro Gains 0.09% to $1.1869 -- Data Talk
DJ
30.07.Sterling Gains 0.51% to $1.3901 -- Data Talk
DJ
30.07.Dollar Lost 1.28% to 109.69 Yen -- Data Talk
DJ
30.07.S&P/TSX Composite Index Ends the Month 0.61% Higher at 20287.80 -- Data Talk
DJ
30.07.BOVESPA Index Ends the Month 3.94% Lower at 121800.79 -- Data Talk
DJ
30.07.IPC Indice de Precios Y Cotizaciones Ends the Month 1.15% Higher at 50868.32 ..
DJ
30.07.S&P MERVAL Index Ends the Month 5.83% Higher at 66005.29 -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
Heatmap :