1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. LIQUIDNET SYSTEMS
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VW   DE0007664005   766400

VOLKSWAGEN AG

(766400)
  Bericht
Schlusskurs LIQUIDNET SYSTEMS  - 
- EUR   -.--%
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2022) +++
DJ
24.06.Fünf Länder versuchen, den Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in der EU zu verzögern -document
MR
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Weiter Diesel-Untersuchungen bei Continental - Manager-Entlastung vertagen

29.04.2022 | 13:25

HANNOVER (awp international) - Die konzerninternen und staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen zur möglichen Verstrickung von Continental-Mitarbeitern in den VW -Abgasskandal laufen wohl noch eine längere Zeit weiter. "Die Ermittlungen dauern an", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Reitzle am Freitag. Conti müsse "sicherstellen, dass der Sachverhalt rückhaltlos und umfassend aufgeklärt" wird. Bei der Hauptversammlung sprach sich der Chefkontrolleur dafür aus, die Entscheidung über eine Entlastung für den Ende 2021 zurückgetretenen langjährigen Finanzvorstand Wolfgang Schäfer in dem Zusammenhang zu verschieben. Auch Abfindungszahlungen sollen vorerst noch zurückgehalten werden.

Schäfer hatte seinen Posten im Herbst räumen müssen, weil bei eigenen Prüfungen des Unternehmens zur "VW-Dieselthematik" Unregelmässigkeiten aufgetaucht waren. Am Stammsitz des Autozulieferers in Hannover sowie in Frankfurt ermitteln Staatsanwälte wegen des Verdachts der Beihilfe zum Betrug. Continental-Techniker sollen demnach über Software-Lieferungen an Volkswagen Bescheid gewusst haben, die der Grosskunde später mutmasslich in seinen manipulierten Dieselmodellen einsetzte. Mehrere Aktionärsvertreter sprachen das Thema bei dem digitalen Treffen an.

"Vor diesem Hintergrund lautet der Vorschlag, die Entlastung von Herrn Schäfer zu vertagen", erklärte Reitzle. Zu der Frage, weshalb dies nicht vorsorglich für alle Mitglieder des Vorstands gelte, sagte er: "Abgesehen von Herrn Schäfer bestehen keine Anhaltspunkte dafür, dass sie mit der Dieselthematik befasst waren." Man müsse den Fortgang der Auswertungen der Strafverfolger abwarten. Über die Abfindung Schäfers werde der Aufsichtsrat im Lichte der Ermittlungsergebnisse beraten.

Nach Angaben der neuen Finanzchefin Katja Dürrfeld hat Continental für mögliche Bussgelder und Haftungsrisiken durch das Diesel-Verfahren inzwischen Rückstellungen gebildet. Die bisherige Vorsorge hierzu belaufe sich auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag.

Christian Retkowski von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger sagte, die Geschäftsentwicklung von Continental sei zuletzt wieder "durchaus zufriedenstellend" gewesen. Zu klären seien insbesondere aber noch die "Verwicklungen in den Dieselskandal und die Aufarbeitungskultur". Der Vertreter der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Alexander Vietinghoff-Scheel, meinte, die meisten Herausforderungen für Continental kämen derzeit von aussen. "Ärgerlich war aber vor allem die VW-Problematik und die damit verbundene Personalie Schäfer". Auch Vorstandschef Nikolai Setzer sagte, "verbunden mit seinem Ausscheiden bleiben noch viele Fragen offen". Zu Details könne sich Continental wegen der laufenden Ermittlungen jedoch nicht äussern./jap/DP/nas


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CONTINENTAL AG -1.16%66.62 verzögerte Kurse.-28.45%
VOLKSWAGEN AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
VOLKSWAGEN AG 0.09%139.18 verzögerte Kurse.-21.58%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2022) +++
DJ
24.06.Fünf Länder versuchen, den Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in der EU zu v..
MR
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
24.06.PORSCHE-CHEF : Formel-1-Projekt kann profitabel sein
AW
24.06.Porsche setzt trotz Konjunktursorgen auf Börsengang
AW
24.06.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
24.06.GREENPEACE-EXPERTE : Deutschland muss zum Verbrenner-Aus stehen
DP
23.06.VW-Tochter Skoda sichert sich Markenrechte
AW
23.06.Porsche lässt Autos in Osnabrücker VW-Werk fertigen
DP
23.06.Volkswagen erhält EU-Genehmigung für die Übernahme von sechs Händlerniederlassungen in ..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
24.06.Five countries seek to delay EU fossil fuel car phase-out -document
RE
23.06.Volkswagen's Acquisition of Six Dealership Outlets in Dresden, Germany, Gets EU Approva..
MT
23.06.MODULAR TOOLKIT STRATEGY AS RECIPE F : the MQB celebrates tenth anniversary
PU
23.06.China's CATL to produce next-generation EV battery in 2023
RE
23.06.Parts Shortage Drives Volkswagen to Slash Working Hours, Pay at Brazilian Factory
MT
23.06.BMW starts production at new $2.2 billion China plant to ramp up EV output
RE
23.06.Volkswagen to cut working hours, wages in Brazil as parts shortage deepens
RE
22.06.Ford sees 'significant' job cuts as it picks Spain for EV production
RE
22.06.GLOBAL MARKETS LIVE : Novartis, Oracle, Lindt, Daimler, Boeing...
22.06.VOLKSWAGEN : Volkswagen Financial Services Presentation - UniCredit Automotive Credit Conf..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 272 Mrd. 287 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 16 876 Mio 17 801 Mio -
Nettoliquidität 2022 32 242 Mio 34 011 Mio -
KGV 2022 4,22x
Dividendenrendite 2022 6,52%
Marktwert 82 096 Mio 86 599 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,18x
Marktwert / Umsatz 2023 0,15x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 139,18 €
Mittleres Kursziel 217,03 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 55,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG0.00%86 599
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.29%214 651
VOLKSWAGEN AG-21.58%86 599
MERCEDES-BENZ GROUP AG-13.36%66 086
BMW AG-15.31%51 937
GENERAL MOTORS COMPANY-43.73%50 776